* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jan 2021, 04:27

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 11:35 
Pinkie Pie
Fluffy Unicorn
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 13:03
Beiträge: 6804
Punkte: 4

Danke gegeben: 753 mal
Danke bekommen: 641 mal
 Betreff des Beitrags: Schlechte Filme und Serien

Das ging mir gerade durch den Kopf, als ich eine äußerst seltsame Beschreibung eines Buches gelesen habe..
Die Foren-Suche hat noch nichts dazu ausgespuckt.

Habt ihr Film/Buchmäßig schon richtige Totalausfälle erlebt?
Musstet ihr ein Film/Buch schon mal abbrechen, oder euch zum Ende durch quälen?

Welche Filme/Bücher fandet ihr - für euch persönlich - echt schlecht?

Meine Liste

Bücher

Spoiler:
Isabel Abedi - Lucian
Ein Beispiel für eine Autorin, die ein Buch mit 600 Seiten voll schreibt, aber einfach
die Spannung nicht erhält und es sich demnach endlos in die Länge zieht, ohne dass auch
sich die Spannungskurve auch nur ansatzweise erhöht.


Filme

Spoiler:
Human Centipede
Bei dem Film dacht ich mir durchgehend "wtf", kann nicht glauben dass der wirklich
auch noch irgendwann mal ausgezeichnet wurde. Der war echt so durch, habe mich
den ganzen Film durchweg eigentlich nur geschämt für diese schlechte Story + Umsetzung.


Zuletzt geändert von Wolfsblut am Sa 11. Apr 2015, 18:05, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Angepasst


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 12:03 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
Bücher, die man NICHT gelesen haben sollte


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 12:13 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:13
Beiträge: 4551
Punkte: 5

Danke gegeben: 42 mal
Danke bekommen: 540 mal
Zum BeitragBlackened hat geschrieben:
http://www.pinkes-forum.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=1011

Dort geht es nur um Bücher :nerd:

______________________
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
ash nazg thrakatulûk, agh burzum ishi krimpatul.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 12:28 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
Zum Beitragcrypted hat geschrieben:
Dort geht es nur um Bücher :nerd:

Deshalb hab ich die Threads auch nicht zusammengeführt :nerd:


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 12:57 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 50997
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Ich würde entweder diesen Thread hier nur auf Filme einschränken oder den anderen um Filme erweitern und den hier schließen.

Einen neuen Thread aufzumachen, der den anderen mit vielen Seiten überflüssig macht ist irgendwie doof.

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 8. Jun 2014, 12:59 
Prinzessin Lillifee
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Jun 2012, 10:44
Beiträge: 989
Punkte: 8

Danke gegeben: 111 mal
Danke bekommen: 120 mal
"Broken Flowers" fand ich richtig enttäuschend.
Achtung, Spoiler nicht öffnen, falls ihr euch den Film noch ansehen wollt!
Spoiler:
Die Geschichte an sich klang vielversprechend: Ein alternder Frauenheld erhält einen anonymen Brief, in dem steht, dass er einen jugendlichen Sohn hat, von dem er bisher nichts wusste und der sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Vom Alter des Sohnes her kommen fünf (?) Frauen als Mütter in Frage. Sein Nachbar drängt ihn, die Frauen zu besuchen um herauszufinden, wer die Mutter seines Sohnes ist. Dies macht er dann auch, kann aber trotzdem nicht herausfinden, welche ihm diesen Brief geschrieben hat. Er kehrt nach Hause zurück und sieht einige Jugendliche, bei denen er Parallelen zu sich entdeckt. Bei jedem fragt er sich, ob das wohl sein Sohn sei.
Filmerisch und auch schauspielerisch ist der Film sicher nicht schlecht, aber ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass die Geschichte aufgelöst wird. Am Ende ist der Protagonist jedoch nicht weiter als zu Beginn des Filmes und auch der Zuschauer hat kein zusätzliches Wissen erworben. Dieses nicht-vorwärts-kommen fand ich richtig schade, auch wenn es natürlich durchaus realistisch ist. Aber von einem Film hätte ich etwas anderes erwartet.

