* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: So 31. Mai 2020, 16:36

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 9. Mär 2020, 15:38 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
1.151 Deutschland/12.830 Europa

Ein entdeckter Infizierter im Vatikan, lol.
Die entdeckte Ziffer ist in Deutschland jetzt im vierstelligen Bereich; man kann also gut davon ausgehen, dass die unentdeckte Ziffer evtl. im fünfstelligen Bereich ist. Hattet ihr letzte Woche nen leichten Schnupfen, der schon wieder weg ist? Kann gut sein, dass ihr die Coronagrippe hattet.
Diese Statistik-Seite ist auch ganz cool: https://www.worldometers.info/coronavirus/
Man kann sich tatsächlich was drauf einbilden, dass Deutschland bei all den Infektionen noch immer bei null Toten ist. Ein Deutscher ist jetzt wohl in Ägypten an der Coronagrippe gestorben. In den USA ist Mike Pence der Anführer der Corona-Taskforce; der Mann glaubt literally nicht an die Evolution bzw. moderne Wissenschaft allgemein. Gibt Bilder davon, wie er mit seiner Corona-Taskforce den Virus wegzubeten versucht. US-Todesrate fast bei enormen 4%.

Rein psychologisch bringt die Pandemie echt das Schlimmste in den Menschen hervor. Die Leute klauen bei ihrem Hausarzt teilweise Elektrodengel, weil sie denken, es würde für Desinfektion taugen. Den Krankenhäusern mangelt es an Schutzmasken und Sterilium wegen den Hamsterkäufen. Warum zum Fuck holen sich die Leute 20 Packungen Klopapier auf einmal? Die jetzigen Panikkäufer überschneiden sich echt hart mit den Leuten, die denken, dass Greta Thunberg nur Scheiße labert. Überall die absurdesten Verschwörungstheorien. Noch mehr Fremdenfeindlichkeit als sonst schon. Macht statistisch keinen Sinn, aber manchmal kommt es einem echt vor, als sei die durchschnittliche Person weit unterdurchschnittlich intelligent.

Die 10 besten Rezepte für Nudeln mit Klopapier: https://www.der-postillon.com/2020/03/c ... taene.html

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2020, 01:13 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 23:44
Beiträge: 430

Danke gegeben: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal
Jeder ist sich selbst der nächste.
Es gibt bestimmt auch Menschen die sich besser verhalten nur fallen die eben nicht weiter auf.
Angesteckt werden wir so gut wie alle, bei einer Inkubationszeit von 2 Wochen und dem Viren die eine Woche auch Oberflächen überleben?
Man kann sich natürlich auch in den Wald begeben und dort die nächsten 4 Monate ausharren. Die Zeit ist nicht schlecht dafür. Außer wer gerade dort lebt wo Schnee fällt, im März.


Zuletzt geändert von Leprechaun am So 15. Mär 2020, 18:11, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Werbelink(s) entfernt.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2020, 21:42 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Jeder ist sich selbst der nächste.
Man ist sich noch viel mehr selbst der nächste, wenn man nicht aktiv am Zusammenbruch des Gesundheitssystems bzw. der gesamten sozialen Sruktur mitwirkt; dafür muss man aber ein bisschen weiterdenken als "Reicht mein Vorrat an Klopapier jetzt für acht Jahre oder nur für sieben?".

2.078 bestätigte Fälle in Deutschland; drei davon sind gestorben, 25 sind auskuriert. In meiner Stadt sind gerade fünf bekannte Fälle.

Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson haben sich angesteckt. Hanks hat Diabetes, Wilson hatte Krebs und beide sind über 60, beide sind also Risikogruppe. Sind halt auch reich und haben daher die beste Versorgung. Das waren die ersten bekannten Promi-Fälle jetzt.
Diverses großes Zeug wird abgesagt (E3, Basketball) und verschoben (Fast & Furious 9). Die USA wird es in den nächsten Wochen noch knallhart treffen, weil dort halt de facto kein funktionierendes Gesundheitssystem vorliegt. Lieber schnellstmöglich Joe Biden oder Trump wählen, die daran beide nix ändern wollen, lol.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2020, 15:33 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Solingen greift durch; in Busse darf nicht mehr vorne eingestiegen werden. In zwei Wochen ist der Virus tot wie Star Wars, dann muss man sich auch nicht mehr die Hände waschen.

