* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Fr 23. Okt 2020, 05:22

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 01:09 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2012, 00:59
Beiträge: 6033

Danke gegeben: 252 mal
Danke bekommen: 696 mal
Zum BeitragNemesis666 hat geschrieben:
Im ZDF haben sie ja schon ne Grafik gezeigt. 75% der Leute haben die AfD aus Protest bzw als "Denkzettel" gewählt und nicht, weil sie dem Parteiprogramm etwas abgewinnen konnten.


Naja, das war ja aber klar. Auch das viele AfD-Wähler aus dem Bereich der Nichtwähler kommen, war durch Umfragen von vornherein klar und erklärt auch die gestiegene Wahlbeteiligung.
Überraschend ist an den heutigen Wahlen nichts, was es aber nicht minder traurig macht..

______________________
Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.
~ Aristoteles


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 01:10 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 23:05
Beiträge: 7444

Danke gegeben: 360 mal
Danke bekommen: 346 mal
Zum BeitragGlückskind hat geschrieben:
Naja, das war ja aber klar. Auch das viele AfD-Wähler aus dem Bereich der Nichtwähler kommen, war durch Umfragen von vornherein klar und erklärt auch die gestiegene Wahlbeteiligung.
Überraschend ist an den heutigen Wahlen nichts, was es aber nicht minder traurig macht..

Hab ich auch nicht gesagt.

______________________
"I touch your skin, I hold my breath
The time has come, our love is dead
I watch the train as it dissolves in heavy rain
On tracks out of the blind lane"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 01:12 
Pinkie Pie
I estava bé!
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:49
Beiträge: 17035
Punkte: 21

Danke gegeben: 3641 mal
Danke bekommen: 2264 mal
Zum BeitragNemesis666 hat geschrieben:
Im ZDF haben sie ja schon ne Grafik gezeigt. 75% der Leute haben die AfD aus Protest bzw als "Denkzettel" gewählt und nicht, weil sie dem Parteiprogramm etwas abgewinnen konnten.

Das sind wahrscheinlich dieselben Leute, die auch anfangen, Heroin zu nehmen, um von Zigaretten loszukommen. :shake:

______________________
»Was kostet die Welt?«

»Oh. Dann ne kleine Limo, bitte!«


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 06:09 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Wie ich diese Wahlergebnisse feiere... :grin:


Hatte eigentlich fest mit noch mehr Prozenten für die AfD gerechnet.

So oder so: Die Ergebnisse sind eine schallende Ohrfeige für Frau Merkel und ihre Asylpolitik, der Ton in Berlin, in ganz Europa, wird nun rauher. Warum sollte ihr in Brüssel noch überhaupt jemand folgen, wenn ihr das eigene Volk die Gefolgschaft verweigert? Merkel hat Deutschland im Alleingang in Europa isoliert.

Schon FJS, Gott habe ihn selig, wußte: "Rechts von der Union darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben."
Jetzt geht ein ehemaliges CDU-Land wie BaWü ausgerechnet an die Grünen, die noch immer vom Fukushima- und Kreschmann-Bonus von vor fünf Jahren zehren können, verloren, während die eigentlich als gesetzt geglaubte Klöckner in RLP scheitert. Dafür (und nicht nur dafür) hat Merkel gerade zu stehen, denn diese Verluste gehen klar auch, und vor allem auf ihre Kappe, ihr "Modernisierungskurs" führt zu Wahlverlusten und dem Erstarken der AfD, top Leistung!

Man sollte die mögliche Amtszeit von Kanzlern einfach auf maximal zwei beschränken, alles darüber hinaus scheint nicht förderlich zu sein für Person und Republik.

Erfreulich ist auf jeden Fall auch das Wiedererstarken der Mitte durch das Comeback einer seitens unserer "politisch ungefärbten Qualitätspresse" ehemals mit Häme und Dreck beworfenen FDP.

