* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 22. Apr 2019, 23:59

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 20:33 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
 Betreff des Beitrags: Rape Culture

Nachdem es schon längers öfter wieder Thema war, hier der Thread: Hier kommt alles rein bezüglich rape culture, inkl. victim blaming usw.
Wer sich nichts unter dem Begriff vorstellen kann, hier ein paar Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rape_Culture
http://www.wavaw.ca/what-is-rape-culture/
http://www.marshall.edu/wcenter/sexual- ... e-culture/
http://upsettingrapeculture.com/rapeculture.php
http://upsettingrapeculture.com/rape_myths.php


Ich fange gleich mal an mit einem aktuellen Beispiel:

Image
Image
Image

"There is a fundamental concern that the content of such magazines normalizes the treatment of women as sexual objects. We are not killjoys or prudes who think that there should be no sexual information and media for young people. But are teenage boys and young men best prepared for fulfilling love and sex when they normalize views about women that are disturbingly close to those mirrored in the language of sexual offenders?" - Dr. Peter Hegarty

Could you tell the difference?

1 Rapist
2 Rapist
3 Lad Mag
4 Lad Mag
5 Rapist
6 Lad Mag
7 Rapist
8 Lad Mag
9 Rapist
10 Lad Mag
11 Rapist
12 Lad Mag
13 Rapist
14 Rapist
15 Lad Mag
16 Lad Mag

Quelle

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 20:37 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50221
Punkte: 50

Danke gegeben: 3146 mal
Danke bekommen: 3948 mal
Ich dachte bisher immer "Rape Culture" beschreibt das gesteigerte Interesse an Vergewaltigungsfantasien, was anscheinend immer mehr Frauen zu haben scheinen.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 20:43 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Nein, Vergewaltigungsfantasien haben damit ungefähr so viel zu tun wie BDSM mit häuslicher Gewalt.
Es geht um Verharmlosung von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen, Schuld auf das Opfer schieben und Verteidigung der Vergewaltiger (nicht im juristischen Sinn, sondern wie z.B. bei Steubenville-Vergewaltigern in den Medien verkündet wurde "Die armen Jungs hätten so eine tolle Sportkarriere vor sich gehabt.").

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 20:45 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 46723
Punkte: 2

Danke gegeben: 575 mal
Danke bekommen: 3835 mal
Wenn ich also feststelle "Der Typ da ist n Hurensohn weil er Leute vergewaltigt, aber er war mal ein toller Romanautor" verteidige ich ihn damit und sage dass Vergewaltigungen toll sind, weil ich ihm seine anderen Attribute postwendend mit aberkennen sollte bzw. bestenfalls nicht erwähnen sollte dass er überhaupt welche hat (Siehe auch "Rapist" als einzige genannte Eigenschaft im Bericht ohne weitere Informationen zu den Aussagenstellern)?
Was istn jetzt die Erkenntnis? Dass Männermagazine Frauen verallgemeinern? Sicherlich gibt es keine Frauenmagazine die es andersrum ebenfalls tun; kann ich mir nicht vorstellen.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 20:59 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Nein, dann nicht, aber wenn du sagst "Oh, der arme Typ wird eingesperrt, dabei wäre er doch so ein guter Autor", dann schon.

Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Dass Männermagazine Frauen verallgemeinern?


Dass Männermagazine ähnliche Einstellungen Frauen gegenüber haben wie Vergewaltiger und diese Einstellungen auch noch in die weite Welt hinaus trompeten. Wurde im Artikel eigentlich ziemlich deutlich gemacht, scheint mir.

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 21:03 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 46723
Punkte: 2

Danke gegeben: 575 mal
Danke bekommen: 3835 mal
Und was ist wenn er tatsächlich n guter Autor gewesen wäre, wenn er sich das nicht selbst versaut hätte? Da geht halt n Schicksal flöten; mit Verteidigung von irgendwas hat das aber nichts zu tun. Es behauptet in dem Fall ja keiner, dass die Strafe nicht verdient wäre. Eher so ein "Da geht sie hin, die arme Sau - verschwendetes Potential".
Hitler hätte auch n guter Maler werden können, wenn er kein beschissener Feldherr geworden wäre. Ersteres wäre schöner gewesen; dieser verpassten Gelegenheit kann man ja nachweinen.
Hoffe ich konnte dir das verständlich erklären.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 21:08 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 46723
Punkte: 2

Danke gegeben: 575 mal
Danke bekommen: 3835 mal
Zum BeitragMohnstrudel hat geschrieben:
Dass Männermagazine ähnliche Einstellungen Frauen gegenüber haben wie Vergewaltiger und diese Einstellungen auch noch in die weite Welt hinaus trompeten. Wurde im Artikel eigentlich ziemlich deutlich gemacht, scheint mir.
Wertlose Erkenntnis; über die Vergewaltiger kriegste ja weiter nix mit, also muss man den Bericht und die kontextlosen Aussagen einfach fressen, von denen einige durchaus diskutabel sind. "Frauen stehen auf Analsex, weil es verrucht ist" - trifft sicherlich oft genug zu; sollte man halt nicht verallgemeinern. Und mit Rape hats nix zu tun.
Wie gesagt; ich kann dir sicherlich auch eben n Frauenmagazin rauskramen in dem verallgemeinernde Dinge stehen wie "Männer stehen alle auf darauf mit Blowjobs geweckt zu werden" - kann man auch als Aufruf zur Vergewaltigung interpretieren wenn man möchte; muss man aber nicht.
Hoffe ich konnte dir das verständlich erklären.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 23:55 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 27997
Punkte: 21

Danke gegeben: 3662 mal
Danke bekommen: 3207 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Ich dachte bisher immer "Rape Culture" beschreibt das gesteigerte Interesse an Vergewaltigungsfantasien, was anscheinend immer mehr Frauen zu haben scheinen.

