* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: So 16. Feb 2020, 19:51

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 19:30 
Veteran
Dearie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Mär 2012, 21:07
Beiträge: 3818
Punkte: 17

Danke gegeben: 1048 mal
Danke bekommen: 633 mal
 Betreff des Beitrags: Kompromisse in einer Beziehung

Seit einigen Tagen bin ich am Überlegen, inwiefern man in einer Partnerschaft Kompromisse festlegen kann. Ihr kennt ja sicherlich Situationen, in denen ihr einfach denkt, dass der Konflikt anders nicht zu lösen ist und deswegen geht ihr auf den Partner zu/ein.

Aber kann man das immer? Habt ihr schon Erfahrungen mit Kompromissen gehabt, die euch gar nicht gepasst hätten? Oder denen ihr schweren Herzens zugestimmt habt?
Was würde für euch gar nicht gehen (z.B gibt es ja viele Menschen, die nicht monogam leben "können" und deswegen andere Partner/Liebeleien brauchen und der momentane Partner kommt nicht damit klar)?

Bin gespannt auf eure Meinungen!

______________________
"It is so much easier to get people to hate something, than to believe."
- Peter Pan (OUAT)


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 19:32 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Also bis jetzt haben wir immer einen Kompromiss gefunden, sonst wären wir nicht schon acht Jahre zusammen.
Aber sicherlich könnte es auch Situationen geben, wo kein Kompromiss möglich wäre. Da müsste dann die Vernunft bestimmen.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 19:36 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Ich hab bisher leider nur erlebt, dass ich Kompromiss um Kompromiss eingehe, die Gegenseite sich aber nicht an ihre hält oder zu keinem bereit ist...
hm...

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 19:38 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Seesternknospe hat geschrieben:
Ich hab bisher leider nur erlebt, dass ich Kompromiss um Kompromiss eingehe, die Gegenseite sich aber nicht an ihre hält oder zu keinem bereit ist...
hm...

Diese Schieflage ist bedenklich!

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 19:40 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Ja aber bisher wars irgendwie in allen Beziehungen so. o.O
Ich sag schnell Ja und Amen zu allem, aber die Gegenseite bleibt stur. Hm... Kein Durchsetzungsvermögen.

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 22:11 
Pink Panther
Princess Luna
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mai 2012, 09:44
Beiträge: 2645

Danke gegeben: 474 mal
Danke bekommen: 540 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Seesternknospe hat geschrieben:
Ja aber bisher wars irgendwie in allen Beziehungen so. o.O
Ich sag schnell Ja und Amen zu allem, aber die Gegenseite bleibt stur. Hm... Kein Durchsetzungsvermögen.

So isses bei mir auch.
Ich will keinen Streit nd geb deshalb immer sehr schnell klein bei.

______________________
Mundus frigidum est
- manetque!
http://mundusfrigidus.blogspot.co.at/
"Die ultimative Anleitung, endlich richtig zu schreiben."


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 22:12 
Pinkie Pie
Fluffy Unicorn
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 13:03
Beiträge: 6804
Punkte: 4

Danke gegeben: 753 mal
Danke bekommen: 641 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Nix hat geschrieben:
So isses bei mir auch.
Ich will keinen Streit nd geb deshalb immer sehr schnell klein bei.


Bei mir ist es andersrum.
Ich gebe nicht eher nach, bis der andere klein bei gegeben hat. :ninja:


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 22:52 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8194
Punkte: 9

Danke gegeben: 1540 mal
Danke bekommen: 954 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Nix hat geschrieben:
Seesternknospe hat geschrieben:
Ja aber bisher wars irgendwie in allen Beziehungen so. o.O
Ich sag schnell Ja und Amen zu allem, aber die Gegenseite bleibt stur. Hm... Kein Durchsetzungsvermögen.

So isses bei mir auch.
Ich will keinen Streit nd geb deshalb immer sehr schnell klein bei.