Deutschlandweit macht haufenweise Zeug dicht, alles wird abgesagt. Teilweise sind nur noch Supermärkte, Apotheken und Bänke offen. Ich frag mich, wie viele Leute in diesem Moment über 50 Packungen Klopapier im Haus haben. Hab nen Witz gesehen; wenn irgendwann Aliens auf die Erde kommen und die Leichenberge sehen, werden sie sich wundern, wieso alle Ärsche so blitzsauber sind.

3.953 Fälle in Deutschland; acht davon sind gestorben, 46 auskuriert. Neun sind in kritischer Lage.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2020, 17:52 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:05
Beiträge: 14795
Punkte: 8

Danke gegeben: 442 mal
Danke bekommen: 744 mal
Der verbotene Vordereinstieg ist mittlerweile ziemlich weit verbreitet, "erfunden" haben es mal wieder die Schweizer. Dass auf der weiterhin gültigen Ticketpflicht herumgeritten wird, auch wenn man keine Chancen hat, vor Fahrtantritt ein Ticket zu lösen, ist allerdings typisch Deutsch.

In Städten wie Köln, Koblenz, Hannover und Berlin wird zusätzlich der Fahrplan ausgedünnt.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2020, 21:47 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:15
Beiträge: 15864
Punkte: 50

Danke gegeben: 1680 mal
Danke bekommen: 1261 mal
„ Damit die Jugend in den nächsten Wochen nicht komplett verdummt, steuert der WDR mit einem umfangreichen Bildungsprogramm dagegen. Seit fast 50 Jahren bringt der Sender Kindern mit der "Sendung mit der Maus" Wissen auf unterhaltsame Weise nahe. Normalerweise läuft das Format einmal wöchentlich, doch das soll sich nun ändern. Ab Mittwoch, 18. März, soll das Format täglich ausgestrahlt werden. Geplant ist eine Ausstrahlung am Vormittag, die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest. Wie üblich werden alle Folgen auch in der Mediathek zur Verfügung stehen und sind per App abrufbar.

Daneben wird es noch weitere Angebote geben. In "Planet Schule" bieten WDR und SWR zudem umfassende Informationen im Netz an. Das soll "lehrplanrelevanten Themen" wie Klimawandel, Mittelalter, Jubilar Ludwig van Beethoven oder das Grundgesetz betreffen. Diese Stoffe sollen Schülern aller Altersgruppen und Schulformen in anschaulicher Form bereitgestellt werden: Multimedia-Elemente, animierte Erklärclips, Lernspiele, Simulationen, Apps sowie fremdsprachliche Angebote stehen zur Verfügung, kostenfrei und zum Download.“
https://mobil.stern.de/kultur/tv/corona ... 81868.html

Endlich wird Deutschland gezwungen, altbackenen und alltagsfernen Unterricht zu modernisieren. Hoffentlich werden die digitalen Hilfsmittel nach dem Virus nicht direkt wieder abgebaut. Das ist ne Chance.

______________________
The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2020, 15:25 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Zum BeitragTransalpin hat geschrieben:
Dass auf der weiterhin gültigen Ticketpflicht herumgeritten wird, auch wenn man keine Chancen hat, vor Fahrtantritt ein Ticket zu lösen, ist allerdings typisch Deutsch.
Ist doch die eigene Schuld, wenn man sich nicht marktwirtschaftlich vorbildlich verhält und es nicht trotz der nicht vorhandenen Chance tut.

