* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 03:36

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 359 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 17:39 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
"If a guy jumps from a building with the intention to kill himself, but on the way down is shot dead by a bullet fired from an apartment below from a husband who wanted to scare his wife with an empty gun, but the gun was secretly loaded by the suicidal guy because he wanted for the husband to actually kill his wife, is the case a suicide or a murder?"

Bekanntes Rechtsparadox von Don Harper Mills, nem Forensiker.

Würde sagen versuchter Suizid vom Springenden und fahrlässige Tötung vom Schießenden.

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 13:51 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46146
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Freya hat geschrieben:
Würde sagen versuchter Suizid vom Springenden und fahrlässige Tötung vom Schießenden.
Die englische Wikipedia ordnet den Fall btw als fiktionalen Selbstmord ein.
https://en.wikipedia.org/wiki/Ronald_Opus

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 14:12 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46146
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Image

Wer hat Recht?

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 20:21 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
Maus, wenn er es tatsächlich nicht wusste.

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 00:55 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
Wenn jemand einen Job bei jemandem annimmt, der in diesem Unternehmen illegale Tätigkeiten ausführen lässt, aber man nicht sicher ist, ob die eigene Tätigkeit schon als illegal eingestuft wird, macht man sich dann strafbar?

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:01 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49948
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Wenn du etwas Illegales tust, machst du dich strafbar.
Wenn du die sehr starke Vermutung hast, dass jemand illegale Dinge in seinem Unternehmen tut, dann zieht auch kein "aber ich dachte alles geht mit rechten Dingen zu" nicht.

Darüber hinaus: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:09 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:12 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46146
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Oh, ich wäre davon ausgegangen, dass deine Frage sich auf ne Firma bezieht, die Schwarzarbeiter beschäftigt, und ob man als normaler Angestellter dort Probleme kriegen kann. Das würde mich auch interessieren. Mac?

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:15 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49948
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Zum BeitragFreya hat geschrieben:
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen

Es verstößt zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen sämtliche Richtlinien der Online-Casinos. Besteht also das hohe Risiko bei denen rausgeworfen oder sogar belangt zu werden.

Was die grundsätzliche Situation angeht, so ist das sicherlich sehr kompliziert. Da kann dir nur ein echter Rechtsberater helfen.
Wirkt so, als ist das im starken Grenzbereich.

Wenn sie dich aber rechtlich okay auszahlen, und du deine Einnahmen korrekt versteuerst, wüsste ich im ersten Moment nichts, was gegen eine illegale Tätigkeit spricht.
Rein vom gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Recht her.
Zivilrechtlich bezüglich der Casinos ist das natürlich schwieriger, wie gesagt.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:38 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
Okay, ich lasse es besser. :D

Leprechaun hat geschrieben:
Oh, ich wäre davon ausgegangen, dass deine Frage sich auf ne Firma bezieht, die Schwarzarbeiter beschäftigt, und ob man als normaler Angestellter dort Probleme kriegen kann. Das würde mich auch interessieren.

Das halte ich für relativ unwahrscheinlich.

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:54 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49948
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Natürlich kann man Probleme kriegen, wenn man schwarzarbeitet. Egal ob man "nur" Angestellter ist.
Das Finanzamt ist da halt stark hinterher, und wird die fehlenden Steuern einfordern.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 01:58 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:15
Beiträge: 15167
Punkte: 50

Danke gegeben: 1634 mal
Danke bekommen: 1231 mal
Die Frage war aber, ob man Probleme bekommt, wenn man normal (also rechtlich korrekt) in einem Betrieb arbeitet, der nebenher auch Schwarzarbeiter beschäftigt.

______________________
"Not all those who wander are lost."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 13:01 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2325
Punkte: 4

Danke gegeben: 59 mal
Danke bekommen: 334 mal
Zum BeitragFreya hat geschrieben:
Die Frage war aber, ob man Probleme bekommt, wenn man normal (also rechtlich korrekt) in einem Betrieb arbeitet, der nebenher auch Schwarzarbeiter beschäftigt.


Nein, natürlich nicht.

Nur diejenigen Straftaten, die in § 138 StGB aufgeführt sind, musst du, auch wenn du nichts damit zu tun hast, zur Anzeige bringen.
Schwarzarbeit gehört selbstverständlich nicht dazu.

https://dejure.org/gesetze/StGB/138.html

Auch wenn du weißt, dass ein Betrieb Steuern hinterzieht oder Schwarzarbeiter beschäftigt, kannst du bei dem Betrieb ganz normal arbeiten. Du bist keineswegs verpflichtet, die Schwarzarbeit oder Steuerhinterziehung zur Anzeige zu bringen, da du keine Polizistin oder Steuerfahnderin bist.

Erst dann, wenn du weißt, dass eine derjenigen Straftaten, die unter § 138 StGB aufgeführt sind, geplant sind, musst du die Polizei informieren.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 07:38 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27974
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Oh, ich wäre davon ausgegangen, dass deine Frage sich auf ne Firma bezieht, die Schwarzarbeiter beschäftigt, und ob man als normaler Angestellter dort Probleme kriegen kann. Das würde mich auch interessieren. Mac?

Nein, das ist wie man so schön sagt "nicht dein Bier".

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 359 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de