* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 05:57

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 302 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:09 
Gesperrt
Blumengöttin
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:57
Beiträge: 4510
Punkte: 50

Danke gegeben: 471 mal
Danke bekommen: 725 mal
 Betreff des Beitrags: Konfektionsgrößen

Hallo liebe User,
neulich war ich mal wieder einkaufen. Ich fühle mich als so ziemlich das einzige Mädchen auf der Welt, die Einkaufen nicht ausstehen kann, aber irgendwo muss man die Klamotten ja auch herbekommen.
Der Grund dafür ist, dass ich nie etwas finde das mir passt.

Deswegen werde ich mich hier mal ein bisschen über Kleidergrößen aufregen.
Oberteile gehen ja noch, aber Hosen zu kaufen zerrt dermaßen an meinen Nerven, dass ich die folgende Woche total deprimiert bin.
Es geht ja schon mal damit los, dass man als großer Mensch, mit breiten Hüften zu Größen wie XL und XXL greifen muss, aber überall ja nur 20 Teile in XS und S hängen.
Wenn man dann mal eine Hose mit XXL gefunden hat, denkt man nur "bitte bitte, lass sie passen" und probiert sie an. Doch gleich zu Anfang scheitert man.
Diverse Klamottendesigner sind anscheinend nicht auf die Idee gekommen, den Durchmesser der Hosenbeine auch zu vergrößern, so kommt es, dass einem die Hose obenrum vielleicht gepasst hätte, aber man ja schon bei den Knien stecken bleibt.
Gibt es denn keine Klamotten für große Menschen?

Nach dem gescheiterten Hosenkauf, nach 10-20 Hosen hat man dann keine Lust mehr, will man sich wenigstens noch ein schönes Oberteil gönnen. Man holt sich also ein Top, in zwei Größen. Die kleinere Größe ist etwas zu eng an den Hüften, also greift man zum größeren Top. Das ist allerdings genauso eng, nur sind die Träger länger, falls man eine größere Oberweite hat, die ich nicht habe.
Und ab diesem Zeitpunkt ist der Tag gelaufen.

Also, geht es euch auch so? Es kann doch nicht sein, dass der Merzahl der deutschen Mädchen diese "Ideal"-Klamotten passen? Und auch kleinere Mädchen haben doch bestimmt mal Probleme Kleidung zu finden?
Oder bin ich etwas die Einzige, der nie etwas passt, während alle um mich herum, egal ob schlanker oder kräftiger ständig neue Teile bekommen?

______________________
"Ah, distinctly I remember it was in the bleak December,
And each separate dying ember wrought its ghost upon the floor."

http://sternschnuppenkind.blogspot.de/


Zuletzt geändert von Leprechaun am Fr 22. Apr 2016, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Threadtitel


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:14 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:43
Beiträge: 20303
Punkte: 50

Danke gegeben: 1292 mal
Danke bekommen: 1263 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Bei mir sind die Hosenbeine immer nur zu lang, aber sonst passt mir immer alles.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:24 
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:46
Beiträge: 1334
Punkte: 3

Danke gegeben: 111 mal
Danke bekommen: 199 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Deswegen kauf ich immer in der Männerabteilung,da ist das einfacherer :laugh:

______________________
Denn nach allem was geschah, ich bin immer noch da. | Es gibt noch so viel für mich zu tun.
Ganz egal, was auch kommt, ich nehm' alles in Kauf. | Was auch immer geschieht, ich geb' nie auf!
~Die Hölle Muss Warten - Eisbrecher


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:39 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:26
Beiträge: 4880
Punkte: 7

Danke gegeben: 550 mal
Danke bekommen: 452 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Die meistens Hosen sind mir zu kurz oder zu weit und wenn dann eine passt is sie verdammt teuer :laugh:


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:54 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 27965
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Hosen sind in der Tat ein Problem, entweder zu kurz, oder zu schmal. :wall:
T-Shirts, Polos und Sweatshirts sind kein Problem - XXL passt immer. :D


Aber Frauen haben es da noch deutlich schwerer, das stimmt schon.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 11:58 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 23:13
Beiträge: 769

Danke gegeben: 59 mal
Danke bekommen: 45 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Herrje, so stell ich mir Shoppen auch wirklich anstrengend vor :oO:
Ich habe eigentlich nie Probleme und kaufe auch oft Sachen, ohne dass ich sie anprobiere, XS oder S passen immer :laugh:


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:00 
Pinkie Pie
Benutzeravatar
Alter Name: Schneefräulein

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:47
Beiträge: 14392
Punkte: 50

Danke gegeben: 764 mal
Danke bekommen: 1762 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Ich hab zu große Brüste für die meisten schönen Klamotten dieser Welt. :shake:
Soo groß sind die zwar auch nicht, aber wenn man mal schöne Kleidung gefunden hat, muss man sie mindestens eine Größe größer kaufen, weil man sonst nicht über die Brüste drüber kommt, und dann schlabbern sie am Körper. :sad:
Außerdem fühl ich mich dann immer so deprimiert, wenn ich M oder L kaufen muss. :dry:

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:01 
Stammuser
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:19
Beiträge: 1245
Punkte: 3

Danke gegeben: 40 mal
Danke bekommen: 58 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Mit normalen Tops, Shirts, Cardigans etc. habe ich zwar eigentlich selten Probleme, aber klar gibt es auch hier gerne mal was, das einfach merkwürdig geschnitten ist. Wie du schon geschrieben hast, kommt es hier gerne mal vor, dass der sich der Schnitt unten von XS zu XL überhaupt nicht abhebt, dafür sind dann aber die Träger viel zu lang, der Ausschnitt viel zu tief etc.

