* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 18. Jan 2021, 05:15

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2020, 15:25 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Genau daher passt die Panikmache nicht :)
Vielen ist nicht wirklich bewusst, dass wir noch kaum was über die Langzeitschäden der Erkrankung wissen. Kann gut und gerne sein, dass sich jeder der sich ansteckt und die Grippe auskuriert, sich fünf Jahre seines Lebens abzieht, weil die Organe halt trotzdem geschädigt werden.
Wobei halt tatsächlich weiterhin unnötig viel Panik verbreitet wird; gerade kleinere Kinder tragen jetzt scheints vermehrt psychische Schäden davon und denken dass sie sterben, wenn sie ohne Maske rausgehen. Folgen hiervon werden dann auch ein Leben lang bleiben.

Die Öffnung der Schulen ist auch irgendwie pervers; es ist halt recht offensichtlich, dass Schüler und Lehrer quasi als Versuchsobjekte genutzt werden, um zu gucken, wie schnell sich unter bestimmten Voraussetzungen der Virus wieder verbreitet.
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Nebenher hat Kramp-Karrenbauer angekündigt, dass sie ein paar Milliarden Euro Steuergelder für 138 teilweise atomwaffenfähige Kampfflugzeuge für die Bundeswehr ausgeben will, in einem Move, der so dämlich ist, dass selbst die FDP sich fragt, ob man die Kohle aktuell nicht auch sinnvoller ausgeben könnte.
Das funktioniert gut, weil der Bundestag aktuell halt nur sehr dünn besetzt ist. AKK will unter diesen Voraussetzungen weiter aufrüsten; diesmal geht es um Heron-TP-Kampfdrohnen für Afghanistan; also das Zeug, mit dem man komfortabel Obama-Style Krankenhäuser und so weiter in die Luft jagen kann, ohne dass der steuernde Soldat sich aus seinem Stuhl bewegen muss. Dafür sind CDU, AfD und FDP; dagegen sind Grüne und Linke. Die SPD ist gespalten.

Die meisten Pflegekräfte warten auch weiterhin auf die Prämie, für deren Ankündigung Spahn sehr viel Lob eingefahren hat.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 19. Mai 2020, 16:57 
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Apr 2019, 07:06
Beiträge: 140

Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 11 mal
Die Prämie gibts nur für Altenpfleger :roll: Danke dass wir uns hier den Arsch aufreißen dürfen und die Kinder trösten, deren Eltern sich nicht trauen, vorbeizukommen.
Vielen Dank, Jens. Vielleicht mal jemanden als Gesundheitsminister, der auch in dem Bereich gearbeitet hat?

______________________
"I think I shall cause problems on purpose."


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2020, 16:15 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Eine Sache, die auch von Anfang an hätte gemacht werden müssen - die Jugendämter nicht schließen und weiterhin regelmäßig Risikofamilien abchecken, zumindest telefonisch. Kindesmissbrauch und häusliche Gewalt stiegen während Corona ja enorm an, und das halt auch in Familien, die bereits zuvor schon in Kontakt mit Jugendämtern waren, als dieser dann plötzlich abgebrochen wurde. An dem Punkt an dem überlegt wurde, was man schließt und was nicht, wäre das eigentlich ne recht offensichtliche Entscheidung gewesen.

