* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 20:35

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 5. Sep 2015, 14:42 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 43385
Punkte: 2

Danke gegeben: 522 mal
Danke bekommen: 3649 mal
 Betreff des Beitrags: Abusive Relationship

Ich wollte neulich was zu häuslicher Gewalt in den dazu passenden Thread posten und stellte fest, dass wir keinen haben. Wir haben diesen hier: Vergewaltigung innerhalb der Beziehung
Und häusliche Gewalt, die man als Kind erfahren hat, wurde bisher v.a. hier gepostet: Misshandlungen, Missbrauch, andere traumatische Erlebnisse

Also wird dieser Thread jetzt einfach allgemein für Berichte über Beziehungen dienen, in denen ein Partner dauerhaft den anderen ausbeutet und psychisch/physisch misshandelt. Es können Tipps ausgetauscht werden, wie man aus so etwas entkommt, und gemutmaßt werden, wie so etwas entsteht. Kennt ihr jemanden, der schonmal in so einer Beziehung war, oder wart ihr selbst bereits in einer (egal als welcher Part)?

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2015, 00:06 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mär 2014, 13:40
Beiträge: 5160

Danke gegeben: 116 mal
Danke bekommen: 141 mal
Ist oft halt schon ein Problem sich überhaupt einzugestehen, dass da was falsch läuft. Manches will man weder hören noch wahrhaben.

Ich neige selbst dazu gegenwärtige Dinge anders darzustellen als sie hinter verschlossener Tür sind und kenne auch weitere solche Fälle. In so einem Fall ist es dann mit Hilfe von Außen auch nicht weit.

Auf der psychischen Ebene ist das sicher eh noch komplexer, wenn man labil ist kann man sicher auch weit genug "manipuliert" werden um "falsche Ansichten" zu kriegen... Weiß grad gar nicht richtig wie ich das sagen soll... :laugh: Ist echt ein schwieriges Thema.

Wie sowas entsteht ist eine Frage auf die ich keine Antwort hab, aber gerne eine hätte. :schüssel: Dass man manches so "von Haus aus" mitkriegt ist da irgendwie auch zu einfach gesagt.

______________________
Unterbrich niemals deinen Feind, während er einen Fehler macht. -Napoleon


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 6. Sep 2015, 00:16 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 43385
Punkte: 2

Danke gegeben: 522 mal
Danke bekommen: 3649 mal
Interview mit sechs verschiedenen Personen (männlich und weiblich), die der Opferteil einer Abusive Relationship waren: http://www.cracked.com/personal-experie ... lence.html

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 14:32 
Pinkie Pie
Attention Whore
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2012, 15:46
Beiträge: 25986
Punkte: 50

Danke gegeben: 3229 mal
Danke bekommen: 2041 mal
Eine ganz besondere Markierung soll Opfern von häuslicher Gewalt das Leben retten

Eine unauffällige Markierung auf den Händen soll andere Menschen auf Opfer häuslicher Gewalt, die sich in Gefahr befinden, aufmerksam machen.
Eine neue Kampagne macht momentan im Netz die Runde - und das ist gut so! Denn die 'Black Dot Campaign' (auf Deutsch: "Schwarzer Punkt Kampagne") soll den Menschen, die Opfer von häuslicher Gewalt sind, die Möglichkeit geben, im Stillen um Hilfe zu bitten. Viele Frauen oder Männer, denen solche Gewalt widerfährt, leben in ständiger Angst und haben nicht die Möglichkeit, ihr Leiden laut auszusprechen und anderen davon zu erzählen. So bekommen sie oft nicht die richtige Hilfe.

Eine einfache Markierung soll das nun ändern. Die Black Dot Kampagne ruft Opfer dazu auf, sich einen einfachen, schwarzen Punkt auf ihre Handinnenfläche zu malen. Das soll andere Menschen im Stillen darauf hinweisen, was die Betroffenen nicht aussprechen können. Freunde, Familie, Ärzte, Lehrer oder sogar die Polizei sollen auf die Markierung aufmerksam werden und sie sofort als Hilfeschrei deuten.

Image
© Facebook / Black Dot Campaign

Die Gründerin der Initiative möchte anonym bleiben, war einst aber selbst Opfer von häuslicher Gewalt und Misshandlung. Sie erklärt: "So viele Menschen leiden im Stillen, weil sie nicht um Hilfe bitten können." Das sei für sie die Inspiration hinter der Kampagne gewesen. Auf der Facebook-Seite der Black Dot Kampagne finden viele Nutzer lobende Worte. "Ich bin selbst betroffen gewesen und ich finde, dass diese Methode so einfach und doch so effektiv sein kann", schreibt eine Frau.

