* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mi 8. Apr 2020, 07:10

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:16 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28007
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal

Sagt mal ihr Schüler_innen, gibts heutzutage noch Lehrer, die sich anmaßen entscheiden zu dürfen, wann ein Schüler zur Toilette geht?

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:18 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 21:06
Beiträge: 14098
Punkte: 21

Danke gegeben: 554 mal
Danke bekommen: 943 mal
Ja.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:20 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 4120
Punkte: 2

Danke gegeben: 402 mal
Danke bekommen: 418 mal
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen


Zuletzt geändert von Kampfsocke am Fr 28. Aug 2015, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:28 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28007
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
Also gibts das tatsächlich. Habe das diese Woche nämlich auch mitbekommen und war darüber äußerst erstaunt. Ich frage mich was in den Lehrern vorgeht, dass sie meinen gegen ein elementares Grundrecht verstoßen zu dürfen.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:30 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 4120
Punkte: 2

Danke gegeben: 402 mal
Danke bekommen: 418 mal
Kann schon verstehen, dass es nervt, wenn alle paar Minuten Schüler aufstehen und aus dem Raum gehen. Aber bei Grundschülern kann man das, zumindest in den ersten Jahren, nicht verbieten.

Nicht trinken dürfen finde ich genauso unnötig.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:33 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48138
Punkte: 2

Danke gegeben: 605 mal
Danke bekommen: 3886 mal
Diverse Schüler fragen, um einfach aus dem Klassenzimmer zu können, um zu labern oder dergleichen. Viele fragen auch kurz vor Ende der Stunde, um einfach fünf Minuten früher in die Pause zu kommen. Der Lehrer muss schnell einschätzen können, ob das Kind wirklich muss, oder nur grad keinen Bock auf Klassenzimmer hat. Klar können da auch Fehler passieren. An dieser Stelle über Menschenrechte zu reden, klingt nach diesen Typen, die sich im Internet über Verstöße gegen ihre Meinungsfreiheit beschweren, wenn man ihnen sagt, dass sie Idioten sind.
Spätestens nach der Grundschule sollte ein Lehrer das aber tatsächlich nicht mehr bringen.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:37 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28007
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
Zum BeitragKampfsocke hat geschrieben:
Kann schon verstehen, dass es nervt, wenn alle paar Minuten Schüler aufstehen und aus dem Raum gehen. Aber bei Grundschülern kann man das, zumindest in den ersten Jahren, nicht verbieten.

Klar nervt das, aber die meisten schaffen es ja in der Pause zu gehen.
Die Rechtslage ist übrigens eindeutig, nicht nur für Grundschüler. Keiner muss fragen, ob er zur Toilette darf. Es genügt der Hinweis, dass man kurz Austreten muss und das hat der Lehrer zu akzeptieren. Selbst wenn er vermutet, dass auf der Toilette was anderes gemacht wird.

Jedermann hat das Recht, nicht, insbesondere nicht durch staatliche Gewalt, am Besuch einer Toilette zur Verrichtung der Notdurft gehindert zu werden. Dieses Recht steht jedermann uneingeschränkt zu und ist durch Art. 3 EMRK (Europäische Menschenrechtskonvention) und Art. 1 und 2 GG (Grundgesetz) abgesichert. Es ist elementares Grundrecht, seine Notdurft ungehindert auf Toiletten verrichten zu können. Dies Recht haben auch Kinder.

Beim Verbot von Toilettengängen liegt ein Verstoß gegen Art. 3 EMRK (Verbot der Folter und unangemessenen Behandlung) sowie Art. 1 und 2 Grundgesetz (Menschenwürde, Recht auf körperliche Unversehrtheit) vor. Darüber hinaus kommen verschiedene Straftatbestände in Betracht.

Weiterlesen hier: http://www.anwalt.de/rechtstipps/schulr ... 60575.html


Ich wusste, dass die Rechtslage so ist. Da es aber diese Woche so einen Fall auf der Schule meines Sohnes gab, hat mich mal interessiert, wie üblich so ein Lehrerverhalten ist. Ich habe das auf jeden Fall beim gestrigen Elternabend nochmal angesprochen, dass keinem Kind der Toilettengang versagt werden darf.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:38 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 18:43
Beiträge: 20303
Punkte: 50

Danke gegeben: 1292 mal
Danke bekommen: 1263 mal
Wir dürfen einfach aufstehen und aufs Klo gehen, ohne zu fragen.
In der Grundschule durften wir nur zu zweit auf Toilette, weil Kinder mal von einem Mann einzeln angesprochen wurden. Aber uns wurde das nie verboten.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:40 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48138
Punkte: 2

Danke gegeben: 605 mal
Danke bekommen: 3886 mal
MacGyver hat geschrieben:
Selbst wenn er vermutet, dass auf der Toilette was anderes gemacht wird.
Absoluter Käse. Dann ist das Kind 20 Minuten weg, nicht auf der Toilette aufzufinden, und der Lehrer ist am Arsch, weil er seine Aufsichtspflicht verletzt hat.
Dein Text ist übrigens eindeutig; es ist jedermanns Recht, pissen zu gehen - aber nicht, unter einem Vorwand auf dem Hof Fußball zu spielen. Denk mal kurz nach, wie sich das ansonsten in der Realität außern würde; jeder Schüler wüsste, er muss nur "Ich geh zur Toilette" sagen, und könnte dann machen was er will; ansonsten wird der Lehrer angezeigt.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:43 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28007
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Diverse Schüler fragen, um einfach aus dem Klassenzimmer zu können, um zu labern oder dergleichen. Viele fragen auch kurz vor Ende der Stunde, um einfach fünf Minuten früher in die Pause zu kommen. Der Lehrer muss schnell einschätzen können, ob das Kind wirklich muss, oder nur grad keinen Bock auf Klassenzimmer hat. Klar können da auch Fehler passieren. An dieser Stelle über Menschenrechte zu reden, klingt nach diesen Typen, die sich im Internet über Verstöße gegen ihre Meinungsfreiheit beschweren, wenn man ihnen sagt, dass sie Idioten sind.
Spätestens nach der Grundschule sollte ein Lehrer das aber tatsächlich nicht mehr bringen.