So oder so wird es langsam Zeit, daß Frau Merkel sich gen Südamerika absetzt, bevor ein europäisches Gericht sie zur Verantwortung ziehen kann.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 08:29 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Jul 2012, 18:05
Beiträge: 7698
Punkte: 4

Danke gegeben: 207 mal
Danke bekommen: 988 mal
Aber sonst geht's dir gut, KevinvonMünchen?

______________________
Atlético Madrid +++ Southampton FC +++ Fortuna Düsseldorf
Sympathie: Swansea City!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 10:31 
Pinkie Pie
I estava bé!
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:49
Beiträge: 17035
Punkte: 21

Danke gegeben: 3641 mal
Danke bekommen: 2264 mal
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Schon FJS, Gott habe ihn selig, wußte: "Rechts von der Union darf es keine demokratisch legitimierte Partei geben."

Ach Kini, ich hab doch schon mal erklärt, dass Scheuer und seine geistigen Brandstifterkollegen Strauß nur falsch verstanden haben. Plapper denen doch nicht alles nach! :sad:
Würde man heute noch Strauß' Wort, wonach es rechts von der CSU keine demokratischen Parteien geben dürfe, beherzigen, hätte man der AfD das Wasser abgegraben, statt sich mit ihr gemein zu machen.

Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Jetzt geht ein ehemaliges CDU-Land wie BaWü ausgerechnet an die Grünen, die noch immer vom Fukushima- und Kreschmann-Bonus von vor fünf Jahren zehren können, verloren, während die eigentlich als gesetzt geglaubte Klöckner in RLP scheitert. Dafür (und nicht nur dafür) hat Merkel gerade zu stehen, denn diese Verluste gehen klar auch, und vor allem auf ihre Kappe, ihr "Modernisierungskurs" führt zu Wahlverlusten und dem Erstarken der AfD, top Leistung!

Da musst Du jetzt schon wieder ganz stark sein, aber auch das ist Quatsch mit Sauce. :sad:
Klöckner hat in Rheinland-Pfalz ausschließlich deshalb verloren, weil sie sich zuletzt vehement gegen Merkel gestellt; Dreyer konnte an ihr vorbeiziehen, weil sie parteiübergreifend Merkels Flüchtlingspolitik - auch gegen Klöckner - verteidigt und damit Haltung gezeigt hat. Die Leute, die gegen Merkels Flüchtlingspolitik sind, wählen lieber gleich das Original und nicht die Fälschung.

In Baden-Württemberg - wo ebenfalls ein Merkel-Unterstützer die Wahl gewonnen hat - zeigt sich übrigens ein ähnliches Bild. In einer Umfrage von Infratest vor der Wahl unter erklärten CDU-Wählern äußerten sich 48% dahingehend, CDU-Wolf habe sich nicht fair gegenüber Merkel verhalten, und ganze 76% finden es gut von Kretschmann, dass er Merkels Flüchtlingskurs klar unterstützt! Auch da sollte es also keineswegs verwundern, wenn einige Leute, die die CDU auch auf Landesebene bislang vor allem wegen Merkel gewählt haben, nun in der Wahlkabine kurzfristig noch bei Kretschmanns Leuten gekreuzt haben. (In der Tat hat die CDU in BaWü über 100.000 Wähler an die Grünen verloren; selbst an die erstmals angetretene AfD waren es nicht einmal ganz 200.000.)

Mit Blick auf diese beiden Wahlen ist die sehr viel realistischere Schlussfolgerung also folgende: Die jeweilige Landes-CDU wird dafür abgestraft, dass sie Merkels Flüchtlingskurs nicht mitträgt und sich gegen Merkel stellt.
Kretschmann, der bekanntlich ein bekennender Unterstützer von Merkels Flüchtlingspolitik ist, hätte bei einer Direktwahl des Ministerpräsidenten mit 75% (!) rechnen können. Ganz so unzufrieden kann Baden-Württemberg mit Merkels Flüchtlingspolitik also nicht sein...

