Das Pinke Forum
https://www.pinkes-forum.de/forum/

Der pinke Subway-Thread!
https://www.pinkes-forum.de/forum/viewtopic.php?f=32&t=902
Seite 23 von 26

Autor:  Leprechaun [ Fr 31. Mär 2017, 20:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Ist nicht egal was drin ist, solange es schmeckt?
Menschenfleisch schmeckt angeblich angenehm nach Huhn.
Zum BeitragxHerzig hat geschrieben:
Da bin ich nach 2 Jahren mal bei Subway und mir fällt nichts besseres ein wie ne Honey Mustard Soße auf mein Chicken Terijaki zu machen.
Ihr könnt euch sicher denken wie das geschmeckt hat
Ich verstehe das Problem nicht.

Autor:  Wolfsblut [ Sa 1. Apr 2017, 02:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum Beitrag284 hat geschrieben:
Menschenfleisch schmeckt angeblich angenehm nach Huhn.

Ja.
Ein wenig strange, aber so insgesamt verstehe ich das langfristige Problem nicht.

Autor:  Der_Pate [ Sa 22. Jul 2017, 18:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Zumindest bei uns hier gibts das Pastrami-Sub immer noch. Das sollte ja nur vorübergehend sein, aber - wie gesagt - hier ist es noch nicht vorüber.
Vielleicht schaff ichs mal, mir noch eins zu holen. Problem: Genau wie beim Pulled Pork (das ja dauerhaft eingeführt wurde, als Pastrami temporär dazu kam) brauche ich bei Pastrami immer doppelt Fleisch, was dann halt teurer ist. Auf so ein schönes Pastrami-Sandwich muss einfach sehr viel Pastrami und sehr wenig anderes Zeug drauf. Da nehm ich auch beim Gemüse immer nur wenig Zeug, z.B. nur Zweibeln und Essiggurken oder so. Und Senf, den es ja extra dazu gibt.

Bei Pulled Pork ist es genauso. Doppelt Fleisch, dann nur Tomaten, Zwiebeln, Essiggurken, Oliven und Jalapeños. Bei BBQ Rib muss man genauso das Salat-Zeug weglassen, damit es geil ist; da lass ich auch die Tomaten weg. (Und da brauchts natürlich kein doppeltes Fleisch.)

Meistens nehme ich aber Veggie Delite, also nur mit Gemüse - da kommt vom Gemüse dann natürlich alles drauf.

Autor:  Wolfsblut [ Sa 22. Jul 2017, 21:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Kann es sein, dass Subway den Sub des Tages abgeschafft hat?
Früher habe ich immer auf die Tage geachtet, um dann sowas geiles wie Teriyaki für ziemlich günstig zu kriegen und dann gleich doppelte Länge genommen.
Jetzt kosten die gleich ein Schweine-Geld.

Autor:  Der_Pate [ Sa 22. Jul 2017, 21:52 ]
Betreff des Beitrags: 

"Sub des Tages" gibt es in München in einigen Restaurants und in anderen nicht. Es scheint also so zu sein, dass die Subway-Zentrale das den Franchise-Nehmern freigestellt hat (falls es nicht schon immer freigestellt war) und dass das daher inzwischen von Restaurant zu Restaurant unterschiedlich gehandhabt wird.

Autor:  Wolfsblut [ Sa 22. Jul 2017, 22:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Dann scheinen in den letzten 5 Jahren sehr viele Restaurants aufgehört zu haben das zu machen.
Früher habe ich das oft gesehen und auch häufig benutzt.

Jetzt habe ich sogar explizit bei Subways drauf geachtet im letzten Monat und von fünf oder so hat kein einziger das gehabt.

Autor:  Der_Pate [ Sa 22. Jul 2017, 22:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Dann scheinen in den letzten 5 Jahren sehr viele Restaurants aufgehört zu haben das zu machen.

In der Tat. Hier in München hatten es ne Zeitlang die drei Restaurants, die ich regelmäßig besuche, alle nicht mehr, und nach einem Monat oder so hatte es dann eines davon wieder, die anderen aber nicht. Und so ist es bis heute.