Wobei ich so meine Schwierigkeiten habe, sind Jacken, Blusen oder generell Kleidung aus festem Stoff. Denn anscheinend habe ich einfach zu breite Schultern. Probiere ich eine Jacke in M an, spannt sie um die Schultern, dafür sitzt sie am restlichen Körper aber ganz gut bzw. ist mir dort meist sogar noch etwas weit, wenn sie tailliert geschnitten ist. Probiere ich sie dann in L an, ist sie an den Schultern nur minimal breiter, sodass ich aber reinpasse, jedoch sitzt sie dann sonst wie ein Sack.

Und dann noch der Hosenkauf: Ich hasse ihn auch! Eigentlich nehme ich an, dass mir eine 36 ganz gut passen würde, nur sind die meisten Hosen in der Größe mir an den Beinen viel zu eng, bekomme sie dann vielleicht bis zu den Knien und nicht weiter. In 38 ist es zwar oftmals auch noch so, dass die Hosen zu eng an den Beinen sind, aber wenn ich dann doch mal eine hochbekomme, steht sie obenrum wieder zentimeterweit ab. Und wenn ich dann mal ein Modell finde, das mir sowohl an den Beinen nicht zu eng und obenrum nicht zu weit ist, ist es dann wieder viel zu kurz. -.-

______________________
LG Dreamless


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:04 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 27965
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Schneefräulein hat geschrieben:
Außerdem fühl ich mich dann immer so deprimiert, wenn ich M oder L kaufen muss. :dry:

Hey, auch als Frau muss man nicht deprimiert sein, wenn man M nehmen muss. M ) Medium, also normal. :nerd:

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:07 
Gesperrt
Blumengöttin
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:57
Beiträge: 4510
Punkte: 50

Danke gegeben: 471 mal
Danke bekommen: 725 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

MacGyver hat geschrieben:
Schneefräulein hat geschrieben:
Außerdem fühl ich mich dann immer so deprimiert, wenn ich M oder L kaufen muss. :dry:

Hey, auch als Frau muss man nicht deprimiert sein, wenn man M nehmen muss. M ) Medium, also normal. :nerd:

Eben, stell dir mal vor, wie ich mich fühle :tongue:

______________________
"Ah, distinctly I remember it was in the bleak December,
And each separate dying ember wrought its ghost upon the floor."

http://sternschnuppenkind.blogspot.de/


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:07 
Pinkie Pie
Fluffy Unicorn
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 14:03
Beiträge: 6804
Punkte: 4

Danke gegeben: 753 mal
Danke bekommen: 641 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Ich habe auch immer ein Problem mit Hosen..
Ich habe extrem dünne Beine, allerdings auch extrem breite Hüften.
Entweder die Hosen passen obenrum nicht, sind aber an den Beinen gut, oder sie sind an den Beinen zu eng/weit, aber an den Hüften gut. Es gibt irgendwie keine Hosen für Menschen mit breiteren Hüften. :bibber:
Und da ich die gängige Größe S brauche in den meisten Fällen, ist das dann auch schon wieder weg.
Ich habe eigentlich fast nur Hosen, die mir obenrum zu eng sind. Ich kann teilweise den Knopf nicht zumachen. Aber sonst schlabbert die Hose so an den Beinen und sieht aus wie XXL, deswegen muss ich mich immer eben reinzwingen.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:08 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:43
Beiträge: 20303
Punkte: 50

Danke gegeben: 1292 mal
Danke bekommen: 1263 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

MacGyver hat geschrieben:
Hey, auch als Frau muss man nicht deprimiert sein, wenn man M nehmen muss. M ) Medium, also normal. :nerd:

Aber fast alle tragen S. :bibber:


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:09 
Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:02
Beiträge: 980
Punkte: 1

Danke gegeben: 104 mal
Danke bekommen: 64 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Bei hosen habe ich auch Probleme.
Lang genug, nur oben und am Po sind sie zu weit. :facepalm:
Und dann schlabbert da immer alles rum.
Nehme ich dann welche eine größe Kleiner, passt sie oben besser, nur ist dann natürlich zu kurz. :neveragain:

Ich mag Hosenshoppen auch nicht..aber bei den anderen Sachen, z.B tops, T-shirts passt immer alles :happy:

______________________
Live like there's no tomorrow!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:11 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 27965
Punkte: 21

Danke gegeben: 3655 mal
Danke bekommen: 3206 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

renice hat geschrieben:
MacGyver hat geschrieben:
Hey, auch als Frau muss man nicht deprimiert sein, wenn man M nehmen muss. M ) Medium, also normal. :nerd:

Aber fast alle tragen S. :bibber:

S oder gar XS ist für mich Kindergröße und hat mit Frau irgendwie wenig zu tun, zumindest mit einer ausgewachsenen. :nerd:
Ich verkaufe ja selber Kleidung und gerade bei den Damensachen sieht man zwischen S und XL manchmal kaum einen Unterschied. :oO:

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 7. Jul 2012, 12:14 
Pinkie Pie
Fluffy Unicorn
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 14:03
Beiträge: 6804
Punkte: 4

Danke gegeben: 753 mal
Danke bekommen: 641 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kleidergrößen

Chestnut hat geschrieben:
Ich mag Hosenshoppen auch nicht..aber bei den anderen Sachen, z.B tops, T-shirts passt immer alles :happy:


Ja, TShirts und Tops gehen bei mir meist auch immer.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 302 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de