* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 23:37

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:09 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27974
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal

Eklat an der Grundschule:
Mutter will Zweitklässler mit Vagina-Muffins aufklären

Eine Grundschullehrerin hatte die Eltern ihrer Schüler aufgefordert, Kuchen zu backen. Eine Mutter hielt das wohl für einen guten Anlass, die Zweitklässler aufzuklären und verzierte jeden ihrer Muffins mit einem Vagina-förmigen Topping. Die Situation eskalierte völlig.

Eigentlich klingt die Idee der Grundschullehrerin harmlos und süß: Sie wollte ihre Klasse belohnen und bat die Eltern der Schüler, Kuchen und Kekse für die Kinder zu backen. Doch eine Mutter wollte diesen Anlass offenbar nutzen um die Zweitklässler mit der weiblichen Anatomie vertraut zu machen.
Ein Reddit-User namens jpstudly hat die Geschichte dort gepostet. Es sei die Geschichte einer befreundeten Lehrerin, die aus deren Perspektive erzählt würde, schreibt jpstudly. Wo und wann sich der Vorfall ereignet haben soll, geht aus dem Text nicht hervor.

Die Frau brüllte „Vagina, Vagina“
Wie jpstudly berichtet, sprach die Mutter angeblich von einer „tollen Gelegenheit“ und sagte zu, für die Klasse zu backen. Zwei Tage später sei sie mit dem Gebäck in der Klasse aufgetaucht. „Ich habe beschlossen, dass Sie die nehmen können, um den Kindern heute etwas über die Vagina zu erzählen“, habe sie mit einem Lächeln zur Lehrerin gesagt. Die Muffins seien jeweils mit einer Zuckerguss-Vagina in allen Formen und Farben verziert gewesen. Die Lehrerin habe das Gebäck zurückgewiesen und der Bäckerin gesagt, dass es unangemessen sei.

Die Frau sei daraufhin ausgerastet und habe vor der Klasse die Lehrerin angeschrien, dass sie stolz auf ihre Vagina seien sollte. Dann habe sie noch mehrere Male laut „Vagina, Vagina“ gebrüllt, bevor sie aus dem Klassenzimmer gestürmt sei.

Wütende Anrufe
Später am Tag habe die Lehrerin Anrufe und Emails aufgebrachter Eltern erhalten, die wissen wollten, warum ihre Kinder das Wort „Vagina“ in der Schule gelernt haben.

Die Muffin-Bäckerin habe der Lehrerin noch eine wütende Email geschickt, in der sie sie beleidigte und ihr schrieb: „Ich hoffe, Sie enden mit einem gewalttätigen Mann, der sie jede Nacht verprügelt“.

Spoiler: Hier gibt es den Reddit-Text zum Anhören


ImageImage
Image

Quelle: http://www.focus.de/familie/eklat-an-de ... 73232.html

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:16 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46166
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
"Due to the lack of disrespect I was shown".

Ausführlicherer Kommentar evtl. später. Herrlich.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:17 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 836 mal
Image

Vagina, Vagina!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:17 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49955
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Zum BeitragCapnam hat geschrieben:
Vagina, Vagina!

Ih. Gibts auch welche ohne Haare? Das hinterlässt doch kein gutes Bild bei den Kindern.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:20 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 836 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Ih. Gibts auch welche ohne Haare? Das hinterlässt doch kein gutes Bild bei den Kindern.

Die hab ich schon gegessen.


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:21 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46166
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Übrigens sind das Schokostreusel. Wenn die auf echten Mumus drauf wären, würde ich sofort zur Feministinnentagung gehen und beim Rasieren helfen.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 18:23 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 20:06
Beiträge: 13953
Punkte: 21

Danke gegeben: 543 mal
Danke bekommen: 932 mal
Bestimmt verstörend auf so einer extravaganten Methode zu erfahren, dass die nicht für immer babypopoglatt bleiben, uiuiui


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 19:03 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 21:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Völlig okay: Vagina Muffins zu einer Kuchenback-Veranstaltung für Grundschüler bringen (Das auf dem Bild sind übrigens Vulvamuffins).
Nicht okay: Als Mutter die Schulklasse seiner Kinder worüber auch immer unterrichten wollen.

Btw. sehe ich keinen Grund, warum man Grundschülern schon Modeerscheinungen wie das Rasieren der Geschlechtsorgane beibringen sollte. An einer Vulva wachsen naturgemäß nun einmal Haare, wäre schräg, etwas anderes zu lernen. Daher sollten beispielsweise in Biologiebüchern auch unrasierte Geschlechtsteile zu sehen sein.