Autor:  Leprechaun [ Di 25. Jul 2017, 17:25 ]
Betreff des Beitrags: 

War neulich seit Jahren mal wieder im Subway; dann auch noch in einem in Baden-Württemberg. Die hatten btw Sub des Tages, aber ich habs ignoriert. Einige Sachen sind scheints neu, seit ich das letzte mal in nem Subway war; bin mir sehr sicher, dass es damals keine Wraps gab.
Der Laden war richtig sonderbar (An ner Tanke); es waren zu keinem Zeitpunkt andere Kunden mit im Laden. Als Musik lief dauerhaft und ausschließlich (War sicher ne Stunde im Laden) harter Gangster-Rap; jeder Song tatsächlich auch durchzogen mit "Nigger" - läuft Rap im Radio, wird der Kram immer straight zensiert. War also die Songauswahl eines der Angestellten. Kann dann entweder die rothaarige Putze um die 60 gewesen sein, oder der coole, jugendliche Schwarze an der Theke.
Fand das ziemlich sympathisch; ist es normal, dass in nem Subway die Angestellten die Musik mitbringen dürfen? Im öffentlichen Raum hört man normalerweise ja seltenst mal etwas, was nicht Dosenpop ist.

Autor:  Der_Pate [ Di 25. Jul 2017, 18:18 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Fand das ziemlich sympathisch; ist es normal, dass in nem Subway die Angestellten die Musik mitbringen dürfen? Im öffentlichen Raum hört man normalerweise ja seltenst mal etwas, was nicht Dosenpop ist.

Zumindest scheint es keine allzu engen Vorgaben zu geben, jedenfalls nicht von der Subway-Zentrale. Burger King hat ja sogar den eigenen "Sender", der in allen Filialen rauf und runter läuft; Dosenpop gemischt mit Burger-King-Werbung.

In meinem Stamm-Subway in München läuft Radio - allerdings immer Ö3, obwohl ich dort noch nie einen österreichischen Mitarbeiter gesehen hab. Der Filialleiter scheint also einfach dies Musikauswahl dieses Senders besonders gelungen zu finden. Ich freue mich jedenfalls, dass ich nach meinem Subway-Besuch immer weiß, wie gerade das Wetter in Österreich ist. :laugh:

Autor:  Phreya [ Di 25. Jul 2017, 21:06 ]
Betreff des Beitrags: 

Hab das Gefühl, dass Subway allgemein keine so große Begeisterung mehr erfährt wie einst mal; deswegen evtl. die nicht-vorhandenen Kunden im Laden.

Autor:  Wolfsblut [ Di 25. Jul 2017, 21:39 ]
Betreff des Beitrags: 

Gibt immer noch viele Leute, die bei Subway essen. Die Kette ist weiterhin sehr erfolgreich.
Nur weil der Hipster-Hype weg ist, heißt das ja nicht dass niemand mehr hin geht.
Hipster sind halt nur die Lauten Kiddies im Internet, leider.

Autor:  Phreya [ Di 25. Jul 2017, 21:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Voll der Diss, ey. Ich kenne auch Leute außerhalb des Internets!

Autor:  Leprechaun [ Fr 11. Aug 2017, 20:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Zum BeitragFreya hat geschrieben:
Hab das Gefühl, dass Subway allgemein keine so große Begeisterung mehr erfährt wie einst mal; deswegen evtl. die nicht-vorhandenen Kunden im Laden.
Näh; Subway ist weiterhin die erfolgreichste Fast-Food-Kette. Witzigerweise war das noch nicht so, als die ersten Booms stattfanden - da gabs aber weniger Filialen und die waren dann halt voller.

Autor:  Latias [ Fr 11. Aug 2017, 21:33 ]
Betreff des Beitrags: 

War ewig nicht mehr dort :(

Autor:  Leprechaun [ Sa 30. Jun 2018, 18:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich hab btw ne Kiste voll mit Subway-Keksen; falls wer 20 Kekse will, kann er sich welche abholen kommen.

Seite 23 von 26 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/