______________________
Pinguine fliegen unter Wasser


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 18:44 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Seit ich Online-Videotheken nutze, kenne ich viel zu viele schlechte Filme; es ist unglaublich.
Mein All-Time Favorite ist aber Halloween III. Der Teil, der mit der eigentlichen Reihe nichts zu tun hat, weil man was neues versuchen wollte.

Spoiler: Silver Shamrock Commercial - Happy Happy Halloween

Schon seit acht Jahren und für den Rest meines Lebens werde ich das mindestens fünfmal wöchentlich im Kopf haben.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 20:00 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 17:43
Beiträge: 20414
Punkte: 50

Danke gegeben: 1293 mal
Danke bekommen: 1272 mal
"Suicide Club" ist schlecht. Wirklich sehr schlecht.
Spoiler: Inhaltsangabe
Zum Sonnenaufgang erscheinen fünf Menschen mit völlig unterschiedlichen Charakteren auf einem Hochhausdach, um gemeinsam in den Tod zu springen. Sie wissen nichts voneinander. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist der geplante gemeinsame Suizid. Jedoch zwingt sie eine widersinnige Verkettung von Geschehnissen, ihren Plan bis zum Abend aufzuschieben und auf dem Dach zu bleiben. So entwickeln sie, abgekoppelt vom Trubel des Alltags und des Stadtlebens, ein vorher unvorstellbares Gemeinschaftsgefühl und verbringen gemeinsam einen unvergesslichen Tag.

Der Film ist zwar extra grotesk gemacht worden, aber es ist einfach alles so lächerlich und wird auf die Schippe genommen. Und dann noch so unfähige Schauspieler :bibber:


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 20:06 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
Hä, klingt wie A Long Way Down.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 20:08 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:46
Beiträge: 5260
Punkte: 2

Danke gegeben: 247 mal
Danke bekommen: 282 mal
Zum BeitragBlackened hat geschrieben:
Hä, klingt wie A Long Way Down.

Den fand ich eigentlich ganz gut.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 20:32 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:59
Beiträge: 13006
Punkte: 15

Danke gegeben: 768 mal
Danke bekommen: 714 mal
Zum BeitragBlackened hat geschrieben:
Hä, klingt wie A Long Way Down.

Aus der Wikipediaseite von Suicide Club: "Die Idee des Films ist an den Roman A Long Way Down des britischen Schriftstellers Nick Hornby angelehnt."

______________________
Guck die Katze tanzt für sich allein,
tanzt auf einem Bein.
Kam ein Kater zu dem Kätzchen
pa pa pa.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 20:41 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 17:43
Beiträge: 20414
Punkte: 50

Danke gegeben: 1293 mal
Danke bekommen: 1272 mal
Huch, das wusste ich nicht. Dann muss ich mir mal A Long Way Down anschauen. Ist bestimmt besser als das deutsche Remake.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 18:11 
Legende
bête
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:11
Beiträge: 24452
Punkte: 50

Danke gegeben: 2270 mal
Danke bekommen: 2319 mal
The Big Bang Theory fand ich irgendwie immer extrem nervig, wenn ich zufällig eine Folge gesehen hab. Two and a Half Men auch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 18:13 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:46
Beiträge: 5260
Punkte: 2

Danke gegeben: 247 mal
Danke bekommen: 282 mal
Zum BeitragBlackened hat geschrieben:
The Big Bang Theory fand ich irgendwie immer extrem nervig, wenn ich zufällig eine Folge gesehen hab. Two and a Half Men auch.

Mag die auch beide nicht so. Two and a Half Men finde ich aber noch nen bisschen besser.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2015, 18:41 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 50997
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Ich kann allgemein all diese langweiligen Sitcoms nicht leiden.

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de