Die ersten Impftests an Menschen waren erfolgreich: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31208-3/fulltext
Es ist halt schon nice, wie schnell wissenschaftlicher Fortschritt geht, wenn die Welt zusammenarbeitet und die Regierungen gute Kohle in die Forschung pumpen. Wir könnten vermutlich schon seit 15 Jahren gegen AIDS impfen, wenn AIDS die Leute großflächig am Konsum hindern würde.
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Ich mein, einerseits ist es halt dämlich sich aktuell zu Demos zu treffen, aber andererseits ist Corona nicht unser einziges Problem - jede andere Ungerechtigkeit hat nicht gestoppt; im Gegenteil. Durch Corona rudert v.a. die Union so dermaßen stark vom Klimaschutz wieder zurück, weil halt kein Mensch mehr Druck machen kann. Das wird langfristige Folgen haben noch weit über Corona hinaus.
Deutschland will jetzt tatsächlich noch dieses Jahr ein Steinkohlekraftwerk aus den 60ern (Datteln 4) sehr kurzfristig wieder in den Vollbetrieb nehmen. Die Kaufprämien für Benzin-Autos hat sicher auch jeder mitbekommen. Letztes Jahr redete die GroKo noch von diversen bis 2026 zu erreichenden Klimazielen; das wurde jetzt halt sehr offen de facto beendet und es kann auch nicht wirklich einer was dagegen machen. Greta Thunberg beschwert sich halt auf Twitter über diverse Entwicklungen, aber hat keinerlei Drive mehr, weil man weltweit weiterhin nicht in ernstnehmbaren Ausmaßen, die tatsächlich effektiv jemandem auf den Sack gehen könnten, auf die Straße gehen kann ohne von der Polizei abgeführt zu werden.
Dazu auch: Alberta's energy minister says it's a good time to build a pipeline because public health restrictions limit protests against them
https://edmonton.ctvnews.ca/gathering-l ... -1.4953754
Das ist auch keine Satire oder so. Dass sich Spitzenpolitiker sowas denken, weiß jeder mit normalem Verstand, aber das ist so ziemlich das erste mal, dass einer es offen ausspricht.
Im Gegensatz zur Maskenpflicht ist sowas halt alles Kram, der nicht nach der Pandemie verschwinden wird.

Die Union will für den Wiederaufbau der Wirtschaft den Mindestlohn senken weil es laut ihr das einzige mögliche Mittel ist, während sie gleichzeitig mittlerweile 137 Milliarden Euro in diverse High-Tech-Waffen stecken will, plus halt 9 Milliarden als Leihgabe allein in die Lufthansa, und massive Steuersenkungen für Großkonzerne. Sämtliche kleinen Einzelhändler kratzen derweil ab, aber die reichsten Menschen der Welt sind durch Corona und diverse staatliche Hilfen noch ne ganze Ecke reicher geworden, und Jeff Bezos hat bis 2026 vermutlich eine Billion (Englisch Trillion) Dollar Net Wort angesammelt. https://www.cnbc.com/2020/05/21/america ... demic.html
Ach ja, außerdem betreiben einige Konzerne aktuell aktiv Lobby gegen Datenschutzverordnungen, weil es aktuell so stressig ist, denen gerecht zu werden. Auch kein Witz.
https://www.fr.de/wirtschaft/corona-kri ... 89715.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/bun ... -1.4917283

Bodo Ramelow von Den Linken will in Thüringen im Juni die Beschränkungen aufheben, bis auf Zeug wie Abstandsgebote für Supermärkte und so. "Und ansonsten bin ich dafür, dass der mündige Bürger entscheidet" - Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Linksfraktion.
Dafür haben beide massive Kritik eingefahren. Die Leute lassen sich aktuell echt ungern mündig nennen bzw. sich behandeln als wären sie mündig. Wie gesagt, das wird dieses Jahrzehnt noch in bestimmte Richtungen führen.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Zuletzt geändert von Leprechaun am Di 26. Mai 2020, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2020, 18:08 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:05
Beiträge: 15239
Punkte: 8

Danke gegeben: 448 mal
Danke bekommen: 760 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Deutschland will jetzt tatsächlich noch dieses Jahr ein Steinkohlekraftwerk aus den 60ern (Datteln 4) sehr kurzfristig wieder in den Vollbetrieb nehmen.

Datteln 4 ist der bisher nie in Betrieb gegangene Neubau von 2007, die alten Blocke 1-3 aus den 60ern sind schon lange stillgelegt. Das Ding ist halt ein riesiger Kübel, mit dem man ineffizientere, alte Kraftwerke ersetzen kann.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 27. Mai 2020, 17:54 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Transalpin hat geschrieben:
Datteln 4 ist der bisher nie in Betrieb gegangene Neubau von 2007, die alten Blocke 1-3 aus den 60ern sind schon lange stillgelegt. Das Ding ist halt ein riesiger Kübel, mit dem man ineffizientere, alte Kraftwerke ersetzen kann.
Danke für die kleine Korrektur, aber ist dein Post jetzt wirklich Pro-Datteln-4?

