Das Pinke Forum
https://www.pinkes-forum.de/forum/

Was sind für euch schlechte Eltern?
https://www.pinkes-forum.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=2814
Seite 1 von 4

Autor:  Grazy [ Fr 11. Okt 2013, 13:34 ]
Betreff des Beitrags:  Was sind für euch schlechte Eltern?

Huhu :girl:
Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ? Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ? Wie werden Eltern zu schlechten Eltern ?
Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht?
Würde gerne eure Meinung dazu wissen (:

Autor:  Vanellope [ Fr 11. Okt 2013, 13:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Wenn ihnen die Angelegenheiten der Kinder relativ gleichgültig sind. Das ist für mich der springenste Punkt, mal abgesehen von offensichtlich Tatsachen wie psychische oder physische Gewalt, also wahrloses niedertrampeln des Kindes..

Autor:  Pussy_Riot [ Fr 11. Okt 2013, 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  [Gelöscht]

BeitragDieser Beitrag wurde gelöscht durch Pussy_Riot am Fr 11. Okt 2013, 13:51.
Grund: dumm

Autor:  Blackened [ Fr 11. Okt 2013, 14:20 ]
Betreff des Beitrags: 

Es gibt viele "schlechte" Eltern. Schlecht in Anführungszeichen, weil ich eigentlich ungern jemanden als schlechten Vater/ schlechte Mutter bezeichnen will, weil ich nicht weiß, wie anstrengend es ist, ein Kind zu erziehen.

Schlechte Eltern verletzen ihre Kinder physisch und psychisch. Schlechte Eltern interessieren sich nicht für ihre Kinder, oder sie glauben nicht an sie, oder sie geben ihnen das Gefühl, dass sie nichts wert sind, oder sie versuchen, ihre eigenen Träume durch ihre Kinder auszuleben, oder sie versuchen, die Träume des Kinds zu zerstören, oder sie halten es für eine schlechte Entscheidung.

Autor:  Mariposa [ Fr 11. Okt 2013, 16:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ? Keine Unterstützung, generell kein Interesse an den Kindern, mangelnde Förderung, keine emotionale Bindung, wenn sie den Kindern keine Werte vermitteln, zu viel Strenge( evtl. mit physischer Gewalt)oder zu wenig bis gar keine Autorität
Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ? Ich denke, es liegt erstmals hauptsächlich an den Eltern. Sie haben die Kinder schließlich zu dem gemacht was sie sind. Muss aber natürlich nicht immer so sein, das kommt auf den Einzelfall an.
Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht? Nein, ich habe keine schlechten Eltern.

Autor:  Phreya [ Fr 11. Okt 2013, 17:00 ]
Betreff des Beitrags: 

"Schlecht" sind Eltern für mich, wenn sie ihr Kind mehr in der Entwicklung hemmen, als es fördern.
Das kann durch mangelndes Interesse ebenso sein, wie durch (psychische und physische) Gewalt oder Übermutterung.

Zum BeitragGrazy hat geschrieben:
Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern? Wie werden Eltern zu schlechten Eltern?

Das kann vorkommen, wenn sie völlig unvorbereitet Eltern wurden und einfach nicht wissen "wie und was", es kann an der eigenen Erziehung liegen, die sie dahingehend beeinflusst hat, die aktuelle Umwelt hat bestimmt auch einen gewissen Anteil daran, wie ein Kind erzogen wird...es kann so viele Gründe haben. Geschieht vermutlich in den seltensten Fällen, dass Eltern ihrem Kind bewusst schaden wollen. Das Problem dabei ist, dass es viele deshalb kaum merken. Und ich denke nicht, dass ein Kind seine Eltern zu schlechten machen kann, egal was für 'ne Kackbratze es ist. Das kann natürlich provozieren und auch gute Eltern können mal die Fassung verlieren (aber bitte ohne Gewalt), doch im Grunde sollten sie damit umzugehen wissen.

Autor:  Lukarsch [ So 13. Okt 2013, 21:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ?
Wirklich schlecht: Wenn sie sich nicht um ihre Kinder kümmern, sie ihnen egal sind und/oder psychische oder physische Gewalt im Spiel ist. Wenn es nur an einigen Stellen nicht passt, wie fehlende Unterstützung bei schulischen Dingen, würde ich sie nicht direkt als schlecht bezeichnen.
Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ? Na ja, ich denke, dass die Eltern auf jeden Fall was dafür tun sollten, dass sich das Verhältnis zu ihren Kindern bessert, wenn es da eben hapert. Klar gibt es auch schwierige Kinder, aber die Eltern sitzen normalerweise am längeren Hebel, sie sollten sich zumindest für eine Besserung einsetzen und nicht denken "Ach, egal, was ich mache, meinen Kindern ist's eh egal". Trotzdem kann es sicherlich vorkommen, dass ein Kind durch äußere Einflüsse irgendwann so beeinflusst wird, dass es sich verhält wie Kinder, die bei "die strengsten Eltern der Welt" landen, ohne dass die Eltern da was zu beigetragen haben und sogar versuchen, da noch was zu retten.
Wie werden Eltern zu schlechten Eltern ? Keine Ahnung, ich denke, vieles liegt auch daran, wie ihre eigene familiäre Vergangenheit ausgesehen hat. Oder ob sie psychische Probleme etc. haben. Gibt sicherlich viele Gründe.
Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht? Ja, definitiv.