______________________
»Was kostet die Welt?«

»Oh. Dann ne kleine Limo, bitte!«


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 12:57 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Mit diesem Blick auf den gestrigen Abend stehst du international recht alleine da, Angela Merkel nicht ganz unähnlich. Sieht man sich den europäischen Pressespiegel an, sind sich alle einig: Dieser Wahlsonntag war eine Abrechnung mit der Kanzlerin.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:01 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Apr 2014, 23:05
Beiträge: 7444

Danke gegeben: 360 mal
Danke bekommen: 346 mal
Dann erklär uns doch, wie ein bekennender Merkel-Fan mit Kretschmann das beste Ergebnis aller Zeiten für die Grünen geholt hat und das, obwohl er den selben Kurs in der Flüchtlingspolitik fährt.

______________________
"I touch your skin, I hold my breath
The time has come, our love is dead
I watch the train as it dissolves in heavy rain
On tracks out of the blind lane"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:29 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Kretschmann kann natürlich Sympathiebekundungen in Richtung Merkel noch und nöcher raushauen, die Frage ist natürlich, ob dies mit seinem guten Abschneiden in Verbindung gebracht werden kann. Scheinbar wirkt er auf +30% der BaWüs sehr sypathisch, das war eine ganz klassische Personenwahl, ungeachtet des linken Treibens der Bundesgrünen.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:31 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Mit diesem Blick auf den gestrigen Abend stehst du international recht alleine da, Angela Merkel nicht ganz unähnlich. Sieht man sich den europäischen Pressespiegel an, sind sich alle einig: Dieser Wahlsonntag war eine Abrechnung mit der Kanzlerin.

Image


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 13:41 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Aha, schön daß zumindest der österreichische Kurier noch hinter Merkel steht, hier mal ein paar nette Stilblüten aus anderen Ländern:

http://www.nzz.ch/aufstieg-der-alternat ... in-ld.7427

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 82147.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 82136.html

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... assen.html

Vor allem gefällt mir der Beitrag aus Russland im Welt.de-Link.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 14:13 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 1670

Danke gegeben: 182 mal
Danke bekommen: 187 mal
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Sieht man sich den europäischen Pressespiegel an, sind sich alle einig: Dieser Wahlsonntag war eine Abrechnung mit der Kanzlerin.


Ich zitiere die "Lügenpresse" auch immer, wenn sie meine Meinung teilt. Wenn die selben Blätter dann gegen Trump schreiben und sich weigern, Lieblingswörter wie etwa "rapefugees" zu nennen, ist der Blick in die Redaktionsräume wieder ein hasserfüllter.

______________________
..


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 14:19 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Selbstverständlich lohnt ein Blick ins Ausland immer, wenn man wissen will wie deutsche Politik international aufgenommen wird. Aktuell kratzt man sich mehrheitlich den Kopf ob Merkels Alleingang.

Und Macht ist hier nicht gleichzusetzen mit Regierungsverantwortung. Als Volkspartei hat die CDU gestern dank Merkel ganz schön Federn gelassen.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 14:25 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 09:09
Beiträge: 1670

Danke gegeben: 182 mal
Danke bekommen: 187 mal
KönigVonMünchen hat geschrieben:
Selbstverständlich lohnt ein Blick ins Ausland immer, wenn man wissen will wie deutsche Politik international aufgenommen wird. Aktuell kratzt man sich mehrheitlich den Kopf ob Merkels Alleingang.


Wer genau kratzt den Kopf? The Guardian? Die New York Times? New Yorker? Oder doch Daily Mail? The Telegraph? Jyllands-Posten? Wie so oft, wirfst Du alles in einen Topf.

______________________
..


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2016, 14:28 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 01:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Kannst Du doch selbst nachrecherchieren. Aktuell muß man pro-Merkel-Artikel mit der Lupe suchen, viel Spaß also beim suchen, finden und sammeln.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de