Punkt ist halt trotzdem, dass Deutschland eigentlich letztes Jahr endgültig einen kompletten Kohleausstieg beschlossen hat, wenn auch bescheuert weit befristet, bis 2038. Die extreme Notwendigkeit des Ausstiegs ist wissenschaftlich gut begründet und wurde v.a. durch die vielen Proteste zur Abrodung des Hambacher Forsts erwirkt. Jetzt sind durch Corona ein paar Wochen lang keine Proteste möglich und es soll plötzlich spontan ein neues Steinkohlekraftwerk angeschaltet werden; eines, dessen Anschaltung in den letzten Jahren immer und immer wieder durch Proteste verhindert werden konnte.
Abgesehen davon, dass das offensichtlich undemokratisch as fuck ist - dass das moderner ist als andere Kohlekraftwerke, sollte recht egal sein, weil wir ja aus guten Gründen aus Kohle aussteigen wollen und genug Alternativen vorhanden sind - halt alle teurer, aber Geld dieser Art ist momentan ja da, wie man an den Rüstungsausgaben sieht. Außerdem ist Datteln 4 halt auf dieselbe Art effizienter als ältere Kohlekraftwerke auf die sechs Flaschen Cola am Tag gesünder sind als neun Flaschen Cola am Tag. Es geht wohl v.a. darum, dass verschiedene politische und wirtschaftliche Akteure fett Kohle einsparen/verdienen und liest sich zusammen mit anderen Entwicklungen als klimapolitische Bankrotterklärung.
Recht differenzierter Artikel mit Für und Wider: https://www.quarks.de/technik/energie/d ... mstritten/

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2020, 18:46 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:05
Beiträge: 15239
Punkte: 8

Danke gegeben: 448 mal
Danke bekommen: 760 mal
Naja, ich habe halt einen anderen Bezug zur Kohle. Vielleicht durch's Hobby, vielleicht durch den Wohnort... zudem soll eine gute Portion Bahnstrom aus Datteln kommen (so viel zu "ICEs fahren zu 100% mit Ökostrom", aber das war ja noch nie der Fall). Mir wäre es jedenfalls lieber, man baut ein paar neue, effizientere und umweltfreundlichere Steinkohlekraftwerke und nimmt dafür die alten Kachelöfen außer Betrieb.

Sinnvoller wäre es zwar gewesen, gleich ein Gaskraftwerk zu bauen, aber wer hätte denn zu Baubeginn damit gerechnet, dass die Politik in Sachen Energieversorgung dann doch solche Sprünge macht? Rein wirtschaftlich wäre es halt auch ein Totalschaden, wenn man das Ding jetzt nicht wenigstens einige Zeit nutzt. Das Anfahren kommt ja nun auch nicht spontan wegen der corona-bedingt ausgesetzten Demos, sondern das Kraftwerk sollte eigentlich schon laufen, bevor die Politik auf die Idee mit dem Kohleausstieg kam. Aber Deutschland ist halt Verzögerungsweltmeister bei Bauprojekten.

Was halt absolut bescheiden ist: Datteln sitzt quasi auf der benötigten Kohle, sie wird aber nicht mehr gefördert, weil man lieber den teureren Steinkohlenbergbau eingestellt hat und mit dem billigeren Ausbaggern riesiger Braunkohlekrater weitermacht, obwohl Steinkohle eigentlich die bessere Energiequelle ist und der Bergbau wesentlich weniger Eingriffe in die Landschaft erfordert. Also kommt die Kohle jetzt auf fragwürdigen Wegen aus noch fragwürdigeren Abbaugebieten von der anderen Seite der Erde. Zu dem Thema gab es jetzt auch Demos der örtlichen Bergbauarbeiterschaft. Klar, man fühlt sich irgendwie verarscht... wie in Bottrop - die Kohle für die Kokerei wird weltweit zusammengekauft und per Schiff angeliefert, die Zeche direkt daneben wurde halt im vorauseilenden Gehorsam geschlossen.

