* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 02:55

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1482 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 99  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:07 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27974
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
 Betreff des Beitrags: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Moin!

Es sind doch sicherlich Katzenbesitzer und Katzenfreunde unter uns. Was passt da besser als ein Katzenthread?

Hier können wir uns über das tollste Tier der Welt unterhalten, Tipps und Ratschläge geben, oder skurrile Geschichten erzählen.


Grüße,
Mac

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:07 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27974
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Ich hab da auch direkt ein Anliegen.
Meine Freundin, unser Sohn und ich ziehen im Mai um und wollen uns dann endlich ein oder zwei Katzen holen. Meine Mutter hat mich gebeten ein armes Kätzchen aus dem Tierheim zu nehmen, ich will aber auf jeden Fall ein Baby und am besten ein Rassekätzchen.
Könnt ihr mir ein paar Empfehlungen und Erfahrungen aus der Katzenanschaffung berichten?

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:08 
Pinkie Pie
wanderlust
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:16
Beiträge: 6231
Punkte: 2

Danke gegeben: 491 mal
Danke bekommen: 881 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Uns hat so ein Vieh vor einer Woche in den Garten gekotzt. :nerd:


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:12 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49955
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

MacGyver hat geschrieben:
Ich hab da auch direkt ein Anliegen.
Meine Freundin, unser Sohn und ich ziehen im Mai um und wollen uns dann endlich ein oder zwei Katzen holen. Meine Mutter hat mich gebeten ein armes Kätzchen aus dem Tierheim zu nehmen, ich will aber auf jeden Fall ein Baby und am besten ein Rassekätzchen.
Könnt ihr mir ein paar Empfehlungen und Erfahrungen aus der Katzenanschaffung berichten?


Tierheim ist immer gut ;)
Bei Privat weißt du nicht, wo es herkommt und was es alles hat, in ner Handlung kaufen... nein danke.
Im Tierheim werden sie gut behandelt, haben alle Impfungen, und du hast meist eine kompetente Beratung ;)
Außerdem freuen die sich immer, wenn man eine Katze abholt.
Junge Katzen gibt es oft, auch ziemlich keine ;) unter 3 Monaten werdne sie wohl nur mit Mutter zusammen abgegeben, aber ab 3 Monate ist ja immer noch klein genug^^
Einfach mal rumfragen, gegebenenfalls auf eine Warteliste setzen.

Derya und ich haben unsere beiden Katzen aus dem Tierheim, und wir wurden beide mal gut beraten und sind sehr zufrieden ;)

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:17 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Alter Name: Schneefräulein

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:47
Beiträge: 14408
Punkte: 50

Danke gegeben: 765 mal
Danke bekommen: 1763 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

MacGyver hat geschrieben:
Ich hab da auch direkt ein Anliegen.
Meine Freundin, unser Sohn und ich ziehen im Mai um und wollen uns dann endlich ein oder zwei Katzen holen. Meine Mutter hat mich gebeten ein armes Kätzchen aus dem Tierheim zu nehmen, ich will aber auf jeden Fall ein Baby und am besten ein Rassekätzchen.
Könnt ihr mir ein paar Empfehlungen und Erfahrungen aus der Katzenanschaffung berichten?


Ich würde dir auf jeden Fall zu einer Tierheimkatze raten. Da gibt es auch Babys, unsere Hanna war gerade 4 Monate alt, als wir sie bekommen haben (und war seit ihrer Geburt im Tierheim) und auch sonst gibt es immer wieder junge Kätzchen. Und glaub mir, die Katzen sind froh über ein neues Zuhause. Das sind natürlich Rassekätzchen auch, aber die kosten ungleich mehr und ich meine; was bringt dir letztendlich eine Rassekatze? Was für Anforderungen stellst du an sie, nur weil sie reinrassig ist? Abgesehen davon, dass es bei vielen Züchtern auch einige unseriöse dabei gibt, das Risiko wäre mir einfach viel zu hoch.
Kätzchen sollte man nicht vor dem 3. Monat zu sich holen und am Besten auch nicht alleine.