Natürlich ist die Initiative des schwarzen Punktes nicht perfekt. Die Markierung kann einfach als Leberfleck oder Fleck vom Kugelschreiber gedeutet werden. Und sollte der Punkt wiederum zu auffällig sein, kann das oft gefährlich für die Betroffenen werden, falls der Angreifer darauf aufmerksam wird. Doch, wie die Gründerin der Black Dot Campaign erklärt, jede Art von Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt bringt Risiken mit sich.

Image
© Facebook / Black Dot Campaign

Trotzdem muss betont werden, wie sinnvoll diese Kampagne ist. Auch wenn jeder Fall von häuslicher Gewalt individuell und der schwarze Punkt nicht für jeden brauchbar ist, so könnte genau dieser stille Hilferuf der sein, der einem Opfer das Leben rettet. Und das allein wäre das Risiko wert. Zudem ist es eine weitere tolle Initiative, die Menschen überall auf der Welt dazu bringt, über das Tabuthema häusliche Gewalt zu sprechen.

http://www.gofeminin.de/beliebt-im-netz/black-dot-campaign-s1567927.html

Was haltet ihr davon?

______________________
I'm scared to get close and I hate being alone
I long for that feeling to not feel at all
The higher I get, the lower I'll sink
I can't drown my demons, they know how to swim


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 14:35 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 43385
Punkte: 2

Danke gegeben: 522 mal
Danke bekommen: 3649 mal
Zum BeitragBubble hat geschrieben:
Was haltet ihr davon?
Leute, die ihre Partner misshandeln, haben ebenfalls Internet. Mit Pech sorgt das für ne totale Eskalation, mit Glück bewirkt es überhaupt nichts.
Wendet euch an vertrauenswürdige Freunde, von denen ihr wisst, dass sie euch nicht bei eurem Partner "verpetzen" werden und besprecht Möglichkeiten. Alternativ ruft in ner unbeobachteten Minute ne Hilfshotline an. Oder sucht nach Hilfsstellen in eurer Stadt.

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 20. Sep 2015, 23:24 
Legende
bête
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24042
Punkte: 50

Danke gegeben: 2231 mal
Danke bekommen: 2273 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Interview mit sechs verschiedenen Personen (männlich und weiblich), die der Opferteil einer Abusive Relationship waren: http://www.cracked.com/personal-experie ... lence.html

Super Artikel, finde ich.

______________________
Remember to always be yourself. Unless you suck.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 19:08 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:59
Beiträge: 12064
Punkte: 15

Danke gegeben: 705 mal
Danke bekommen: 671 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Interview mit sechs verschiedenen Personen (männlich und weiblich), die der Opferteil einer Abusive Relationship waren: http://www.cracked.com/personal-experie ... lence.html

Fänd solche Interviews mit dem Täterteil auch mal interessant.

______________________
"Das Leben hat nichts mit Kunst zu tun, es ist eher wie schlechtes Fernsehen."


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:27 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:59
Beiträge: 12064
Punkte: 15

Danke gegeben: 705 mal
Danke bekommen: 671 mal
Neulich eine Diskussion auf ask.fm gelesen.

"Was würdest du tun, wenn dein Partner dich schlagen würde?"
"Eine einmalige Ohrfeige im Affekt ist vielleicht gerade so noch verzeihlich, aber alles, was darüber hinausgeht, würde dazu führen, dass ich mich sowohl emotional als auch physisch von ihm distanziere. Ganz egal, wie sehr ich ihn liebe: Ich habe oberste Priorität und werde ganz sicher nicht in einer Beziehung leben, in der ich auf irgendeine Art und Weise missbraucht werde. Dafür habe ich einfach viel zu viel Selbstachtung. Wenn ich das Gefühl habe, dass er mir und/oder anderen weiterhin gefährlich werden könnte, müsste er womöglich auch mit einer Anzeige rechnen"

Bis hierhin noch alles okay und dann kam ernsthaft folgende Frage.
"Du würdest deinen Ex wirklich anzeigen? Nicht böse gemeint aber wäre das nicht irgendwie Verrat?"