An die Hälfte der Leute verhalten sich echt wie triebgesteuerte Insekten aktuell. Alten Omas werden Einkäufe aus den Wägen geklaut wenn diese nicht hingucken, obwohl keinerlei Lieferengpässe bestehen und auch nicht bestehen werden. Die leeren Märkte liegen einfach nur daran, dass die Leute halt wirklich in der Sekunde, in der neues Mehl da ist, jeweils zehn+ Packungen wegnehmen, als würden sie in der Postapokalypse über offenem Feuer Brot backen. Historiker halten die aktuelle Hysterie für größer als die zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs; da gabs wohl keine Schlägereien in Drogeriemärkten um die elfte Packung Klopapier. Social Media spielt da sicherlich mit; alle schaukeln sich gegenseitig hoch. Außerdem ermöglicht das Internet halt, dass die Leute 100 Liter Desinfektionsmittel kaufen und dann doppelt so teuer weiterverkaufen. Der Zugriff auf Wissen ist so einfach wie nie zuvor, aber auch der Zugriff auf falsche Informationen in einer wahnsinnigen Vielfalt zu jedem Thema halt. Es gibt ca. vier große, sich gegenseitig komplett widersprechende Verschwörungstheorien aktuell.
Falls wirklich, wirklich mal etwas passiert, werden sich knallhart alle gegenseitig umbringen; daran kann jetzt kaum ein Zweifel mehr bestehen. Zusammen mit dem Klimawandel und der internationalen Rückkehr des salonfähigen Nationalismus kann man gut davon ausgehen, dass wir hier in 30 Jahren in Mad Max: Fury Road leben. Wir haben noch nen weiten Weg zu gehen. Oder halt auch nicht. (Ich scherze selbstverständlich)

5.381 Fälle in Deutschland; 46 auskuriert, 10 tot, 9 kritisch.
Der Großteil aller Schulen hat jetzt dicht bis nach den Osterferien; mal gucken inwieweit das bremst. Man muss sich halt auch immer bewusst machen; so nervig der Scheiß auch ist, wir hier (verallgemeinert) schützen dadurch nicht uns selbst, sondern v.a. die CDU-Wähler und Kranken. Sicherlich tausende von gesunden Menschen hatten in den letzten zwei Wochen nen leichten Schnupfen, der ohne es zu wissen Corona war.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 15. Mär 2020, 16:44 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 23:44
Beiträge: 430

Danke gegeben: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
5.381 Fälle in Deutschland; 46 auskuriert, 10 tot, 9 kritisch.
Der Großteil aller Schulen hat jetzt dicht bis nach den Osterferien; mal gucken inwieweit das bremst. Man muss sich halt auch immer bewusst machen; so nervig der Scheiß auch ist, wir hier (verallgemeinert) schützen dadurch nicht uns selbst, sondern v.a. die CDU-Wähler und Kranken. Sicherlich tausende von gesunden Menschen hatten in den letzten zwei Wochen nen leichten Schnupfen, der ohne es zu wissen Corona war.


Die Hysterie ist echter Wahnsinn und das in unserer aufgeklärten Zeit.
Bei der Klopapierkrise in Venezuela haben alle gelacht nur um jetzt das gleiche in Australien, den USA sehen zu können und das Lachen ist vielen vergangen.
Die Leute verhalten sich als ob Ansteckung mit dem Sterben gleichgesetzt wäre.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2020, 03:17 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Bei der Klopapierkrise in Venezuela haben alle gelacht nur um jetzt das gleiche in Australien, den USA sehen zu können und das Lachen ist vielen vergangen.
Image