Regenerative Energien sind ja auch schön und gut, aber für die in Datteln 4 installierte Leistung bräuchte man rund 300 Windräder... wo sollen die hin? Wasserkraftwerke sind im Ruhrgebiet, vor allem im nördlichen, auch eher schlecht umsetzbar, Solarparks brauchen Unmengen Fläche und die ist dann, im Gegensatz zu Windparks, nicht mal mehr anderweitig nutzbar. Und da auch nach wie vor keine brauchbare Infrastruktur besteht, um den irgendwo auf dem Meer erzeugten Strom in die Bereiche zu bringen, die ihn benötigen, weil Kraftwerksgegner auch gleichzeitig Gegner dicker Stromtrassen quer durch's Land sind, bleiben jetzt nicht soooo viele Alternativen.

Und sollten in Zukunft mehr und mehr E-Autos nicht nur rumstehen, sondern auch geladen werden wollen, bin ich mal wirklich gespannt, wo der Strom denn herkommen und wie zu den Autos hinkommen soll...


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 31. Mai 2020, 22:26 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 22:44
Beiträge: 457

Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal
Covid-19 ist doch erst der Erste der ein wenig die Sterberate erhöht. Ein Ebola Effektiver Covid-25 und die Erdbevöklerung geht auf ca 2 Miliarden runter.
Bei gleichbleibendem Egotripp der Menscheit wird daraus wohl eine Art von MadMax Gesellschaft.
Die Spinner die jetzt schon Waffen sammeln sind allen Überlegen die keine haben.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 8. Jun 2020, 22:29 
Pinkie Pie

Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:48
Beiträge: 7950
Punkte: 12

Danke gegeben: 588 mal
Danke bekommen: 534 mal
Zum BeitragTransalpin hat geschrieben:
Also dieses ewige "bleibt gesund" geht einem ja schon so langsam auf den Senkel...


Image


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2020, 13:21 
Admin
Assistant
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:36
Beiträge: 50997
Punkte: 50

Danke gegeben: 3197 mal
Danke bekommen: 3995 mal
Habe das aber tatsächlich in meinen beruflichen Mails schon seit Wochen nicht mehr gesehen.
Oder ich überlese es einfach mittlerweile schon...

______________________
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 9. Jun 2020, 15:09 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Transalpin hat geschrieben:
Rein wirtschaftlich wäre es halt auch ein Totalschaden, wenn man das Ding jetzt nicht wenigstens einige Zeit nutzt.
An der Stelle muss man dann quasi Prioritäten kalkulieren. Wir blicken halt aktuell in ne Zukunft, in der wir in 30 Jahren den Temperaturdurchschnitt von Australien erreicht haben und dadurch auch immer weniger Ernte möglich wird; ist ja jetzt bereits so. Das geht dann auch nicht mehr weg.
Transalpin hat geschrieben:
Das Anfahren kommt ja nun auch nicht spontan wegen der corona-bedingt ausgesetzten Demos, sondern das Kraftwerk sollte eigentlich schon laufen, bevor die Politik auf die Idee mit dem Kohleausstieg kam. Aber Deutschland ist halt Verzögerungsweltmeister bei Bauprojekten.
In den letzten Jahren gingen jedes mal, wenn der Anschluss angesprochen wurde, Leute auf die Straße. Es ist doch kein Zufall, dass das jetzt spontan einfach funktioniert. Spontan funktioniert sonst überhaupt nichts.
Transalpin hat geschrieben:
Regenerative Energien sind ja auch schön und gut, aber für die in Datteln 4 installierte Leistung bräuchte man rund 300 Windräder... wo sollen die hin?
Gaskraft hat auch noch nen Haufen Raum nach oben. https://www.welt.de/wirtschaft/energie/ ... etzen.html
Großbritannien hat in den letzten acht Jahren den Kohleverbrauch auf fast Null reduziert und in den letzten zwei Monaten auf Null. https://www.bbc.com/news/science-environment-52973089
Großbritannien hat nicht viel weniger Einwohner als Deutschland; wenn das da geht, geht das hier auch. "Ist teuer" kann keine Ausrede mehr sein.