Ähm.. was? Man hat doch keinen Freibrief als (ehemaliger) Partner alles mit einem machen zu dürfen, was man will ohne dass das Konsequenzen hat. In so einem Fall sollte es einem scheißegal sein, ob das Verrat ist oder nicht, man sollte sich einfach selbst so gut schützen wie man kann und sich nicht darüber Gedanken machen, ob man seinen Partner verrät.
:shake:

______________________
"Das Leben hat nichts mit Kunst zu tun, es ist eher wie schlechtes Fernsehen."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:31 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 43385
Punkte: 2

Danke gegeben: 522 mal
Danke bekommen: 3649 mal
Selbst wenn es einem für sich selbst nicht wichtig ist ne Anzeige zu erstatten, sollte man es gerade bei gewalttätigen Partnern unbedingt trotzdem tun - die werden nach einem noch weitere Partner haben, und die ebenso behandeln. Man gestattet das dann quasi, und das ist nicht so gut - obwohl man das Versäumnis auch nicht wirklich ankreiden kann, wenn ne Person misshandelt wurde und einfach nur ihre Ruhe will. Trotzdem muss halt klar sein, dass dasselbe dann noch diversen weiteren Personen passieren wird.

Vorhin kurz nach nem Interview mit nem Abuser gesucht, aber nicht wirklich was gefunden. Interviews mit Mördern findet man leicht; die werden ja auch häufiger erwischt.

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:59 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:59
Beiträge: 12064
Punkte: 15

Danke gegeben: 705 mal
Danke bekommen: 671 mal
Ganz toll find ich ja auch diese Leute, die zu einem Menschen, der misshandelt wurde und Anzeige erstatten will, sagen "Du kannst den doch nicht einfach so anzeigen. Weißt du, was das für Folgen für denjenigen haben kann?"
Bei solchen Kommentaren ist es echt kein Wunder, dass so viele Leute Angst haben, sich Hilfe zu holen.

______________________
"Das Leben hat nichts mit Kunst zu tun, es ist eher wie schlechtes Fernsehen."


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2015, 16:48 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:44
Beiträge: 1695

Danke gegeben: 156 mal
Danke bekommen: 114 mal
Ich habe so etwas schon erlebt, wichtig ist vorallem, dass man aus der Situation erstmal raus kommt und Abstand gewinnt. Dann kann man das Ganze etwas differenzierter betrachten als in dieser Situation und merkt auch, dass das so nicht normal ist.

Wichtig ist dann, sich trotz aller Angst und Sorgen dem zu entziehen. Viele haben Angst was danach passiert, auf Dauer wird es aber definitiv besser, das beweisen diverse Personen die dem Schritt gewagt haben.

______________________
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 10:12 
Legende
bête
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24042
Punkte: 50

Danke gegeben: 2231 mal
Danke bekommen: 2273 mal
Fast alle, die irgendwas Negatives über ihren Partner schreiben, wollen nur hören, dass sie sich von ihm trennen sollen.

______________________
Remember to always be yourself. Unless you suck.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 16:25 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:46
Beiträge: 3167
Punkte: 2

Danke gegeben: 1021 mal
Danke bekommen: 623 mal
Zum BeitragBlackened hat geschrieben:
Fast alle, die irgendwas Negatives über ihren Partner schreiben, wollen nur hören, dass sie sich von ihm trennen sollen.


Allerdings trennen sich dafür ziemlich wenige dann tatsächlich...

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 16:32 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 43385
Punkte: 2

Danke gegeben: 522 mal
Danke bekommen: 3649 mal
Sicher? Auf mich wirkts eher, als wollten viele auch hören, dass es doch gar nicht so schlimm ist; auch wenn deine Kategorie natürlich ebenfalls massiv ist. Insbesondere in Abusive Relationships kann so ne Bestätigung von Außen doch durchaus bei der Verdrängung helfen. Oftmals hat man ja auch Leute, die einerseits von all den schrecklichen Taten des Partners erzählen, dann aber bald wieder kommen mit "Er ist so süß, er hat mir ein teures Geschenk mitgebracht".
Sehr wichtig ist ja auch das Stadium, in dem eine Person sich bei sowas befindet. Man kann auch unterscheiden in rettbar und unrettbar, so bitter das auch klingt.

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 16:41 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:46
Beiträge: 3167
Punkte: 2

Danke gegeben: 1021 mal
Danke bekommen: 623 mal
Das ist jetzt nicht unbedingt auf abusive relationships bezogen, eher auf Arschlochbeziehungen. Von mir zumindest.
Glaub viele wollen sich halt bestätigt sehen, dass sie im konkreten Streitfall im Recht sind, aber an der Beziehung selbst zweifeln sie nicht.

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de