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 13:00 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46166
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Okay, dann lass jetzt mal ernsthaft.
Muffings mitbringen, wenn Muffins gewünscht sind: Normal halt.
Deko: Als solches fragwürdig; dieselbe Mutter hätte sich vermutlich nicht gefreut, wenn sie erfahren hätte, dass ihrer achtjährigen Tochter in der Schule Penislollis zum Lutschen gegeben werden. Und ja, das ist äquivalent zu "Eat a vagina". Soll heißen, technisch gesehen ist es kein Sakrileg, aber der Menschenverstand sollte einem sagen, dass man so mega-ungewöhnliche Muffins vorher mit der Lehrerin abspricht.
Da kommen wir zu Mohnstrudels erwähntem Punkt; die Frau hat dies v.a. deswegen nicht getan, weil sie es als ihre eigene Verantwortung sah, der Klasse ihres Kindes etwas beizubringen - untragbar.
Das Verhalten der Lehrerin - völlig korrekt, denn offensichtlich hatte sie es mit einer kompletten Psychopathin zu tun, die ich persönlich nichtmal in der Nähe meiner Kinder haben würde. Rumschreien - kindisch. Danach der Lehrerin einen brutalen Ehemann auf den Hals wünschen - kriminell. Das Alice Schwarzer-Gesabbel über die weibliche Überlegenheit, gepaart mit mieser Grammatik - würg.

Was kann man aus der Sache lernen? Grundsätzlich ist es kein Problem, Kinder auf eine solche Art aufzuklären oder Biologieunterricht zu halten; ein Problem ist es aber grundsätzlich immer, Kindern durch Muffins Ideologien aufzuzwängen. Und darum ging es der Mutter; nicht um Aufklärung; genausogut hätte sie Hammer und Sichel auf die Muffins packen können.
Weiterhin: Elternbeteiligung ist so lange gut, bis psychopathische Drohmails an die Lehrer eingehen. Irgendwie rechnet man mit sowas nicht unbedingt, wenn man in ner Grundschule arbeitet; passieren tut es trotzdem. Die Leute da sind klar unterbezahlt.

Mohnstrudels Bemerkung über die Schokoladensackhaare ist korrekt; Rasur ist eben ne Modeerscheinung, die genausogut in 20 Jahren alle anekeln kann - daher bleibt man im Biounterricht am besten einfach bei den Tatsachen.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 13:33 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 27974
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
Zum BeitragTati hat geschrieben:
Bestimmt verstörend auf so einer extravaganten Methode zu erfahren, dass die nicht für immer babypopoglatt bleiben, uiuiui

Man hat dafür zu sorgen, dass sie immer glatt bleiben. :nerd:

Zum BeitragMohnstrudel hat geschrieben:
Völlig okay: Vagina Muffins zu einer Kuchenback-Veranstaltung für Grundschüler bringen (Das auf dem Bild sind übrigens Vulvamuffins).
Nicht okay: Als Mutter die Schulklasse seiner Kinder worüber auch immer unterrichten wollen.

Richtig.

Zum BeitragMohnstrudel hat geschrieben:
Btw. sehe ich keinen Grund, warum man Grundschülern schon Modeerscheinungen wie das Rasieren der Geschlechtsorgane beibringen sollte. An einer Vulva wachsen naturgemäß nun einmal Haare, wäre schräg, etwas anderes zu lernen. Daher sollten beispielsweise in Biologiebüchern auch unrasierte Geschlechtsteile zu sehen sein.

Intimrasur einfach nur als Modeerscheinung abzutun ist nicht ganz richtig. Ist eher eine Entwicklung.


@Leprechaun
Bis auf den Punkt mit den Rasuren geb ich dir in allem Recht. Ich gebe dir Brief und Siegel drauf, dass ich auch noch in 20 Jahren haarlos bin, immerhin bin ich es auch schon 15 Jahre. Oder glaubst du behaarte Achseln werden bei Frauen auch wieder in Mode kommen? :D Aber gut, zu dem Thema hatten wir nen Thread, glaube ich.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 13:53 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46166
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Im Rahmen dieses Threads kann man das schon aufgreifen denke ich, weil es ja direkt die Muffins betrifft.
Menschen haben Sackhaare, das ist schlicht so. Ergo ist es ein Trend, die wegzumachen (das heißt btw nicht, dass Leute, die das machen, Trendopfer sind). Besonders in Anbetracht der Tatsache, dass Intimrasur bei weitem nicht in allen Kreisen üblich ist; in bestimmten Gegenden, z.B. in Deutschland, hat ja auch fast jede Frau Ohrringe; in den Aufklärungsunterricht gehören die erstmal trotzdem nicht, weil es Mode ist.
Spricht ja aber nichts dagegen, das später trotzdem zu erwähnen. "Und dann wachsen euch Haare, aber macht die bloß weg dann" ist falsch; "Es gibt Leute die die rasieren" ist richtig.
Menschen in Biobüchern sind ja auch nackt, weil Klamotten nicht zur natürlichen Ausstattung gehören, und eben die soll man lernen. Es haben auch nicht alle Frauen Titten und alle Männer Eier; das kann (und sollte) man aber wie gesagt alles separat erklären, nachdem die Grundlagen da sind.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 13:58 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49955
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Wie wärs eigentlich damit, völlig nüchtern beides abzubilden?
Beides ist in Ordnung, beides wird in unserer Gesellschaft akzeptiert und auch durchgeführt.
Keinen Grund, sich auf eines festzulegen und das andere zu "verheimlichen".

