* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 25. Jan 2021, 11:11

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 15:30 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jul 2012, 12:23
Beiträge: 8339
Punkte: 50

Danke gegeben: 718 mal
Danke bekommen: 894 mal
 Betreff des Beitrags: Die Zukunft des Menschen

Wie denkt ihr sieht die Zukunft des Menschen aus? In 100 Jahren, in 1.000 Jahren, in 1.000.000 Jahren?

Haben wir andere Planeten besiedelt, können uns beamen, zeitreisen; verdummen wir dank Technologie und sind nicht mehr in der Lage alleine zurecht zu kommen; vernichten wir uns gegenseitig? Oder hat irgendeine ausserirdische Macht die Welt übernommen und hält uns Menschen in Gefangenschaft? :nerd:

Spoiler:
Zum BeitragMarcMiou hat geschrieben:
Das merke ich immer dann, wenn ich Mädchen frage ob sie sich auch die astronomischen Dokus auf n-tv oder N24 ansehen und sich je Gedanken drüber machten, was in 2 Mio. Jahren ist? :nerd:

Zum Beitraglifesucker hat geschrieben:
In 2 Millionen Jahren? Die Menschen schon seit langer langer langer Zeit ausgestorben. Sehr lange. bzw sich gegenseitig/selber vernichtet.

Zum Beitragfred hat geschrieben:
Die Existenz ist eine verworrene Sache und vielleicht lernen wir eines Tages Gewalt zu überwinden und in eine zivilisiertere Form der Gesellschaftordnung aufzusteigen.
Oder wir besinnen uns auf unsere primitiven Wurzeln und nomadisieren auf einem Post-Apokalyptischen Planeten Erde, der von Wüsten und Einöden bedeckt wird. Wer weiß was kommt und das Leben findet auch für uns einen Weg.
Mars, wandernde Planeten, Asteroiden... Künstliche Biotope im Orbit eines Nachbarplaneten, Bergbaukolonien auf Pluto und Wasser von Kometen, die vorbeiziehen.

Zum Beitraglifesucker hat geschrieben:
Davon könnten wir träumen.
Bevor die Wissenschaft so weit ist, ist irgendein Reaktor explodiert, der das Leben auf der Erde unmöglich macht; hat irgendein Idiot weitere Massenvernichtungswaffen erfunden oder oder. Es gibt immer einen Idioten, selbst wenn auf der ganzen Welt Friede herrscht.
Dass wir irgendwann andere Planeten besiedeln halte ich für fast unmöglich. Vielleicht wenn die Menschen ihre Dummheit ablegen, aber selbst dann..


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 22:37 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
Zukunft des Menschen? Keine Ahnung, (in naher Zukunft) wird es so weitergehen wie bisher. Ich glaub nicht, dass es irgendwann nur noch Roboter gibt und dass der nächste Weltkrieg die halbe Weltbevölkerung auslöschen wird und so Zeug. Die Technik wird immer besser, die Probleme werden dieselben bleiben.. Es ist aber natürlich schon möglich, dass sich in 1.000 Jahren was ändert. Ob zum Guten oder zum Schlechten ist halt die Frage. :D Ich kann mir, ehrlich gesagt, überhaupt nicht vorstellen, wie die Menschheit in 1.000 Jahren sein wird. :unsure: Wir werden immer älter, irgendwann wirds vielleicht keinen Hunger mehr geben und die Entwicklungsländer werden wie jetzt sein, und für uns arbeiten, weil sies uns schuldig sind, weil wir was cooles künstliches erfunden haben, das man essen kann. Oder so. :nerd:

Ich hoffe ja auf eine außerirdische Macht. Pro Vogonen.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 16. Nov 2014, 16:00 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51008
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Ich glaube nicht, dass sich viel ändern wird in den nächsten 50 Jahren.
Vermutlich auch nicht so großartig was in 100 Jahren.

Wo wir in 300 Jahren stehen, kann ich schwer sagen. Das kommt auf den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt in einigen relevanten Bereichen drauf an.

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: So 16. Nov 2014, 17:41 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:44
Beiträge: 1696

Danke gegeben: 156 mal
Danke bekommen: 115 mal
Wunschdenken:
Wir haben das monetäre System überwunden und es durch einen gemeinschaftlichen Zweck ersetzt. Menschen arbeiten weil sie es wollen, müssten es aber nicht. Das System trägt sich von selbst - jeder hätte das was er/sie braucht - nur einen Luxuszweck gäbe es nicht - nicht für eine Person allein. Alle Personen haben die Möglichkeit das zu tun was sie möchten solang sie anderen nicht schaden. So würden wir eine neue Generation an Menschen mit Wissens- und Forschungsdrang haben die mit uns weitere Errungenschaften teilen. Doch das wird nicht geschehen solange Macht und Geld in der Ökonomie die vorherrschende Rolle besitzen. Früher hatten wir eine Tausch-Ökonomie, dann eine monetäre - die Zukunft könnte und sollte meiner Meinung nach eine gemeinschaftliche Ökonomie bringen.