Keine aktiven und keine neuen Corona-Fälle in Neuseeland. Die Maßnahmen dort scheinen also recht erfolgreich zu sein, welche wären:
Staying home if you’re unwell, maintaining physical distancing and basic hygiene measures remain the most important way to stop the spread of infections, including COVID-19.
There is no convincing evidence one way or other to require the use of non-medical face masks for healthy people in the community to protect from COVID-19.

https://www.health.govt.nz/our-work/dis ... -community
Common Sense halt irgendwie. Aber gut dass Spahn mehr Ahnung hat als Mediziner.

Heute veröffentlichte Erkenntnis der WHO; asymptomatische Personen scheinen nur sehr geringfügig ansteckend zu sein:
https://edition.cnn.com/2020/06/08/heal ... index.html
Das deckt sich halt mit den rückgängigen Zahlen überall da wo darauf geachtet wurde, sich mit Symptomen zu isolieren und auf Hygiene zu achten, und damit, dass Corona z.B. in Deutschland damit begann, dass Leute mit Symptomen zur Arbeit und zum Karneval sind. Das wirft dann doch diverse Fragen über das Verfahren in Deutschland auf. https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/c ... 74484.html
Widerspricht btw dem ganzen Verrschwörungszeug über Wissenschaftler, die die wahren Erkenntnisse verborgen halten - in der ganzen Corona-Zeit wurden neue Erkenntnisse immer sofort veröffentlicht. Wie fuckin immer halt.
Man könnte argumentieren, dass die meisten Maßnahmen von der Politik halt aus gutem Willen installiert wurden, und würde damit falsch liegen. Die Tracing-App kommt immer noch demnächst, und 42% der Bürger finden die Idee gut. Das lässt schon darauf schließen, dass die Bundesregierung ihren Bildungsauftrag nicht erfüllt - gerade bezüglich Corona eigentlich schon immer die wichtigste Waffe gewesen.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2020, 11:29 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Die Tracing-App ist seit gestern raus und wurde innerhalb von 24 Stunden sechs Millionen mal runtergeladen; wurde sehr enthusiastisch empfangen. Nur durch viel Gegenwehr konnte zumindest verhindert werden, dass das Zeug wie ursprünglich geplant automatisch auf jedes Smartphone installiert wird und zentralisiert ist. Auch war die Entwicklung dann schlussendlich sehr transparent und es wurde auf Anonymität geachtet.
Die Sicherheitsrisiken, die so etwas mit sich bringt, sind trotzdem enorm; Vorteile sind nur geringfügig vorhanden. Ich würde niemandem empfehlen, sich so etwas aufs Handy zu ziehen.
Relevante Publikation diverser Informatiker: https://arxiv.org/pdf/2006.05914.pdf
Die Zahlen steigen wieder an; die Leute fahren reihenweise in den Urlaub und gehen in Restaurants. Hier fehlt v.a. weitere Aufklärung; keine App.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Zuletzt geändert von Leprechaun am Mi 17. Jun 2020, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2020, 13:58 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:05
Beiträge: 15239
Punkte: 8

Danke gegeben: 448 mal
Danke bekommen: 760 mal
Und die App braucht eingeschaltetes GPS, obwohl sie es gar nicht braucht. Sehr akkufreundlich. Allein das ist schon ein Grund, sie nicht zu installieren.