7.272 Fälle in Deutschland; 67 auskuriert, 17 tot, 2 kritisch.

Ich find die zunehmenden Einschränkungen der Versammlungsfreiheit übrigens hochproblematisch. Sachen absagen, logisch, Zusammentreffen von über 50 Leuten verbieten - nein. In Österreich setzt die Polizei aktiv und unter Androhung von Geldstrafen Ausgehverbote und Versammlungsverbote von mehr als fünf Personen durch - der Punkt ist weit, sehr weit über das akzeptable und logische Maß raus, ebenso wie dichte Grenzen. Ich müsste eigentlich darauf vertrauen können, dass in meinem Land die demokratischen Grundwerte nicht unter exekutiver Gewalt ausgesetzt werden wegen einem Virus (Heute in der Einkaufsstraße ne Gruppe von fünf Polizisten beobachtet, wie sie der Reihe nach die Besitzer der noch offenen Kleinläden angepöbelt haben) - die sind nämlich noch deutlich länger relevant. Und Corona wird unseren Alltag potentiell für mindestens die nächsten ~zwei Jahre mitbestimmen; wie lang sollen die Sonderbefugnisse und -Zustände weitergehen? Bis dahin?

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 17. Mär 2020, 16:09 
Legende

Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:53
Beiträge: 8611

Danke gegeben: 359 mal
Danke bekommen: 621 mal
Finde die Maßnahmen der österreichischen Regierung gut. Die Bevölkerung ist selber Schuld, wenn sie mit Home Office und Schul/Unifrei mehr Freizeit vor allem mit Freunden gleichsetzt. Ist logisch, dass dadurch die Reglungen strikter werden.

______________________
We're all very lovely 'til we get to know each other
As we stop becoming friends and we start becoming lovers


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2020, 22:14 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Zum BeitragMisery hat geschrieben:
Die Bevölkerung ist selber Schuld, wenn sie mit Home Office und Schul/Unifrei mehr Freizeit vor allem mit Freunden gleichsetzt. Ist logisch, dass dadurch die Reglungen strikter werden.
Das ist sogar ein noch weniger sinnvolles Argument als das von der Regierung selbst. Die Polizei ist nicht dafür da, dafür zu sorgen, dass die Leute brav ihr Homeoffice machen.
Wie gesagt, das wird sich noch mindestens Monate, wenn nicht Jahre, hinziehen - für maximal wie lange hieltest du exekutiv umgesetzte Ausgangssperren und Versammlungsverbote angebracht? Die Frage ist wichtig.
Man muss auch ein bisschen bedenken, dass wir quasi jetzt den Schaden fressen, den Merkel & Co. dadurch angerichtet haben, dass sie die letzten 15 Jahre immer nur auf die größtmöglichen Einsparungen im Gesundheitswesen aus waren. Das ist der beste Postillon-Artikel, den ich je gesehen habe: https://www.der-postillon.com/2020/03/g ... ystem.html
Politiker, die die letzten Jahrzehnte damit verbrachten, Gesundheitssystem kaputtzusparen, bedanken sich bei Gesundheitspersonal für unermüdlichen Einsatz
"Seit wann macht der Postillon keine Satire" ist ein Meme, aber das hier ist tatsächlich keine. Dringend den Artikel lesen bitte; alle Vorwürfe sind sauber bequellt.
Und dann kann man sich von Merkel quasi sagen lassen, dass wir jetzt zueinander solidarisch sein müssen. Stimmt natürlich auch, aber da schwingt Hohn mit. Sehr viel Hohn - es wird von Pflegern, Ärzten usw. ja absolut erwartet, dass sie in nächster Zeit aus reiner Herzensgüte ihre Arbeitszeiten massiv erhöhen, um den Geiz der letzten Jahre auszugleichen. Das ist sehr weit vom Akzeptablen entfernt.

Und man muss sich tatsächlich überlegen, wie viele Rechte man abgeben will, wenn auch nur (vorraussichtlich) kurzfristig. Betrifft z.B. mich jetzt nicht wirklich, aber der Lockdown von Kirchen, Moscheen und Synagogen verstößt explizit gegen das Menschenrecht der freien Religionsausübung. Quarantäne ist zwar gesetzlich gerechtfertigt, aber nicht für nicht-infizierte Menschen - das verstößt gegen die Verfassung. Die Ansicht, die du zu diesem Thema hast, kann, wenn zu viele sie haben, der demokratischen Grundordnung massiv schaden.