Idealerweise gibt es in Biologiebüchern also Abbildungen sowohl mit als auch ohne Schambehaarung. In jedem Buch steht ja auf jeden Fall eh der Text drin, dass die Haare ab der Pubertät wachsen.


Warum so schwer machen, wenn es doch so einfach sein könnte.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 14:03 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 46166
Punkte: 2

Danke gegeben: 563 mal
Danke bekommen: 3808 mal
Es ist normalerweise auch beides abgebildet, auf diesen Charts, auf denen die Leute langsam älter werden. Wenn die da fehlen, wäre es schonmal Fehlinformation.
Aber ja, ist ne valide Idee. Nur dauerts dann auch nicht mehr lang, bis Klitorispiercings und Prince Alberts ebenfalls in Grundschulbüchern gefordert werden. Das sind halt alles Sachen die man mit seinen Teilen machen kann, wenn man will. Ist das für Kinder erheblich wichtig?
Übrigens habe ich nochmal überlegt, geh mal in ein Altenheim und dann in ne Disco, und schau wieviele Frauen rasiert sind. Wie normal was ist hängt einfach erheblich von den Kreisen ab, in denen man sich bewegt.

______________________
I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
Send me ur dankest memes


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 14:11 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24431
Punkte: 50

Danke gegeben: 2269 mal
Danke bekommen: 2316 mal
Also die Frau hat einfach so Vagina-Muffins mitgebracht? Für 7-Jährige? Und das Thema war "bring Muffins mit" und nicht "Bring Geschlechtsorgansüßigkeiten mit?" Ich find das schon unangebracht und nicht okay.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 14:39 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 49955
Punkte: 50

Danke gegeben: 3120 mal
Danke bekommen: 3933 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Es ist normalerweise auch beides abgebildet, auf diesen Charts, auf denen die Leute langsam älter werden. Wenn die da fehlen, wäre es schonmal Fehlinformation.
Aber ja, ist ne valide Idee. Nur dauerts dann auch nicht mehr lang, bis Klitorispiercings und Prince Alberts ebenfalls in Grundschulbüchern gefordert werden. Das sind halt alles Sachen die man mit seinen Teilen machen kann, wenn man will. Ist das für Kinder erheblich wichtig?
Übrigens habe ich nochmal überlegt, geh mal in ein Altenheim und dann in ne Disco, und schau wieviele Frauen rasiert sind. Wie normal was ist hängt einfach erheblich von den Kreisen ab, in denen man sich bewegt.

Wenn man davon ausgeht, dass Piercings irgendwann genauso gesellschaftlicher Standard wie manch andere Dinge sind, fände ich es auch gut, wenn in Schulbüchern Leute mit Piercings abgebildet werden, sofern es relevant ist.

Es ist natürlich schwierig irgendwo eine Grenze zu ziehen, bei der man Mode aktiv unterstützt und wann wieder nicht.
Ich meine du willst wahrscheinlich nicht fordern, in Biologiebüchern Personen immer nur ohne Kleidung zu drucken, da das nicht natürlich ist. Oder mit geschnittenen Frisuren. Ich meine man könnte sich ja gezwungen fühlen dann auch zum Friseur gehen zu müssen, obwohl man ja sein Kopfhaar lang wachsen lassen könnte.
Daran alleine siehst du ja schon, dass es nicht so einfach ist dass man sagen kann "Schamhaare sind ja normal, also zeigen wir nur das".
Deswegen sagte ich ja, nüchterne Darstellung von beidem, das würde doch völlig ausreichen. Dafür ist das Thema halt relevant genug in unserer heutzigen Gesellschaft. (Piercings hingegen noch nicht so ganz)

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de