Ich bin gespannt, wie sie wohl angenommen wird, im Moment liegt der Anteil der Gegner ja noch bei rund 70% oder so, bei ca. 60 Mio. Smartphonebesitzern in Deutschland.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2020, 17:19 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Transalpin hat geschrieben:
im Moment liegt der Anteil der Gegner ja noch bei rund 70% oder so
Umfrage von vor ner Woche; 42% pro, 46% contra, 8% kein Smartphone: https://de.statista.com/infografik/2200 ... orona-app/
Acht Millionen nach 48 Stunden. Ist halt schon irgendwie gruselig. Datenschutz-Einschätzungen des FIfF: https://www.fiff.de/dsfa-corona
Aber wie gesagt, das Zeug ist, v.a. auch durch den Einsatz des Chaos Computer Clubs, deutlich (!) weniger invasiv als Spahn es gerne gehabt hätte. Ich glaube absolut, dass die App keine verdeckten Überwachungselemente enthält - Ich glaube aber auch, dass Spahn & Co. das ursprünglich sehr gerne anders gehabt hätten.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 18:10 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:05
Beiträge: 15239
Punkte: 8

Danke gegeben: 448 mal
Danke bekommen: 760 mal
Ah, okay. Ich hatte immer mal wieder Umfragen auf Facebook gesehen (von Radiosendern und Zeitungen), bei denen im Regelfall so 70-75% "kommt mir nicht auf's Handy" sagten. Die Datenschutzbedenkenträger waren da natürlich auch drunter, fragt sich nur, was die auf Facebook machen... :laugh:


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 16. Jul 2020, 13:35 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 49255
Punkte: 2

Danke gegeben: 623 mal
Danke bekommen: 3985 mal
Image

Studio ist halt wirklich weiterhin sehr High Risk. Ich meide aktuell allgemein Orte, an denen Kontaktlisten rumliegen, weil ich es mir nicht leisten kann, danach in Quarantäne zu sein, weil irgendwann am selben Tag ne Person mit Corona an dem Ort anwesend war. Ich hab tatsächlich auch schon Horrorstories gehört, dass das Gesundheitsamt versäumte Leute darüber zu informieren, dass sie jetzt in Quarantäne sind, und dann trotzdem Bußgeld für Quarantänebruch verhängt wurde. Unbequellbares Hörensagen, aber klingt halt schon sehr typisch deutsch, lol.

Hat irgendwer die App? Weitere Texte zum mangelhaften Datenschutz:
https://www.uni-marburg.de/de/aktuelles ... atenschutz
https://netzpolitik.org/2020/contact-tr ... -warn-app/
https://netzpolitik.org/2020/interview- ... dargelegt/

In Schweden lief es zuletzt sehr gut, obwohl es zu Beginn viel Hohn über den Mangel an Strafandrohungen gab - sämtliche Maßnahmen wurden nur empfohlen, und das halt gut begründet und von Experten. In Schweden wird aufgrund des starken Gesundheitssystems auch sehr viel getestet.
https://www.tagesschau.de/inland/einrei ... a-101.html
Das lag halt v.a. daran, dass Zeug wie Bewegungsfreiheit in der schwedischen Verfassung derartig stark verankert ist, dass die Regierung nicht mal die Möglichkeit hätte, so etwas wie einen Lockdown durchzusetzen. Wer das negativ findet, kann nicht bei klarem Verstand sein.

In den meisten Staaten ist die erste Welle mittlerweile quasi zuende, jetzt abgesehen von vorrangig den USA. Das liegt da auch nicht alleine an Trumps beschissenem Umgang mit jeder Problematik; es bestand v.a. schon vorher kein brauchbares Gesundheitssystem dort, und die Wirtschaftslage ist für normale Menschen ebenfalls katastrophal. Wenn du Corona hast, musst du es ausbrüten und weiterverteilen, denn du kannst dir finanziell weder ne Behandlung, noch Krankheitstage leisten. Außerdem leben die Amis allgemein eher zentralisiert; ein Startvorteil von Staaten wie z.B. Deutschland, das hat man jetzt erkannt, war ja, dass wir hier sehr verteilt leben.
In Deutschland aktuell 15.000 aktive Fälle oder so; in diversen einzelnen Städten sind es Null.

Die User, die jetzt neu wieder da sind, können gerne was darüber erzählen, wie sie Corona von Anfang an erlebt haben. Der Thread stand ja coolerweise bereits im Januar, so ca. als die allerersten Fälle in Europa auftraten.

______________________
"Bitch I've been dying inside
Bitch I've been living a lie
Bitch I ain't happy, I'm sad"


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de