* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 30. Nov 2020, 11:58

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 522 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 35  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 17:48 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:47
Beiträge: 14600
Punkte: 50

Danke gegeben: 777 mal
Danke bekommen: 1776 mal

Als Gegenstück zu dem Thread "Warum haben euch eure Eltern so genannt".

Wie möchtet ihr eure Kinder nennen? Nur einen Namen oder zwei? Wieso würdet ihr euch für diese Namen entscheiden? Wie wichtig ist euch dabei die Meinung eures Partners und inwieweit würdet ihr Kompromisse eingehen (gibt es Namen, die ihr auf jeden Fall einem eurer Kinder geben möchtet, egal, was euer Partner sagt)?
Entscheidet ihr euch für Namen nach dem Klang oder der Bedeutung? usw.usf.

______________________
it's my ass kicking outfit, bitch


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 17:51 
Benutzeravatar

Eines meiner zukünftigen Kinder wird garantiert Dean heissen. :D
Ob der Partner will oder nicht^^

Wieso könnte ich selbst auch nicht sagen, ich mag den Namen an sich einfach total :)

EDIT: Wenn ich noch ein zweites Kind bekomme wird es wohl oder übel nach einem meiner Lieblingsmusiker benannt. Total unfair für's Kind da es dann tatsächlich Kurt, Janis, Robert oder Paul heissen könnte. Englisch ausgesprochen, natürlich :D


Zuletzt geändert von Scaramouche am Di 13. Mär 2012, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 17:55 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal

Hab da noch keine Ahnung, weils nicht so viele Namen gibt, die ich schön finde. ^^ Aber es sollte weder so was wie "Sage Moonblood" (Ja, Silvester Stallone, du bist Schuld :nerd: ), noch ein Name, der mit Voruteilen behaftet ist, sein. Sollte einfach schön sein und gut klingen. Die Bedeutung find ich nicht wichtig, der Name sollte halt nicht unbedingt mit "Hundekot" oder sowas übersetzt werden können. Die Familientradition, dem Kind als 2. Namen den Namen der Großmutter zu geben, werde ich sicher brechen und wenn mein Partner das Kind unbedingt irgendwie nennen wollen würde, soll ers halt, wenn ich den Namen nicht ganz furchtbar finden würde.

Scaramouche hat geschrieben:

EDIT: Wenn ich noch ein zweites Kind bekomme wird es wohl oder übel nach einem meiner Lieblingsmusiker benannt. Total unfair für's Kind da es dann tatsächlich Kurt, Janis, Robert oder Paul heissen könnte. Englisch ausgesprochen, natürlich :D

Nenns Kurt!


Zuletzt geändert von Blackened am Di 13. Mär 2012, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:00 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:10
Beiträge: 3085
Punkte: 15

Danke gegeben: 263 mal
Danke bekommen: 189 mal

Ich mag Namen, die auf -a enden: Katharina, Klara, Linda, Helena, Louisa, Klarissa sind da meine Favoriten. Die haben sowas edles, elegantes...
Einen Zweitnamen würde ich wohl auch noch nehmen, weil es so noch schöner ist.

Daniel, Oliver, Martin, Niklas finde ich für einen Jungen schön, weil, ja, darum^^

______________________
If at first you don't succeed
Dust yourself off and try again


Zuletzt geändert von Hermione am Di 13. Mär 2012, 18:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:03 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28016
Punkte: 21

Danke gegeben: 3665 mal
Danke bekommen: 3216 mal

Während der ganzen Schwangerschaft, konnten wir uns nicht auf einen Namen einigen. Auch als wir wussten, dass es ein Junge wird, gab es noch keine Einigung. Meine Freundin fand "Dean" schön und ich "Lars". :nerd:

Als die Hebamme nach der Geburt nach dem Namen fragte, um diverse Dinge auszufüllen, musste also im Kreißsaal eine Entscheidung fallen. ( theoretisch hätten wir es noch aufschieben können...)
Irgendwie hatten wir dann den Geistesblitz "Maximilian", der uns beiden sofort gefiel. So haben wir unseren Sohn also "Maximilian Dean Lars" genannt.
Auch wenn der Name so in der Geburtsurkunde steht und später im Personalausweis stehen wird, sind alle 3 Namen gleichberechtigt. Er kann sich also aussuchen, wie er genannt werden möchte.

Von "Dean" und "Lars" weiß allerdings kaum jemand was. Er wird "Maximilian" genannt und stellt sich auch so vor. Innerhalb der Familie sagen wir aber auch "Maxi" oder "Max".

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:11 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Feb 2012, 14:10
Beiträge: 1279
Punkte: 17

Danke gegeben: 404 mal
Danke bekommen: 333 mal

Bei einem Jungen würde ich Lukas,Tom oder Maximilian nehmen....aber ich würde sehr darauf achten das aus Maximilian nicht Max wird.

______________________
Wir malen uns die Welt in kuntergraudunkelbunt..


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:20 
Benutzeravatar

Blackened hat geschrieben:
Nenns Kurt!


