* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 23. Jul 2018, 15:41

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 20:10 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Kennt ihr Videospiele, die ihr tatsächlich sehr eindeutig als Kunst bezeichnen würdet?
Nier, Red Dead Redemption, das alte Silent-Hill-Zeug, das meiste Zeug von Hideo Kojima. Es gibt Games, die deutlich mehr künstlerischen Anspruch haben als andere. Gerade in der Indieszene gibts n paar Games, die mehr Erlebnisse sind. Genannt wurden schon The Beginner's Guide, Presentable Liberty und Emily Is Away; ich schmeiß mal z.B. noch Undertale und Vanishing of Ethan Carter drauf.
Jedes Game mit ner Exposition ist erstmal Kunst.

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Nach oben
   
 
Online
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 20:40 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Alter Name: Schneefräulein

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:47
Beiträge: 14329
Punkte: 50

Danke gegeben: 761 mal
Danke bekommen: 1750 mal
Wolfsblut hat geschrieben:
Kennt ihr Videospiele, die ihr tatsächlich sehr eindeutig als Kunst bezeichnen würdet?

Wenn ja, welche?


Jedes Videospiel ist Kunst für mich.

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 31. Mär 2017, 19:57 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Saublöder Punkt; gute Kunst kommt selten mal von Leuten, die es studiert haben. Kreativität kann man nicht studieren.

Image

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 20:17 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 49399
Punkte: 50

Danke gegeben: 3101 mal
Danke bekommen: 3914 mal
Sind Handyspiele dann auch Kunst?
Der drölfte Candy Crush-Klon künstlerisch wertvoll?

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 18:06 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Sind Handyspiele dann auch Kunst?
Der drölfte Candy Crush-Klon künstlerisch wertvoll?
Wollte grad nochmal den Punkt der notwendigen Exposition anführen. Ich mein, Candy Crush hat ne Pseudo-Story; sie ist halt zwischen die Level gequetscht. "Exposition" heißt btw nicht, dass etwas explizit ne erkennbare Story hat; ein Game, indem man wortlos durchs All fliegt und Explosionen beobachtet, ergo ein Walking Simulator, hat auch eine Exposition und ist Kunst.
Hat ein Game aber absolut nichts dieser Art, entspricht es z.B. Spielen in der Art von Uno. Ist Uno Kunst?
Es gibt definitiv Brett- und Kartenspiele die künstlerischen Wert haben; erstmal ja das meiste von Spieleautoren. Ein Spiel, das "Spiel des Jahres" gewinnt ist ja üblicherweise was ganz anderes als Schlangen und Leitern.

Das hier war auf jeden Fall Kunst:

Image

Welche Geld- und/oder Gefängnisstrafe sollte die Putze bekommen?

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 17:31 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Image

Nicht jeder Film ist ein Film.
Zu wissen, dass es diese verschiedenen Arten von Filmen gibt, ist sogar recht nützlich.

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2018, 19:25 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Image

An der Stelle müsste man überlegen, inwieweit Memes bereits Kunst sind.
Dürften schlussendlich ne Variation bzw. ein Mix aus Pop-Art, Absurdismus und Karikatur darstellen. So überlegt gibt es nichts, was noch anspruchsvollere Kunst ist.
Ich setz jetzt als Lebensziel fest, dass ich n Chad-Virgin-Meme im Louvre sehen will.

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Zuletzt geändert von Leprechaun am So 15. Apr 2018, 01:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 01:13 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:15
Beiträge: 14767
Punkte: 50

Danke gegeben: 1607 mal
Danke bekommen: 1217 mal
"Kunst" ist ein fiktionaler, abstrakter, schlecht-definierbarer, persönlicher, intimer, brachialer und satirischer Begriff.

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 15:31 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 45414
Punkte: 2

Danke gegeben: 547 mal
Danke bekommen: 3761 mal
Image

Neulich bei mir in der Stadt gesehen; steht auf nem Schulgelände. Ich hab das ner Freundin gezeigt mit den Worten "Schon lustig; kein Symbolismus der Welt wird was dran ändern, dass diese Schule jetzt literally n Hakenkreuz im Garten stehen hat". Die unterstellte mir dann, dass ich nicht verstehen würde, dass die Figuren da das Hakenkreuz zerstören.
Genau das ist aber mein Punkt. Hier wurde irgendwer mit nem Anti-Faschismus-Symbol beauftragt oder hat selbst eins vorgeschlagen, und das beste was ihm einfiel, war das Symbol für Faschismus darzustellen wie es angegriffen wird. Das ist die unkreativste Art eines Mahnmals, die ich mir vorstellen kann, in nem Land in dem auch tiefsinnigerer Kram wie die Grauen Busse steht. https://de.wikipedia.org/wiki/Denkmal_der_Grauen_Busse
Wenn ich Anti-Trump bin, und mir deshalb ne Statue von Trump in den Garten stelle, die ne Mütze mit den Worten "Racist" trägt, habe ich jetzt trotzdem ne Statue von Trump im Garten stehen. Noch deutlicher wird das mit den diversen Leuten, die sich 2016 und 2017 tatsächlich permanent Zeug wie "Fuck Trump" oder "Trump is not my President" haben tätowieren lassen, und jetzt bis zum Ende ihres Lebens den Namen des Mannes auf ihrem Körper stehen haben, noch lange nachdem er obsolet ist.
Grad auch weil der Symbolismus so oberflächlich und uninspiriert ist, ist das, finde ich, ne Diskussion darüber wert, was n gutes Mahnmal hergibt.
Diese Schule hat wie gesagt schlicht und einfach n Hakenkreuz im Garten stehen, und das Teil ist meiner Ansicht nach in seiner zusätzlich dazu draufgesetzten Symbolkraft nicht wirklich bedeutungsvoll genug, um von alleine ne stärkere Bedeutung als die ursprüngliche auf das Symbol zu legen.

______________________
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."


Zuletzt geändert von Leprechaun am So 1. Jul 2018, 18:33, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 18:31 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:15
Beiträge: 14767
Punkte: 50

Danke gegeben: 1607 mal
Danke bekommen: 1217 mal
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 18:57 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:05
Beiträge: 14188
Punkte: 8

Danke gegeben: 434 mal
Danke bekommen: 717 mal
Da werden Hakenkreuze möglichst weitgehend aus der Öffentlichkeit verbannt, sogar von Ausstellungsobjekten in Museen, und auf der anderen Seite werden sie als Kunstwerk neu aufgestellt :laugh:

Kunst durften wir ja gestern auch wieder erleben auf der Extraschicht, aber selbst mit Erklärung versteht man oft nicht, was den Künstler da geritten hat :laugh: Die Flammenwerfer sahen ja schon recht beeindruckend aus, aber das wilde Drucklufthornkonzert dazu war ohrenschmerzfördernd. Sollte irgendwas mit dem Wandel des Ruhrgebiets zu tun haben, klang aber mehr nach planloser Huperei.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de