______________________
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 17. Nov 2014, 09:39 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:09
Beiträge: 1670

Danke gegeben: 182 mal
Danke bekommen: 187 mal
Ich hoffe, es geht in die friedliche Richtung. Vielleicht auch nur, weil Menschen so verweichlichen, dass sie sich das gegenseitige Abschlachten gar nicht vorstellen können. "Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin." von Carl Sandburg wäre schon eine schöne Devise. Sie funktioniert natürlich nur, wenn auf beiden Seiten niemand hingeht. Vielleicht passiert das ja eines Tages.

______________________
..


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 18:22 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51008
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Menschheit sich selbst vollständig auf einmal vernichtet ist so gering, dass ich das kaum in Betracht ziehe.
Wir werden vermutlich irgendwann weniger werden. Vielleicht weil wir in den Weltraum aussiedeln, oder wegen einer Naturkatastrophe, oder doch wegen Krieg.
Einige Menschen werden vielleicht über Jahrtausende zu einer neuen "Rasse" werden. Vermutlich sterben wir einfach irgendwann aus.

Das lässt sich aber alles schwer sagen, da unser System und unsere Gesellschaft sehr kurzlebig ist.

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 18:53 
Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:30
Beiträge: 521

Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 31 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Die Wahrscheinlichkeit, dass die Menschheit sich selbst vollständig auf einmal vernichtet ist so gering, dass ich das kaum in Betracht ziehe.
Wir werden vermutlich irgendwann weniger werden. Vielleicht weil wir in den Weltraum aussiedeln, oder wegen einer Naturkatastrophe, oder doch wegen Krieg.
Einige Menschen werden vielleicht über Jahrtausende zu einer neuen "Rasse" werden. Vermutlich sterben wir einfach irgendwann aus.

Das lässt sich aber alles schwer sagen, da unser System und unsere Gesellschaft sehr kurzlebig ist.

Es wäre meiner Meinung nach schon etwas schönes, wenn sich der Mensch als Spezies länger halten könnte. So wie es im Moment ist, gibt es wenig Hoffnung. Aber der Mensch als intelligentes Wesen halte ich schon für schützenswert und auch erhaltungswert. Deshalb hoffe ich zumindest, dass sich zumindest einige retten können.

______________________
Pain is how we learn.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 18:59 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51008
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Zum BeitragSunshine hat geschrieben:
So wie es im Moment ist, gibt es wenig Hoffnung.

Warum denkst du das?

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 19:35 
Experte
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:30
Beiträge: 521

Danke gegeben: 10 mal
Danke bekommen: 31 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Warum denkst du das?

Im Moment ist die Erde noch der einzige Lebensraum und wenn wir so weiter machen wie jetzt, kann das auf lange Sicht nicht funktionieren. Ob deswegen gleich alle Menschen sterben weiß ich nicht. Vielleicht kann sich die Erde regenerieren, wenn die Menschen wieder auf eine "gesunde" Zahl geschrumpft sind.
Eine andere Überlebensmöglichkeit wäre, einen neuen Heimatplaneten zu finden und dort hin zu reisen, aber auch das ist im Moment noch nicht realisierbar.

______________________
Pain is how we learn.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Mär 2015, 20:05 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51008
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Zum BeitragSunshine hat geschrieben:
Im Moment ist die Erde noch der einzige Lebensraum und wenn wir so weiter machen wie jetzt, kann das auf lange Sicht nicht funktionieren.

Genau das wollte ich ja wissen. Wieso denkst du das?

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2015, 22:58 
Pink Panther
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jul 2012, 20:02
Beiträge: 2504
Punkte: 1

Danke gegeben: 162 mal
Danke bekommen: 191 mal
Entwaldung, Klimawandel, Umweltverschmutzung und Überfischung...
Es werden einfach zu viel Ressourcen verbraucht. So viele Menschen gab es noch nie. Irgendwann ist Schluss. Möge der Letzte das Licht ausmachen.

______________________
"Erst wenn du bei Dir selbst entschieden hast, was Du wert bist und was nicht, bist du davon frei, vom Urteil anderer zu leiden."
Johann Wolfgang von Goethe


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2015, 12:35 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28016
Punkte: 21

Danke gegeben: 3665 mal
Danke bekommen: 3216 mal
Zum BeitragTorpedoYRW hat geschrieben:
Entwaldung, Klimawandel, Umweltverschmutzung und Überfischung...
Es werden einfach zu viel Ressourcen verbraucht. So viele Menschen gab es noch nie. Irgendwann ist Schluss. Möge der Letzte das Licht ausmachen.

Klingt nach Panikmache.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2015, 12:42 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49280
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Zum BeitragMacGyver hat geschrieben:
Klingt nach Panikmache.
Man wusste doch schon in den 50ern, dass die Menschheit in spätestens 10 Jahren keine Ressourcen mehr hat; das ist alles berechnet.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 13. Nov 2015, 15:02 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:59
Beiträge: 13007
Punkte: 15

Danke gegeben: 768 mal
Danke bekommen: 714 mal
Ich glaub es wird so wie in in dem Film Idiocracy. :nerd:

______________________
Guck die Katze tanzt für sich allein,
tanzt auf einem Bein.
Kam ein Kater zu dem Kätzchen
pa pa pa.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2015, 18:35 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 51008
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Man bräuchte mal wen, der die Zukunft vorhersagt.

Wer von euch denkt denn tatsächlich, dass die Menschheit in den nächsten Jahrhunderten aussterben wird?

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de