Genau! Ich ertrage es nicht, wenn meine Freundin sauer auf mich ist, also sag ich dann Sorry, blabla. lass das Thema fallen und sorg dafür, dass "Alles wieder gut" ist. Und meide das Thema, welches zu Konflikten führte dann meist tunlichst...
Dinge die mich stören anzusprechen bringt nur eins: Stress/Streit/Genervtheit von ihr und am Ende ein schlechtes Gewissen für mich, weil ich aus allem ein Drama mache.

Also lasse ichs meist. Hm...

______________________
I'm losing my mind
and you just stand there and stare
as my world divides.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 22:56 
Veteran
Dearie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Mär 2012, 21:07
Beiträge: 3818
Punkte: 17

Danke gegeben: 1048 mal
Danke bekommen: 633 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Seesternknospe hat geschrieben:
Genau! Ich ertrage es nicht, wenn meine Freundin sauer auf mich ist, also sag ich dann Sorry, blabla. lass das Thema fallen und sorg dafür, dass "Alles wieder gut" ist. Und meide das Thema, welches zu Konflikten führte dann meist tunlichst...
Dinge die mich stören anzusprechen bringt nur eins: Stress/Streit/Genervtheit von ihr und am Ende ein schlechtes Gewissen für mich, weil ich aus allem ein Drama mache.

Also lasse ichs meist. Hm...


Ich finde Drama/Streit hin und wieder gar nicht schlecht, das belebt die Beziehung.. und ICH für meinen Teil brauch das, weil ich es sonst langweilig finde. Ganz einfach. Ich brauch Konflikte.
Hört sich das komisch an? :unsure:
In meiner letzten Beziehung war das so gut wie gar nicht vorhanden - es war einfach stinklangweilig. ._.

______________________
"It is so much easier to get people to hate something, than to believe."
- Peter Pan (OUAT)


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 09:44 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Lyn hat geschrieben:
Ich finde Drama/Streit hin und wieder gar nicht schlecht, das belebt die Beziehung.. und ICH für meinen Teil brauch das, weil ich es sonst langweilig finde. Ganz einfach. Ich brauch Konflikte.
Hört sich das komisch an? :unsure:

Nö komisch nicht, irgendwie typisch Frau. :nerd:

Ich für meinen Teil mag keinen Zoff. Okay, lässt sich nicht immer vermeiden, aber meistens schon. Für Kleinigkeiten lohnt sich das doch nicht, da sag ich lieber: "Komm, geh dir die Nägel lackieren." :nerd:


EDIT:
Oder: "Du hast Recht und ich meine Ruhe." :party:

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Zuletzt geändert von MacGyver am Di 19. Jun 2012, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EDIT


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 10:38 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jun 2012, 09:21
Beiträge: 3960
Punkte: 9

Danke gegeben: 245 mal
Danke bekommen: 405 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

MacGyver hat geschrieben:
Nö komisch nicht, irgendwie typisch Frau. :nerd:

Ich für meinen Teil mag keinen Zoff. Okay, lässt sich nicht immer vermeiden, aber meistens schon. Für Kleinigkeiten lohnt sich das doch nicht, da sag ich lieber: "Komm, geh dir die Nägel lackieren." :nerd:

EDIT:
Oder: "Du hast Recht und ich meine Ruhe." :party:


Sind solche Sprüche nicht eher Kontraproduktiv? Mich würden sie noch wesentlich mehr aufregen!

Ich mag auch keinen Streit, bin aber auch jemand der nicht einsieht nachgeben zu müssen, vor allem weil ich ja immer im Recht bin. :happy:
Dann bin ich halt Stur und warte bis er nachgibt. :blush:

______________________
Vi må vær` rappe som flodens bølger
med samme kraft som et tordenslag
vi må ha` styrke som tusind flammer
et slør af mystik som månens blege skær. ♥


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 10:48 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Supernatural93 hat geschrieben:
MacGyver hat geschrieben:
Oder: "Du hast Recht und ich meine Ruhe." :party:


Sind solche Sprüche nicht eher Kontraproduktiv? Mich würden sie noch wesentlich mehr aufregen!