Der Lehrer muss da nichts einschätzen. Das einzige was er muss ist, die Kinder einfach gehen lassen.

Der Lehrer kann sich auch nicht darauf berufen, er sei davon ausgegangen, der Schüler habe den Toilettenbesuch rechtsmissbräuchlich erbeten, um z.B. auf der Toilette mit anderen Schülern zu schwatzen, oder mit dem Handy zu telefonieren.

Für einen solchen Rechtsmissbrauch ist der Lehrer darlegungs- und beweispflichtig. Und diesen Nachweis kann er regelmäßig nicht führen.


Aber bevor jetzt jemand denkt, dass ich den Rebellen spiele. Ich selber war während meiner 13 Schuljahre maximal 3 mal während des Unterricht auf dem Klo, weils dringend war. Absolute Ausnahmen also. Auch meinem Kind habe ich klipp und klar gesagt, dass ich erwarte, dass er in den Pausen geht. Einfach weil er während des Unterrichts dem Unterricht folgen soll. Sollte es aber mal nicht anders gehen und ihm ein Lehrer dennoch den Toilettengang verwehren, dann habe ich ihm gesagt, dass er trotzdem gehen soll und ich mich dann mit dem Lehrer auseinandersetze. Ich gehe aber davon aus, dass das nicht passieren wird.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 18:47 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48138
Punkte: 2

Danke gegeben: 605 mal
Danke bekommen: 3886 mal
Zum BeitragMacGyver hat geschrieben:
Der Lehrer muss da nichts einschätzen. Das einzige was er muss ist, die Kinder einfach gehen lassen.
Ich weise dich nochmal darauf hin; das würde darauf hinauslaufen, dass "Ich geh zur Toilette" einfach immer dann benutzt werden kann, wenn man Bock hat, während der Stunde draußen Fußball zu spielen. Alle 20 Schüler gehen gleichzeitig, der Lehrer weiß Bescheid, aber kann nichts machen, weil er sonst verhaftet wird.
Das ist nicht Sinn der Sache, und "Jeder der ansagt, er gehe jetzt zur Toilette, muss rausgelassen werden, selbst wenn bekannt ist, dass er nicht zur Toilette gehen wird" ist auch nicht das, was dein Text aussagt.
Zur Toilette gehen sollte immer erlaubt sein; jederzeit alles machen zu können was man will, nur weil man davor "Ich geh aufs Klo" lügt, nicht. Verstehe nicht, wie dir das nicht einleuchten kann.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 21:29 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mär 2014, 14:40
Beiträge: 5550

Danke gegeben: 120 mal
Danke bekommen: 144 mal
Zu meiner Zeit gab es diese Lehrer, die sich regelrecht geweigert haben den Gang zur Toilette während des Unterrichtes zu gestatten. Gibt sicher auch heute noch solche Exemplare.
Sicher, man sollte schon vermeiden, dass Schüler das als Vorwand benutzen. Aber dringliche "Notfälle", die man eigentlich als solche erkennen sollte, nicht gehen lassen... das kann es auch nicht sein.
Wegen solch einem Exemplar von Lehrer hatte ich damals ja auch in den Mülleimer gek*tzt. Hatte mich auch x mal gemeldet und kund getan wie arg schlecht mir grad ist, war auch schon kreidebleich und kurz vorm spucken... durfte aber einfach nicht gehen. Da musste ich halt wenig später zum Mülleimer rennen. Bei dem Lehrer hätte der ein oder andere bestimmt auch noch in die Hose pinkeln dürfen, wenn es nach ihm geht. :roll:

______________________
Die Wunden, die man nicht sieht, sind die, die am schwersten zu heilen sind. - Nao Tomori (Charlotte)


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 21:34 
Admin
<3
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50479
Punkte: 50

Danke gegeben: 3166 mal
Danke bekommen: 3957 mal
Wie dumm ist das denn?
Klar lässt man einen Schüler nicht gehen, bei dem es offensichtlich ist, dass er sich drücken will.

______________________
„They're taught to kill, and all human feelings and reactions are trained out of them. They're turned into monsters in order to kill other monsters.“


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 21:38 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Mär 2014, 14:40
Beiträge: 5550

Danke gegeben: 120 mal
Danke bekommen: 144 mal
Man sollte aber wohl schon in der Lage sein zu erkennen wo sich jemand drücken will und wo der Gang zur Toilette echt nötig ist. Bei einem Schüler, der ständig im Unterricht aufs Klo "muss" wäre ich wohl auch bald mal stutzig.

______________________
Die Wunden, die man nicht sieht, sind die, die am schwersten zu heilen sind. - Nao Tomori (Charlotte)


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 22:06 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 21:06
Beiträge: 14098
Punkte: 21

Danke gegeben: 554 mal
Danke bekommen: 943 mal
Vorallem geht bei uns kaum noch wer im Unterricht und dann kommen trotzdem so Spasten und sagen "ja aber neee, es war vor ner halben Stunde Pause!!!" :facepalm:
Und weiter? Soll ich jetzt noch weitere 60 Minuten warten? Verständnis = 0


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de