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:19 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:43
Beiträge: 3026
Punkte: 15

Danke gegeben: 428 mal
Danke bekommen: 198 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Ich würde auch empfehlen, die Katzen aus dem Tierheim zu holen. Wir hatten mal eine Katze, die jemand verschenkt hat und die ist mit 3 Jahren an nem Geburtsfehler gestorben, hatten wohl die anderen Kätzchen auch.
Wenn ich mit meinem Freund zusammengezogen bin, dann wollen wir uns auch mal im Tierheim nach einer Katze umsehen.
------------------

Katzen sind so tolle Tiere. :wub: Im Moment habe ich zwei -sehr eigenartige - Stubentiger Zuhause. Mein allerliebster Kater ist leider letztes Jahr gestorben.

______________________
Please heal me, I cant sleep
Thought I was unbreakable, but this is killing me...


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:47 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

MacGyver hat geschrieben:
Ich hab da auch direkt ein Anliegen.
Meine Freundin, unser Sohn und ich ziehen im Mai um und wollen uns dann endlich ein oder zwei Katzen holen. Meine Mutter hat mich gebeten ein armes Kätzchen aus dem Tierheim zu nehmen, ich will aber auf jeden Fall ein Baby und am besten ein Rassekätzchen.
Könnt ihr mir ein paar Empfehlungen und Erfahrungen aus der Katzenanschaffung berichten?


Dann fang ich mal an *hüstel* ...

Es gibt für beide optionen Vor- und Nachteile. Im Tierheim würde ich nur gucken, wenn die Rasse egal ist, denn Rassekatzen findet man äußerst selten und dann auch eher erwachsene Tiere. Bei erwachsenen Katzen sollte man vorher auch ganz genau gucken, ob sie keine "Verhaltensstörungen" haben, je nachdem, aus welchem Umfeld sie vorher stammten. Also immer eine Probezeit ausmachen, um erst mal zu gucken, ob die Katze(n) bei dir klarkommen und du mit ihnen. Tierheim ist natürlich sehr viel günstiger, bis auf einer "Schutzgebühr" (bis ca. 100 €, variiert) musst du nichts bezahlen. Wenn du also nur 2 liebe, kleine Kitten suchst, bist du hier top beraten und tust außerdem etwas gutes, da gerade Katzen in Tierheimen immer zu Massen sitzen.

Wenn es wirklich eine Rassekatze sein soll, musst du dich vorher genau informieren. Was für eine Rasse soll es sein? Welche Katze passt vom Charakter zu mir/uns? Da kann ich Heilige Birmas total empfehlen, denn gerade für Familien sind die super geeignet, da sie auch sehr kinderfreundlich sind und nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Guck dir mal einige Rassen an und lies dir Beschreibungen durch. Denn der Charakter ist je nach Rasse eventuell sehr unterschiedlich und das sollte man nicht unterschätzen.
Sobald eine Rasse feststeht, guckst du nach einem guten Züchter. Dafür erst mal Googeln und dann Homepage ansehen. Termin ausmachen und vorbeifahren, aber nicht gleich kaufen! Seriöse Züchter wollen eh, dass man vorher 1 - 2 x vorbeikommt, weil ihnen daran liegt, ihre Katzen in gute Hände abzugeben. Ein guter Züchter hat Papiere und Stammbäume all seiner Katzen, Impfpässe usw. es ist alles ordentlich, er zeigt dir bereitwillig alle Tiere und du kannst sehen, dass sie gesund sind (keine trüben Augen, verschmierten Nasen etc.) alles ist sauber (Katzenklo!) und macht einen guten Eindruck. Die Kitten sind gut sozialisiert und machen einen neugierigen Eindruck.
Ein guter Züchter wird auch fragen stellen. Wie du wohnst, etc. wie gesagt, es ist ihm wichtig, dass die Katzen ein gutes Leben haben. Schließlich wird ein Kaufvertrag aufgesetzt. Die Katzen sollten nie vor der 12. Lebenswoche abgegeben werden, auch darauf solltest du achten. Meine Katze z.B. habe ich erst mit 14 Monaten bekommen. Bis zum 12. Lebensjahr sind sie noch nicht vollständig sozialisiert und gerade im Sozialverhalten zählen die Wochen zwischen 8. und 12. Lebenswoche sehr viel!