Ja, sind sie. :D
Aber gezielt eingesetzt, kann es eine Situation auch auflockern. :D Wenn es natürlich schon brodelt und kurz vor der Explosion steht, dann besser nicht. :ninja:

Es kommt ja immer auf den Charakter an, ich bin jemand, der es einfach nicht einsieht, für Kleinigkeiten zu streiten. Ich habe keine Lust mit 30 einen Herzinfarkt zu bekommen. :nerd:

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Zuletzt geändert von MacGyver am Di 19. Jun 2012, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gefixed


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 11:00 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jun 2012, 09:21
Beiträge: 3960
Punkte: 9

Danke gegeben: 245 mal
Danke bekommen: 405 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

MacGyver hat geschrieben:
Ja, sind sie. :D
Aber gezielt eingesetzt, kann es eine Situation auch auflockern. :D Wenn es natürlich schon brodelt und kurz vor der Explosion steht, dann besser nicht. :ninja:

Es kommt ja immer auf den Charakter an, ich bin jemand, der es einfach nicht einsieht, für Kleinigkeiten zu streiten. Ich habe keine Lust mit 30 einen Herzinfarkt zu bekommen. :nerd:


Okay, das mit dem auflockern kenne ich auch, dann werde ich zum lachen gebracht wenn ich eigentlich sauer sein möchte. :happy: Kommt vielleicht auch ein bisschen darauf an wie man einen solchen Spruch bringt.

Naja wirklich streiten ist es bei mir auch nicht, ich motz einmal rum höre mir an was er zu sagen und und wenn mir das nicht passt zieh ich mich bockig zurück. Nach ner weile geht es dann auch wieder und ich hab mich abgeregt oder er kommt halt angekrochen. :happy:

Richtigen Streit so das die Fetzen fliegen, hatte ich komischerweise noch nie mit einem Freund oder so. :D

______________________
Vi må vær` rappe som flodens bølger
med samme kraft som et tordenslag
vi må ha` styrke som tusind flammer
et slør af mystik som månens blege skær. ♥


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 12:58 
Prinzessin Lillifee
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jun 2012, 10:44
Beiträge: 989
Punkte: 8

Danke gegeben: 111 mal
Danke bekommen: 120 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

Ich finde es sehr wichtig, dass man in einer Beziehung Kompromisse eingeht, das gehört meiner Meinung nach eifach dazu. Es sollte aber ausgeglichen sein, so dass nicht immer der selbe nachgibt.
Ich kann manchmal sehr stur sein, gebe aber für Menschen, die mir wichtig sind, auch einmal nach.
Nur um Konfrontationen zu vermeiden, würde ich aber auf keine Kompromisse eingehen. Ich finde Diskussionen wichtig und denke, sie sind für die Beziehung besser, als wenn man immer sofort nachgibt.

______________________
Pinguine fliegen unter Wasser


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2012, 21:48 
Veteran
Dearie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Mär 2012, 21:07
Beiträge: 3818
Punkte: 17

Danke gegeben: 1048 mal
Danke bekommen: 633 mal
 Betreff des Beitrags: Re: Kompromisse in einer Beziehung

MacGyver hat geschrieben:
Lyn hat geschrieben:
Ich finde Drama/Streit hin und wieder gar nicht schlecht, das belebt die Beziehung.. und ICH für meinen Teil brauch das, weil ich es sonst langweilig finde. Ganz einfach. Ich brauch Konflikte.
Hört sich das komisch an? :unsure:

Nö komisch nicht, irgendwie typisch Frau. :nerd:

Haha, nö, von mir aus gibt es auch keinen Stress, das ist ziemlich selten :'D Aber ich brauch einfach mal Kontra. Ich kann keinen Menschen ab, der mir nicht mal Kontra gibt :/

______________________
"It is so much easier to get people to hate something, than to believe."
- Peter Pan (OUAT)


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de