Ich finde, dass das alles eigentlich auf Freiwilligkeit basierend funktionieren muss. Sonst haben wir als Gesellschaft versagt und die folgenden Konsequenzen mehr als verdient. Okay, ne, das klingt zynisch. Das ist aber definitiv auch ohne Androhung von exekutiven Strafen bewältigbar, also muss es nicht so weit kommen. Hier ist bereits viel weniger los draußen; die Botschaften kommen bei den meisten an. Schulen sind dicht, Bibliotheken sind dicht, Pflegeheime und Krankenhäuser haben strenge Besucherregeln - das macht bereits viel, um die Kurve zu bremsen. Das einzig relevante ist ja, nicht zu viele zu behandelnde Infizierte gleichzeitig zu haben, damit das System den Ansturm verkraften kann.

12.194 aktive Fälle in Deutschland (0,015% der Bevölkerung), 105 auskuriert, 28 tot, 2 kritisch.
Die Leute sind, bis in die obersten Ebenen, meist weiterhin entweder zu panisch oder zu gelassen; es gibt wenige, die das angemessene Maß gefunden haben.

Wie bei jedem Großereignis vom Amoklauf bis zur Fußball-WM wird übrigens auch jetzt wieder versucht, halbheimlich die Vorratsdatenspeicherung mit voller Wucht zurückzuholen, Datenschutz weiter abzuschaffen und Überwachungsmaßnahmen zu legalisieren - und die Mehrheit ist in Umfragen damit einverstanden, weil den Leuten halt gesagt wird, dass man, wenn man dagegen ist, die Leute unsolidarisch an Corona verrecken lässt, und das will, so formuliert, natürlich keiner von sich behaupten können.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 76494.html
Läuft in den USA genau so; da will die Regierung unter demselben Vorwand gerade an private Chats ran. https://www.theverge.com/interface/2020 ... atch-group
Da kritisch sein; nicht jede Maßnahme, die angeboten wird als "Ist wichtig um Corona zu besiegen" ist wichtig um Corona zu besiegen. Im kleinen ist das ja auch recht offensichtlich; vielen ist ja z.B. klar, dass es nichts bringt, sich 100 OP-Gesichtsmasken in Normgröße zu kaufen, auch wenn es auf Facebook viel gesponsorte Werbung dafür gibt.

Die tatsächlich wichtigsten Schritte hätten halt schon vor vielen Jahren unternommen werden müssen. Aber wir sind trotzdem deutlich besser dran als die USA, wo das Problem in spätestens zwei Wochen apokalyptische Ausmaße annehmen wird. Hätte Bernie Sanders 2017 das Amt als US-Präsident angetreten, gäbe es dort jetzt evtl. ein Gesundheitssystem. Aber unter Trump gibt es seit 2018 nicht mal mehr einen Pandemieplan, und er hat immer noch vor, demächst mitten in der Pandemie dem Seuchenkontrollzentrum massiv Budget zu entziehen, weil, keine Ahnung halt.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mär 2020, 01:02 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 23:44
Beiträge: 430

Danke gegeben: 20 mal
Danke bekommen: 6 mal
Das ist so wie Regierungen gern agieren.
2 Fliegen auf eine Kappe. Wenn Krise das Grundrechte beschneiden. Von Demokratur bis Diktatur der selbe Plan.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mär 2020, 20:06 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 19:56
Beiträge: 2518
Punkte: 4

Danke gegeben: 61 mal
Danke bekommen: 340 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Das ist so wie Regierungen gern agieren.
2 Fliegen auf eine Kappe. Wenn Krise das Grundrechte beschneiden. Von Demokratur bis Diktatur der selbe Plan.



Exakt so ist es.