Auch zu bedenken ist: Eine Rassekatze wird meist nur in reine Wohnungshaltung abgegeben. Wenn du in einer nah befahrenen Gegend wohnst, wird kein Züchter (der gut ist), dir eins seiner Tiere in nicht reine Wohnungshaltung abgeben. Außerdem zu beachten ist, dass Rassekatzen sehr teuer sein können. Variiert zwischen den Rasse, die Preise können zwischen 500 - 1200 € pro Tier liegen. Wie gesagt, Rassenabhängig und etwas auch vom Züchter. Meine russisch Blau habe ich damals zum Beispiel für 600€ bekommen.

Wenn du Fragen hast, scheu dich nicht, nachzufragen. Hier zum Beispiel.
Ich hoffe ich hab erstmal nix vergessen. xD

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:53 
Legende
elchatem
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:45
Beiträge: 6250

Danke gegeben: 655 mal
Danke bekommen: 728 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

ich hätte da eine Frage; was macht ihr mit euren Katzen, wenn ihr im Urlaub seid?

______________________
Du fragst nicht, was danach kommt, nach der Leichtigkeit im Schweben.


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:54 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Alter Name: Schneefräulein

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:47
Beiträge: 14408
Punkte: 50

Danke gegeben: 765 mal
Danke bekommen: 1763 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Waschbär hat geschrieben:
ich hätte da eine Frage; was macht ihr mit euren Katzen, wenn ihr im Urlaub seid?


Eine Übernachtung schaffen die beiden auch ohne uns.
Sonst waren wir noch nie so lange weg, aber ich denke, unsere Schwester kann sie solange nehmen.

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:57 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Waschbär hat geschrieben:
ich hätte da eine Frage; was macht ihr mit euren Katzen, wenn ihr im Urlaub seid?


Wir geben sie in eine Katzenpension. In unserer Nähe gibt es eine, die direkt über einer Tierarztpraxis ist und auch vom Tierarzt geführt wird. Sind in besten Händen. :)
Sie finden das beide zwar nicht so toll, haben sogar einen Fluchtversuch gestartet (offenbar hat niemand gewusst, dass meine süße Russin Türen öffnen kann :facepalm: ), aber ja. Bisher immer wohlbehalten zurückbekommen.

Leider etwas teurer, aber dafür kann man den Urlaub dann genießen, weil die Katzen sicher versorgt sind.

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:03 
Legende
elchatem
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:45
Beiträge: 6250

Danke gegeben: 655 mal
Danke bekommen: 728 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Seesternknospe hat geschrieben:

Wir geben sie in eine Katzenpension. In unserer Nähe gibt es eine, die direkt über einer Tierarztpraxis ist und auch vom Tierarzt geführt wird. Sind in besten Händen. :)
Sie finden das beide zwar nicht so toll, haben sogar einen Fluchtversuch gestartet (offenbar hat niemand gewusst, dass meine süße Russin Türen öffnen kann :facepalm: ), aber ja. Bisher immer wohlbehalten zurückbekommen.

Leider etwas teurer, aber dafür kann man den Urlaub dann genießen, weil die Katzen sicher versorgt sind.


Wie viel kostet so eine Tierpension denn ca.?

______________________
Du fragst nicht, was danach kommt, nach der Leichtigkeit im Schweben.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:07 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Waschbär hat geschrieben:
Seesternknospe hat geschrieben:

Wir geben sie in eine Katzenpension. In unserer Nähe gibt es eine, die direkt über einer Tierarztpraxis ist und auch vom Tierarzt geführt wird. Sind in besten Händen. :)
Sie finden das beide zwar nicht so toll, haben sogar einen Fluchtversuch gestartet (offenbar hat niemand gewusst, dass meine süße Russin Türen öffnen kann :facepalm: ), aber ja. Bisher immer wohlbehalten zurückbekommen.

Leider etwas teurer, aber dafür kann man den Urlaub dann genießen, weil die Katzen sicher versorgt sind.


Wie viel kostet so eine Tierpension denn ca.?


Hab mal eben bei unserer nachgeschaut, da steht 9,50 € - 15 € pro Tag. Kommt auf das Gewicht der Katze an (wegen Futter) glaube ich. Und wenn man mehrere Katzen abgiebt, wird es auch günstiger. Ist aber sicher auch unterschiedlich je nach Pension.