Autor:  nörs [ Mo 14. Okt 2013, 18:36 ]
Betreff des Beitrags: 

Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ?
Wenn sie nicht abschätzbar und verlässlich sind. Ich halte z.B. gar nix von autoritärer Erziehung, aber immernoch besser als ein permanenter Wechsel zwischen autoritär - autoritativ - laissez faire - ... Sowas macht nur unsicher.
Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ?
Meine Überzeugung: Eltern. Kinder sind erstmal unschuldig, sie werden zu dem gemacht, was sie sind.
Wie werden Eltern zu schlechten Eltern ?
So ein Spruch von meinem Papa: "In Deutschland braucht man für jeden Scheiß ein Papierchen. Aber Kinder in die Welt setzen darf jeder Depp..."
=> Das wären eigentlich Kompetenzen, die in ihren Grundzügen jedem Menschen in der Schule vermittelt werden sollten.
Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht?
Ambivalent, aber ich hätte es schlechter treffen können^^

Autor:  BeurreEtPain [ Mo 14. Okt 2013, 22:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ?
Wenn sie ihren Kindern mehr Schaden zufügen als Gutes tun, ob nun willentlich oder nicht. Dazu gehört auch, ein Kind so aufzuziehen, dass es absolut nicht gesellschaftstauglich wird.
Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ?
Nicht immer sind die Eltern Schuld, wenn die Kinder mal Probleme haben, aber Schlechte-Eltern-Sein geschieht immer von den Eltern aus. Sicherlich gibt es Kinder, die "von Natur aus" schwerer erziehbar sind, aber da darf man als Elternteil auch nicht einfach aus Frust schlappmachen. Auch, wenn Eltern auch nur Menschen sind: Wer ein Kind hat, hat dafür eine gewisse Verantwortung.
Wie werden Eltern zu schlechten Eltern ?
Psychische Krankheiten/Stress, Kinder mit schwierigen Persönlichkeiten oder einfach ein unpassender Charakter, um Kinder großzuziehen.
Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht?
Meine Eltern haben nicht alles richtig gemacht, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit ihnen und würde sagen, sie sind zwar keine fantastischen Eltern, aber doch ganz gute.

Autor:  Pussy_Riot [ So 20. Okt 2013, 05:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Ab wann würdet ihr Eltern als schlechte Eltern bezeichnen ?
Die krassen Fälle natürlich, wer seine Kinder schlägt, missbraucht, quält, usw. Es fängt aber auch schon bei "harmloseren" Dingen an, finde ich.

Sind die schlechten Eltern alleine Schuld, dass sie schlechte Eltern sind, oder liegt es auch an dem Kind/den Kindern ?
Kinder sind das Spiegelbild ihrer Eltern.

Wie werden Eltern zu schlechten Eltern ?
Ich denke, dass es am Charakter liegt.

Würdet ihr sagen, ihr habt schlechte Eltern oder eher nicht?
Naja... Sie lieben mich und ich bin ihr Engel. Alles schön. Aber sie hatten wie ich finde, immer zu wenig Zeit für mich. Beide voll berufstätig und ich blieb auf der Strecke. Ich hätte gerne auf das ganze Materielle verzichtet. Was das angeht hätten sie besser keine Kinder bekommen.

Autor:  chrissie [ Mi 23. Okt 2013, 15:07 ]
Betreff des Beitrags: 

WOw, ihr stellt ja wirlich heftige Fragen. Vergesst nicht, das Eltern auch nur Menschen sind und Fehler machen. Irgendwann seit ihr es vielleicht auch und sicherlich nicht plötzlich unfehlbar. Trotzdem gibt es natürlich Dinge die gar nicht gehen und andere die nur schwer wieder gut zu machen sind. Grundsätzlich finde ich es wichtig, dass eltern ihren Kindern zeigen dass sie sie lieben no matter what und immer für sie da sind egal was passiert.

Autor:  Wolfsblut [ Sa 26. Jul 2014, 18:56 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum Beitragchrissie hat geschrieben:
WOw, ihr stellt ja wirlich heftige Fragen. Vergesst nicht, das Eltern auch nur Menschen sind und Fehler machen. Irgendwann seit ihr es vielleicht auch und sicherlich nicht plötzlich unfehlbar.

Eltern machen auch Fehler, natürlich. Wichtig ist nur, dass sie diese auch als solche einsehen.

Autor:  Blackened [ Sa 26. Jul 2014, 19:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Eltern machen auch Fehler, natürlich. Wichtig ist nur, dass sie diese auch als solche einsehen.

Und sie nicht dauernd wiederholen.

Autor:  Tyra [ So 27. Jul 2014, 13:14 ]
Betreff des Beitrags: 

Hm, schwierig ... Wirklich schwierig ...

Schlechte Eltern wären für mich Eltern die wirklich in allen Belangen der Erziehung gnadenlos versagen.

Eltern die in bestimmten Bereichen Fehler machen, machen Fehler, wie jeder Mensch eben macht. Sicherlich ist es gut Fehler zu erkennen und eine Wiederholung zu vermeiden, aber manche Fehler passieren einfach immer wieder. Aber dadurch werden Eltern noch nicht zu schlechten Eltern meiner Meinung nach.

Ich hatte keine schlechten Eltern. Fehler wurden trotzdem gemacht - die habe ich aber auch gemacht.

MfG Tyra

Autor:  Blackened [ So 28. Sep 2014, 10:56 ]
Betreff des Beitrags: 

Schlechte Eltern leben außerdem durch ihre Kinder oder wollen, dass ihre Kinder berühmt werden. Als ich in der Schule Freifach Leichtathletik gegangen bin, war gleichzeitig mit uns immer eine Frau mit ihrer circa 6-jährigen Tochter auf der Laufbahn und ist mit ihr Runden gelaufen. Und nicht nur eine Runde, sondern mehrere Kilometer. Unser Trainer ist mal zu dem Mädchen hingegangen und hat gefragt, ob sie das dann überhaupt will, ne, natürlich nicht. :nerd:

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/