Forum Header
* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
* leer. *
Aktuelle Zeit: Di 29. Nov 2022, 08:40

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 13:23 
Pinkie Pie
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28138
Punkte: 21

Danke gegeben: 3687 mal
Danke bekommen: 3232 mal

Die einen betreiben es regelrecht als Sport, die anderen schlittern mehr oder weniger ungewollt hinein: Fremdgehen ist in unserer Gesellschaft zwar geächtet, wird aber munter praktiziert. Lest hier, was es damit auf sich hat…

Fremdgehen: ein Szenario unter tausenden
Endlich mal wieder Nightlife! Mein Mann ist ein Goldschatz: Weil wir keinen Babysitter bekommen haben, hat er unseren Kino-Abend sausen lassen und ist für mich zurückgetreten. Klar, der gemeinsame Abend hätte uns schon mal wieder gut getan. Aber mir tut es wahrscheinlich noch viel besser, mit meiner alleinstehenden, kinderlosen Freundin loszuziehen. Ich will mich mal wieder jung fühlen, mal wieder wild und ungestüm leben… aber – oh nein!!! – doch eigentlich nicht mit ‚ihm’ nach Hause! ER: Der unnahbare, ewige "lonesome rider", den ich noch aus früheren Zeiten kenne, mit dem ich bisher aber noch nie auch nur ein Wort gewechselt habe.

Und jetzt? Fühle ich mich ziemlich mies. Micha – so heißt der Typ – habe ich zu allem Übel auch noch meine Nummer gegeben. Meine Geschäftsnummer versteht sich. Da wird mein Mann garantiert nie ran gehen; und mit dem tragbaren Telefon kann man sich ja ganz gut mal in den Kopierraum verziehen.

So oder ähnlich "passiert" er – der Seitensprung!


Nebensächliche Kleinigkeit und alles bestimmendes Trauma
Der Göttinger Psychologe Ragnar Beer hat es in einer groß angelegten Seitensprung-Studie zu Tage gebracht: Überraschend viele Fremdgänger messen ihrem Seitensprung nicht viel Bedeutung bei. Sie schreiben Treue weiterhin groß und lieben ihren Partner. Ihre Untreue bagatellisieren sie vor sich und anderen oft zur unbedeutsamen Abwechslung im heiteren Beziehungshimmel.

Die Kehrseite der Medaille sieht da ganz anders aus: Wer von seinem Partner betrogen wurde – und dies erfährt – der leidet wie ein Hund. Die Symptome, die Beer diagnostiziert hat, gleichen denen von schweren post-traumatischen Erlebnissen wie sie nach Misshandlungen oder Kriegserlebnissen auftreten!


Von männlichen und weiblichen Betrogenen
Geschlechter reagieren verschieden auf den Betrug ihrer Partner. Frauen stört am Fremdgehen ihres Partners insbesondere, dass er liebevolle Zärtlichkeiten mit einer anderen austauscht. Sie trifft vor allem der emotionale Betrug, den sie aus dem Fremdgehen ihres Partners deuten. Männer dagegen fürchten eher, dass ihre Partnerin heiße, zügellose Sex-Abenteuer mit jemand anderem erlebt. Sie beschäftigt damit insbesondere, dass ihre Partnerin sie auf körperlicher Ebene hintergangen hat.


Von Ängsten, Versuchungen, Sehnsüchten und Lösungen
Ist mir mein Partner immer treu? War er es bisher und wird er es in Zukunft sein? Die Angst steckt tief. Vielleicht auch, weil man die Versuchung, fremdzugehen, für sich selbst so leibhaftig spürt?

Hauptmotiv für Seitensprünge, so fand der Psychologe Beer heraus, ist die Unzufriedenheit mit dem Sex „zu Hause“ – nicht unbedingt mangelnde Liebe.

Liegt einem aber etwas an dem Partner/der Partnerin, sollte man ihm/ihr dieses traumatische Erlebnis wirklich ersparen. Es hilft nur eins: Reden, Reden, Reden. Und zwar übers Eingemachte: Über sexuelle Wünsche, Fantasien, Träume.