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:07 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 15:30
Beiträge: 937

Danke gegeben: 32 mal
Danke bekommen: 70 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Kennt ihr das? Also ich saß letztens auf dem Sofa und hab mitbekommen wie mein Kater mich die ganze Zeit angestarrt hat. Jedenfalls wollte ich ihn dann ein bisschen am Kopf streicheln, hab ihn aber noch nicht mal berührt da ist er schon auf mich gesprungen und hat mich richtig "angegriffen" mit kratzen und so. Das ist schon öfter passiert, meistens ohne irgendeinen Grund.

______________________
the only thing i can turn on is my laptop


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:13 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

enchanted hat geschrieben:
Kennt ihr das? Also ich saß letztens auf dem Sofa und hab mitbekommen wie mein Kater mich die ganze Zeit angestarrt hat. Jedenfalls wollte ich ihn dann ein bisschen am Kopf streicheln, hab ihn aber noch nicht mal berührt da ist er schon auf mich gesprungen und hat mich richtig "angegriffen" mit kratzen und so. Das ist schon öfter passiert, meistens ohne irgendeinen Grund.


Meine Russin ist leider auch so ein Biest. Manchmal fühlt sie sich aus dem Nichts provoziert. Oder ich streichele sie, sie schnurrt und auf einmal fängt sie an so gedehnt miau zu machen, mit dem Schwanz zu peitschen und dann kratzt sie mich und krallt sich richtig in mir fest und ist mega aggressiv. Leider verstehe ich das nicht. Denn sonst ist sie eine so liebe. Schläft immer bei mir, schmust gerne. Aber manchmal knallt sie einfach durch. :oO: Ich geh davon aus, dass sie irgendwie nicht gut sozialisiert wurde oder irgendwas da schief lief. WOBEI das erst kam, nachdem wir sie haben kastrieren lassen. Vorher war sie nie aggressiv uns gegenüber. Nach der ersten oder zweiten Rolligkeit haben wir sie kastrieren lassen und ab da fing es an, dass sie öfter aggressiv war.

Man könnte es mal mit Bachblüten probieren. Die helfen auch bei Tieren. Über Googel lässt sich die passende finden und dann tröpfelt man davon etwas auf den Nacken der Katze. Es gibt außerdem ein Spray oder so, das steckt man in die Steckdose und das verströmt einen Geruch, der gegen Aggressionen bei Katzen helfen soll, googel da auch mal nach dem Namen.
Hab bei meiner beides aber nie probiert.

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Zuletzt geändert von Seesternknospe am Di 20. Mär 2012, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ergänzung


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 19:19 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Alter Name: Schneefräulein

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:47
Beiträge: 14408
Punkte: 50

Danke gegeben: 765 mal
Danke bekommen: 1763 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Katzenbesitzer und Katzenfreunde

Seesternknospe hat geschrieben:
Meine Russin ist leider auch so ein Biest. Manchmal fühlt sie sich aus dem Nichts provoziert. Oder ich streichele sie, sie schnurrt und auf einmal fängt sie an so gedehnt miau zu machen, mit dem Schwanz zu peitschen und dann kratzt sie mich und krallt sich richtig in mir fest und ist mega aggressiv. Leider verstehe ich das nicht. Denn sonst ist sie eine so liebe. Schläft immer bei mir, schmust gerne. Aber manchmal knallt sie einfach durch. :oO: Ich geh davon aus, dass sie irgendwie nicht gut sozialisiert wurde oder irgendwas da schief lief. WOBEI das erst kam, nachdem wir sie haben kastrieren lassen. Vorher war sie nie aggressiv uns gegenüber. Nach der ersten oder zweiten Rolligkeit haben wir sie kastrieren lassen und ab da fing es an, dass sie öfter aggressiv war.


Lustigerweise haben unsere Katzen uns noch nie angegriffen (außer, sie hatten Panik, aber dann natürlich unabsichtlich). Dafür greifen sie aber sich gegenseitig an, wenn wir sie "bestrafen". Wenn Luna zum Beispiel irgendwas tut, was sie nicht darf und wir sie davon wegschubsen, keine Ahnung, ein Fleischwursttoast oder so, haut sie ab und schlägt dann Hanna. Ist das normal? :D

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1482 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 99  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de