* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 01:33

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Sep 2017, 19:44 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 13830
Punkte: 50

Danke gegeben: 1526 mal
Danke bekommen: 1178 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Wie wurde euch denn Sterben und Tod erklärt? Von wem, und in welchem Zusammenhang?
Finde sowas interessant.

Anhand eines Praxisbeispiels. So lernt man tatsächlich viel schneller!

______________________
"Sind das Sternschnuppen da oben? Was ist dort vorbei geflogen?"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 16:36 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 44254
Punkte: 2

Danke gegeben: 534 mal
Danke bekommen: 3688 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Wie wurde euch denn Sterben und Tod erklärt? Von wem, und in welchem Zusammenhang?
Mir wurde immer gesagt "Es dauert noch richtig lange bis du stirbst; Opa ist 70 und noch gesund" oder irgendwie so Zeug. Nicht besonders zielführend bei nem Grundschulkind; die Dimensionen sind einfach unvorstellbar. Es wird einem versichert, dass 70 Jahre sehr lang sind, aber man hat nicht wirklich genug Kenntnisse, um diese Aussage für sich selbst abzusichern - man hat an diesem Punkt ja nur sehr wenig einzelne Jahre bewusst mitbekommen.
Damals wollte ich nicht verrecken; durchaus ironisch.

______________________
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 18:08 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27620
Punkte: 21

Danke gegeben: 3626 mal
Danke bekommen: 3189 mal
Hab am Samstag erfahren, dass eine sehr enge Freundin der Familie eine sehr heftige Diagnose bekommen hat. Ihr bleiben eher Monate, als Jahre. Damit habe ich halt null gerechnet und bin entsprechend geschockt. Kenne sie quasi mein ganzes Leben. Als ich Kind war gab es ständigen Kontakt, da sie beste Freundin meiner Mutter war und ihre Tochter in meinem Alter. Naja später und jetzt gab es auch immer wieder Kontakt, da wir uns immer wieder gegenseitig bei irgendwas geholfen haben. Ich verdräng das seitdem ich davon weiß erstmal, weil ich selber noch nicht richtig damit umgehen kann. Maximilian kennt sie natürlich auch gut und ich hab noch keine Ahnung wie ich ihm das erklären soll. Klar ist er schon 12, aber bisher war er nie mit einem Todesfall konfrontiert.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de