Glaub nicht, dass das mehr wird.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 3. Nov 2014, 23:58 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50221
Punkte: 50

Danke gegeben: 3146 mal
Danke bekommen: 3948 mal
Zum BeitragMacGyver hat geschrieben:
Glaub nicht, dass das mehr wird.

Waren das schon immer so gigantisch viele?

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 4. Nov 2014, 00:33 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 00:07
Beiträge: 3854
Punkte: 2

Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 589 mal
Nächste mal n Magazin ohne verdeckte Titten raussuchen Strudel. Du lernst einfach nicht dazu.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 14:27 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 1670

Danke gegeben: 182 mal
Danke bekommen: 187 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Und was ist wenn er tatsächlich n guter Autor gewesen wäre, wenn er sich das nicht selbst versaut hätte? Da geht halt n Schicksal flöten; mit Verteidigung von irgendwas hat das aber nichts zu tun. Es behauptet in dem Fall ja keiner, dass die Strafe nicht verdient wäre. Eher so ein "Da geht sie hin, die arme Sau - verschwendetes Potential".


Heiner A., der als aufstrebende Stimme in deutschsprachigen Literaturkreisen gilt, wurde am gestrigen Tag wegen Vergewaltigung am Strafgericht Aschaffenburg zu 4 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Ist doch ganz leicht. Manche finden ja Charlie Mansons Musik auch ganz nett.

Ich denke, Rape Culture existiert auf jeden Fall und nicht nur in männlichen Köpfen. Wenn irgendeine Affaire in der Videospielindustrie dazu führt, dass Leute zu tausenden Tweets nach dem Schema "die müsste nur mal richtig vergewaltigt werden" schreiben, wird das beispielsweise deutlich.

______________________
..


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 15:51 
Legende
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Do 28. Jun 2012, 17:55
Beiträge: 7828
Punkte: 5

Danke gegeben: 47 mal
Danke bekommen: 930 mal
Zum Beitragiyin hat geschrieben:
Wenn irgendeine Affaire in der Videospielindustrie dazu führt, dass Leute zu tausenden Tweets nach dem Schema "die müsste nur mal richtig vergewaltigt werden" schreiben, wird das beispielsweise deutlich.

Das Problem dabei ist wohl eher, dass Leute eine Kritik an Medium und Hobby nahezu ungefiltert als Kritik an der eigenen Person auffassen.
Wenn irgendwas als sexistisch oder sonstwie bezeichnet wird, dann rasten tausende aus, weil das Lieblingsspiel nicht ganz so perfekt ist, wie sie es gerne reden.

Ich find es ziemlich gut, sich kritisch mit sowas zu befassen und auch als "Fan" Kritik anzunehmen und selbst zu erkennen, das nicht alles perfekt ist.
Viele Dinge müssen hinterfragt werden, aber das müssen in erster Linie die Konsumenten selbst tun.

______________________
Eiris sâzun idisi, sâzun hêra duoder.
suma haft heftidun, suma heri lêzidun,
suma clûbodun umbi cuniowidi:
insprinc haftbandun, infar wîgandun.


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Sa 8. Nov 2014, 01:49 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 13:44
Beiträge: 1696

Danke gegeben: 156 mal
Danke bekommen: 115 mal
Na, dann versuche ich doch mal den Test. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Magazine nicht kenne ... bin mal gespannt wie ich die Aussagen wahrnehme.

1. Rapist? ✓
2. Rapist? ✓
3. Rapist? ✗
4. Magazine? ✓
5. Rapist? ✓
6. Rapist? ✗
7. Rapist! ✓
8. Magazine? ✓
9. Rapist! ✓
10. Magazine? ✓
11. Rapist! ✓
12. Rapist? ✗
13. Rapist? ✓
14. Rapist? ✓
15. Magazine? ✓
16. Rapist? ✗

Wow, ich bin anscheinend überkritisch oder die Magazine zu "freizügig" für mich.
Also habe ich 12/16 richtig eingeschätzt - interessant, dass ich vier der Aussagen aus einem Magazin für Aussagen von Vergewaltigern hielt.

Welche Schlüsse man daraus ziehen soll .. ich weiß es nicht. Ich vermute, dass sich die Autoren in den Zeitschriften gewissen verrucht-verbotenen Themen widmen die soweit sie in der Fantasie bleiben viele Personen auch nicht stört. Schlimm ist es, wenn diese in die Wirklichkeit übertragen werden. Andere Personen die diese Zeitschriften regelmäßig lesen würden mir vielleicht aber auch entgegen, dass ich zu spießig sei .. das vermag ich ja jetzt nicht zu beurteilen. Wäre cool, wenn noch jemand den Test gemacht hätte.

______________________
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2015, 11:04 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50221
Punkte: 50

Danke gegeben: 3146 mal
Danke bekommen: 3948 mal
Image Image

Ich verstehe das nicht. Wieso gibt es auf Facebook gigantische Gruppen, wo Frauen Sexismus pur rausrotzen?
Ist es nicht genau das, wo die gegen sind? Wieso tun sie das selbst?

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2015, 12:18 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:11
Beiträge: 24444
Punkte: 50

Danke gegeben: 2269 mal
Danke bekommen: 2317 mal
Ich versteh jetzt nicht ganz, was du meinst.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de