Im Infektionsschutzgesetz ist klar geregelt, dass Berufsverbote, Ausgangssperren usw. AUSSCHLIESSLICH für Kranke bzw. Infizierte gelten.

Maßgeblich sind hier die §§ 28 - 31:

https://www.buzer.de/s1.htm?a=28-31&ag=2148

Aber Ausgangssperren für die Gesamtbevölkerung anzuordnen, ist ganz klar ein faschistischer Willkürakt.

Wie heißt es so schön: Der neue Faschismus wird nicht sagen, ich bin der neue Faschismus. Er wird sagen, ich bin die Antifa.

In Israel werden jetzt alle Handydaten, die nur für die Bekämpfung des Terrorismus verwendet werden dürfen, jetzt durch eine Ermächtigung Netanyahus auch für die Coronakrise als Gesamtmaßnahme verwendet. Da es aufgrund der 3. vorgezogenen Neuwahl innerhalb eines Jahres keine funktionsfähige Knesset gibt, gibt es darüber auch keine parlamentarische Diskussion. Netanjahu, der sich bald vor Gericht aufgrund zahlreicher Korruptionsskandale stellen muss, hat das einfach angeordnet.

Aktuell läuft im Israelthread des Politikforums ein gigantischer Streit über die Ermächtigung Netanyahus. In der Diskussion fliegen insbesondere mit der Gleichsetzung Netanjahus mit Hitler die Fetzen.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 22. Mär 2020, 22:58 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 15:15
Beiträge: 15864
Punkte: 50

Danke gegeben: 1680 mal
Danke bekommen: 1261 mal
Heute wurde entschieden dass es keine generelle Ausgangssperre gibt. Jetzt darf man noch zu zweit raus oder mit seiner Kernfamilie/seinem Haushalt. Finde den Kompromiss akzeptabel.

______________________
The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 21:02 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 48343
Punkte: 2

Danke gegeben: 611 mal
Danke bekommen: 3890 mal
Leaa hat geschrieben:
Von Demokratur bis Diktatur der selbe Plan.
In China, einer echten Diktatur, und auch den Ostblockstaaten, teilweise de-facto-Diktaturen, sieht es nochmal ganz anders aus als in Deutschland.
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... mie-folgen
Man muss hier einfach wachsam sein; eine Demokratie hängt vom mündigen Bürger ab. Jede Form des Zusammenlebens entwickelt sich irgendwann in eine autoritäre Richtung, wenn die Teilnehmer desinteressiert und verdrossen sind. Ausgehsperren passieren in Deutschland aktuell nicht, weil irgendwer das gerne als dauerhaften Status behalten würde, sondern weil man sich nicht anders zu behelfen weiß bzw. weil andere Lösungen aufwändiger sind.
Wir schneiden international im Vergleich wie gesagt trotzdem ganz gut ab. Ich bin absolut kein Fan von Merkel, aber, so rechtskonservativ ihre Sozial- und Wirtschaftspolitik auch ist - sie respektiert den Wert menschlichen Lebens. Für viele macht sie das ja bereits linksextrem, was Bände spricht. Sie bringt ne Würde und Intelligenz ins Amt, die man später in diesem Jahrzehnt eventuell noch vermissen wird.

Es kommt vermutlich irgendwann in den nächsten Wochen oder eventuell Monaten der Punkt, an dem wir, als Volk, quasi unausgesprochen akzeptieren werden, dass die Normalität wichtiger ist als die hohe Todesrate bei v.a. Senioren. Wir werden schleichend zur Normalität zurückkehren, niemand wird offen über die Konsequenz sprechen. Vielleicht gibt es auch vorher ne Impfung.
ThomasK hat geschrieben:
Wie heißt es so schön: Der neue Faschismus wird nicht sagen, ich bin der neue Faschismus. Er wird sagen, ich bin die Antifa.
Deine Abänderung kratzt btw hart an der Bedeutung.
Original: "Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus."
Zugeschrieben Ignazio Silone - einer der wichtigsten Antifaschisten des zweiten Weltkriegs. Das wird gerne falsch verwendet, von Nazis, die damit die Antifa diskreditieren wollen oder so. Silone (Gestorben 1978) kündigte damit korrekt so etwas an:

Image
Image

Also echte Neofaschisten, die sich den Begriff des Antifaschismus aneignen, um sich attraktiver zu machen - in einer Welt, die den offenen Faschismus bereits zur Genüge erlebt hat. Wer sagt heute schon gerne offen, dass er nicht gegen Faschismus ist? Du etwa, ThomasK? Oder was sagt uns der Einwurf?