Möglich ist es :D
Ich bin aber auch leicht angetan von Jimi^^


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:21 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2012, 16:33
Beiträge: 323

Danke gegeben: 63 mal
Danke bekommen: 25 mal

Mädchen:Elisabeth,Katharina,Julia,Marie :girl:

Jungen:Thomas,Niklas,Daniel,Alexander,Yannick :cool:

Alternative:Thaischa-Immelda,Jeffrey-Kay :nerd:

Mir ist es wichtig dass man die Namen auch in anderen Sprachen(vorallem Englisch)Aussprechen kann,Elisabeth finde ich auf Deutsch zwar nicht toll,dafür aber im Englischen doppelt so Schön :wub:

______________________
Nobody dies a virgin cause in the End Life fucks us all


Zuletzt geändert von TheRadiance am Di 13. Mär 2012, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:22 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49156
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3984 mal

Witzigerweise habe ich mir darüber auch schonmal Gedanken gemacht, obwohl ich es nicht für besonders wahrscheinlich halte, dass ich mich je fortpflanzen werde - bei nem Jungen fänd ich Viktor cool; bei nem Mädchen Leonie... zweiterer soll ja eigentlich sehr häufig sein; aber ich habe persönlich bisher eigentlich nur eine Person getroffen, die so heißt. Der Name sollte halt einerseits nicht völlig gewöhnlich sein; andererseits aber auch nicht so exotisch, dass man den Verdacht hat, die Eltern wären unter Drogeneinfluss gestanden. Mit den Folgen eines beschissenen Vornamens wurde ich als Kind zur Genüge konfrontiert.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 18:28 
Pinkie Pie
»You must think me mad!«
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 00:17
Beiträge: 8828
Punkte: 9

Danke gegeben: 1690 mal
Danke bekommen: 987 mal

Ein Mädchen würde ich Lina nennen, einen Jungen momentan Leon, kann sich aber noch ändern.

______________________
Enchantment has but one truth
I weep to have what I fear to lose.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 19:54 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Feb 2012, 16:29
Beiträge: 1583
Punkte: 1

Danke gegeben: 177 mal
Danke bekommen: 118 mal

Meine Kinder sollen auf jeden Fall nur einen Namen haben. Ich hab' selber auch nur einen und bin sehr froh drüber :D
Wenn mein Freund/Mann dann unbedingt darauf bestehen sollte, könnte man sich vielleicht auf was einigen, aber anders wäre es mir lieber.

Für Jungs find' ich David, Felix und Sven schön, an Mädchennamen gefällt mir Lina sehr gut. Das ändert sich bis dahin aber eh noch

______________________
Was soll ich davon halten? Ich weiß es nicht genau;
Es waren große Stücke, jetzt bleibt nur Schutt und Staub.


Zuletzt geändert von Hannah am Di 13. Mär 2012, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Mir ist noch ein Name eingefallen :)


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 19:58 
Gesperrt

Registriert: Fr 3. Feb 2012, 19:35
Beiträge: 8795
Punkte: 19

Danke gegeben: 1177 mal
Danke bekommen: 988 mal

Bei Mädchen finde ich Zoey, Noemi, Jasmin, Christin/a und Leonie total schön.
Bei Jungs finde ich Leon, Joel, Ramon und Sean schön.
Wieso weiss ich nicht, aber meine Kinder würden wahrscheinlich einen zweiten Namen bekommen...


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 20:06 
Legende

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:53
Beiträge: 8656

Danke gegeben: 367 mal
Danke bekommen: 624 mal

Wenn ich mal Kinder haben sollte, was ich stark bezweifle, würde ich, wenn ich ein Mädchen hätte ihr den Namen Haylie oder Jülyet geben.
Bei einem Jungen bin ich mir noch unschlüssig, dass darf dann mein Mann entscheiden. :D
Und ich würde schon gerne wollen, dass meine Kinder so heißen, wie ich es will. Wenn er jedoch etwas dagegen haben sollte, könnten wir uns auf einen Zweitnamen oder so einigen, den er dann aussuchen darf, aber ich würde von meiner Entscheidung nicht abweichen.

______________________
We're all very lovely 'til we get to know each other
As we stop becoming friends and we start becoming lovers


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 20:27 
Prinzessin Lillifee
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 22:02
Beiträge: 527

Danke gegeben: 23 mal
Danke bekommen: 34 mal

Charlotte, Elisabeth, Helena und Klara finde ich gut. Jungsnamen überlege ich mir nicht, weil ich keinen Jungen will (war bei meinen Eltern auch so und es hat geklappt :grin: ).

Mir ist es wichtig, dass der Vorname zum Nachnamen passt, dass er schön klingt und kein Unterschichten-Name ist. Ich mag's klassisch. Als ich letztens irgendwo mitbekommen habe, wie ein kleines Mädchen "Aschantiiee" gerufen wurde, wär ich fast umgefallen. :wall:

Mein Mann hat natürlich Mitspracherecht und kompromissbereit bin ich in bestimmtem Umfang auch.

______________________
"This life is more than ordinary - can I get two, maybe even three of these?"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2012, 20:51 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:10
Beiträge: 3085
Punkte: 15

Danke gegeben: 263 mal
Danke bekommen: 189 mal

Rosie hat geschrieben:

Mir ist es wichtig, dass der Vorname zum Nachnamen passt, dass er schön klingt und kein Unterschichten-Name ist. Ich mag's klassisch. Als ich letztens irgendwo mitbekommen habe, wie ein kleines Mädchen "Aschantiiee" gerufen wurde, wär ich fast umgefallen. :wall:

Mein Mann hat natürlich Mitspracherecht und kompromissbereit bin ich in bestimmtem Umfang auch.

Ashanti :wub: hachje, wenn er kein bisschen zum Nachnamen passt, ist das natürlich nicht so hübsch

______________________
If at first you don't succeed
Dust yourself off and try again


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 522 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de