Quelle: Joyclub

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 13:27 
Pinkie Pie
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28138
Punkte: 21

Danke gegeben: 3687 mal
Danke bekommen: 3232 mal
Meine Meinung dazu ist, dass wenn man sich auf ein monogames Beziehungsmodell geeinigt hat und Werte wie Treue und Ehrlichkeit klar definiert sind, Seitensprünge nicht tolerierbar sind. Wer seinen Partner betrügt, weil er mit dem Sex nicht zufrieden ist, der rettet nicht die Beziehung, sondern versucht sich ein erbärmliches Alibi zu verschaffen.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 13:57 
Pinkie Pie
wanderlust
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:16
Beiträge: 6231
Punkte: 2

Danke gegeben: 491 mal
Danke bekommen: 881 mal
Wie soll bitte ein Seitensprung auch nur irgendwie eine Beziehung retten können?


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 14:08 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jul 2012, 12:23
Beiträge: 8339
Punkte: 50

Danke gegeben: 718 mal
Danke bekommen: 895 mal
Passiert so etwas nach jahrelanger Beziehung, finde ich, kann man darüber reden. Wenn nach einem halben Jahr Beziehung allerdings einer fremd geht, wird diese Beziehung wohl nicht mehr lange halten, denke ich.
Wenn jemand Lust hat mit anderen Personen zu schlafen, sollte man mit seinem Partner darüber reden können.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 14:10 
Pinkie Pie
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28138
Punkte: 21

Danke gegeben: 3687 mal
Danke bekommen: 3232 mal
Zum BeitragSkin hat geschrieben:
Wie soll bitte ein Seitensprung auch nur irgendwie eine Beziehung retten können?

Partner A ist unzufrieden mit dem Sexleben, Partner B kann aber nicht so wie A will. Beide lieben sich aber und wollen die Beziehung nicht aufgeben. A geht fremd und holt sich das was fehlt, um in der Beziehung weniger frustriert zu sein.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 14:14 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Apr 2014, 18:46
Beiträge: 252

Danke gegeben: 25 mal
Danke bekommen: 26 mal
Zum BeitragMacGyver hat geschrieben:
Meine Meinung dazu ist, dass wenn man sich auf ein monogames Beziehungsmodell geeinigt hat und Werte wie Treue und Ehrlichkeit klar definiert sind, Seitensprünge nicht tolerierbar sind. Wer seinen Partner betrügt, weil er mit dem Sex nicht zufrieden ist, der rettet nicht die Beziehung, sondern versucht sich ein erbärmliches Alibi zu verschaffen.


Könnte ich so unterschreiben. Allerdings könnte es ja noch andere Gründe geben für einen Seitensprung. Sei es fehlende Leidenschaft in der Beziehung, sich wieder begehrt fühlen und und und. Ich denke nicht, dass ein Seitensprung eine Beziehung direkt retten kann. Allerdings könnte ein gut geführtes Gespräch, was nach so einem Zwischenfall zwingend erforderlich wäre und folgen sollte, durchaus Licht auf Sachen werfen könnte, die man dann gemeinsam in Angriff nehmen könnte, wenn man denn wollte.

Ich denke allerdings nicht, dass ich fremdgehen könnte, geschweige denn einen Seitensprung verzeihen könnte. Zu tief würde der Schmerz sitzen und die Grübeleien wären mir wohl auch im Weg dann.

______________________
"Because if that little kid likes me, how bad can i be?"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 14:16 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 19:19
Beiträge: 14948
Punkte: 17

Danke gegeben: 1551 mal
Danke bekommen: 851 mal
Ich finde Seitensprünge schlimm. Wer nicht zufrieden in der Beziehung ist, der soll das zuerst mal beim Partner ansprechen. Fremdzugehen und dann "aber aber aber ich war ja so unzufrieden" zu sagen ist mMn nicht zu tolerieren, wenn derjenige Verständnis erwartet.
Wie in Macs Quelle würde mich auch das Emotionale stören. Der Gedanke, wie die Person, die ich liebe, mit einer anderen Zärtlichkeiten austauscht.. oh Gott, oh Gott. Nein, danke.