Das Unwissen, das rumfliegt, ist ungeheuerlich. Zu Merkel auch nochmal das gesehen:

Image

Grad die USA sollte jedem denken Menschen als absolut sinnloses Beispiel auffallen; mangels Gesundheitssystem regnet da aktuell die Apokalypse über die Leute hernieder, und sowas wie Geldspritzen ist in zivilisierteren Demokratien gar nicht notwendig, weil die Leute im Krankheitsfall oder bei Ausfällen durch höhere Gewalt einfach weiterbezahlt werden - im Gegensatz zu den USA, wo das Konzept vom Krankenstand bzw. Fortzahlung gar nicht existiert. Auch übernimmt er mit den 1000 Dollar eine Idee von Andrew Yang, die von seinen Fans vorher noch als Sozialismus bezeichnet wurde und jetzt begeistert erwartet wird. Personenkulte in der Politik sind geistige Brandstiftung.
ThomasK hat geschrieben:
ist ganz klar ein faschistischer Willkürakt.
Du vereinfachst wieder ein komplexes Thema, aber beschäftige dich mal mit den Positionen der Linken, SPD und Grünen zu den Ausgangssperren und Versammlungsverboten - aktuell die einzigen Parteien, die das Vorgehen für gefährlich undurchdacht und v.a. unkoordiniert halten, und darauf hinweisen, wie begeistert sich Söder seine Sonderrechte geschnappt hat.
https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/ ... -in-c.html
https://www.tagesschau.de/inland/spd-gr ... s-101.html
Das wird jetzt natürlich gerne verdreht als "SPD will, dass wir alle verrecken", aber es geht halt echt v.a. darum, wie undemokratisch und wenig nachsichtig jetzt plötzlich gehandelt wird, wenn auch bei weitem genug Zeit dafür war, sogar denselben Kram weniger undurchsichtig abzuziehen.

Hab auch nen netten Text von Sascha Lobo (Ja, mein erster Gedanke war auch "Gibt es den noch?") gelesen, zum Thema Vernunftpanik. Es gibt nen Haufen Leute, die aktuell wahnsinnig viel Hass schieben auf die Leute, die sich gerade nicht möglichst regelkonform verhalten. Überhaupt in Quarantäne sein zu können ist aber ein Privileg, das sich bei weitem nicht jeder leisten kann.
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpol ... dc7a5ed025
Fällt mir aber echt auch auf; manches grenzt aktuell an Selbstbefriedigung. Da werden Bilder von 2016 von Familien vor nem Eiswagen ausgegraben und für Klicks mit wütenden Smileys und Beleidigungen versehen. Das sind dann auch die Leute, die den ganzen Tag über dieselben gammligen Einmalhandschuhe tragen.

Noch ein Highlight auf ThomasK-Niveau zum Abschluss:

Image

Selbst für AfD ist das merkwürdig; es sollte offensichtlich sein, dass die allermeisten Arbeiten in den gesellschaftstragenden Sozialberufen zu der Gruppe gehören, die Schlechtmenschen als Gutmenschen bezeichnen. Oder will sie unterstellen, dass Altenpfleger üblicherweise AfD wählen - um was, um sich selbst das Gehalt zu kürzen?
Ich hab für den Fall der Ausgehsperre auch bereits nen Wisch, der meine Unabkömmlichkeit vor Ort bescheinigt.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de