______________________
Let your faith be bigger than your fear♡


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 15:53 
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Feb 2013, 09:11
Beiträge: 147

Danke gegeben: 4 mal
Danke bekommen: 3 mal
LOL
Ich würde meinen Widersacher töten!

______________________
ON THE INTERNET NOBODY KNOWS YOU'RE A DOG...
******************
************
...NOBODY!


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 15:02 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 51970
Punkte: 2

Danke gegeben: 694 mal
Danke bekommen: 4150 mal
Selbstverständlich kann dadurch mitunter ne Beziehung gerettet werden. Sagt halt über die moralische Bewertung nichts aus.
WeisserRiese hat geschrieben:
LOL
Ich würde meinen Widersacher töten!
Image

______________________
You killed me in cold blood


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:22 
Admin
Εκ λόγου άλλος εκβαίνει λόγ
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51342
Punkte: 50

Danke gegeben: 3215 mal
Danke bekommen: 4011 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Selbstverständlich kann dadurch mitunter ne Beziehung gerettet werden. Sagt halt über die moralische Bewertung nichts aus.

Eine interessante Ansicht, die ich so generell teile.
Es kommt natürlich immer auf die Situation drauf an. Was man sich aber mal fragen sollte, und was generell auch eine interessante Frage an alle hier ist: Würde ihr lieber das Ende eurer Beziehung kommen sehen, mit viel Schmerzen und so, oder euer Partner geht fremd und ihr wisst im Idealfall nichtmal davon, aber die Beziehung erholt sich dann?

______________________
“Don't worry about it. Don't worry about it. You know what? Not every adventure comes to a happy ending. Sometimes you just gotta retrace, go back, and start over.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:26 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 20:06
Beiträge: 14267
Punkte: 21

Danke gegeben: 572 mal
Danke bekommen: 963 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
oder euer Partner geht fremd und ihr wisst im Idealfall nichtmal davon, aber die Beziehung erholt sich dann?

Ich glaub das. Wenn das Fremdgehen einmalig war. Denke, dass die Offenbarung mehr zerstören kann, als das Fremdgehen selbst.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:27 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 837 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Eine interessante Ansicht, die ich so generell teile.
Es kommt natürlich immer auf die Situation drauf an. Was man sich aber mal fragen sollte, und was generell auch eine interessante Frage an alle hier ist: Würde ihr lieber das Ende eurer Beziehung kommen sehen, mit viel Schmerzen und so, oder euer Partner geht fremd und ihr wisst im Idealfall nichtmal davon, aber die Beziehung erholt sich dann?

Ersteres. Beziehungen, die auf Lügen aufgebaut sind, wäre für mich wesentlich schlimmer, solle das irgendwann rauskommen und es würde irgendwann rauskommen.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:29 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 20:06
Beiträge: 14267
Punkte: 21

Danke gegeben: 572 mal
Danke bekommen: 963 mal
Zum BeitragCapnam hat geschrieben:
[..] und es würde irgendwann rauskommen.

Will nicht wissen, wie viele Leute im Glauben sterben, nie betrogen worden zu sein. Während die Realität aber ganz anders aussieht.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:29 
Admin
Εκ λόγου άλλος εκβαίνει λόγ
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51342
Punkte: 50

Danke gegeben: 3215 mal
Danke bekommen: 4011 mal
Zum BeitragCapnam hat geschrieben:
Ersteres. Beziehungen, die auf Lügen aufgebaut sind, wäre für mich wesentlich schlimmer, solle das irgendwann rauskommen und es würde irgendwann rauskommen.

Warum Lüge? Wer lügt denn?
Und glaubst du wirklich, dass alles rauskommt? Ich wette dass nicht.

______________________
“Don't worry about it. Don't worry about it. You know what? Not every adventure comes to a happy ending. Sometimes you just gotta retrace, go back, and start over.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 22:31 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 20:06
Beiträge: 14267
Punkte: 21

Danke gegeben: 572 mal
Danke bekommen: 963 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Warum Lüge? Wer lügt denn?

Fremdgehen nicht zu erzählen ist Lügen. Grauzone gibt es hier für mich nicht.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de