* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: So 7. Mär 2021, 23:34

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3653 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 22:08 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2662
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 348 mal
Ich bin Single, aber wenn ich eine Beziehung hätte, dann würde sich an meinen Essgewohnheiten nichts ändern, denn ich würde es nicht wollen, dass die Frau für mich kocht.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 22:13 
Veteran
roboteer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 26. Jul 2014, 12:20
Beiträge: 2424

Danke gegeben: 96 mal
Danke bekommen: 114 mal
Wenn du nicht kochst, was isst du dann?

Er kocht ja für mich, da ich 0 Talent dafür habe und er einhändig und mit verbundenen Augen die tollsten Sachen zaubert <3

______________________
fire time


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 22:21 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2662
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 348 mal
Zum BeitragMagnetar hat geschrieben:
Wenn du nicht kochst, was isst du dann?



Müsliriegel, Obst, Milch, Fruchtsäfte.

Das macht alles keine Arbeit.

Bei den Dingen, die ich nicht mag, werden die Arbeitsabläufe absolut konsequent gnadenlos optimiert. Mit Kochen und so einem Zeug kann man mich jagen.

Eine Bekannte von mir kocht extrem gerne. Sie kauft schon vorher auf dem Markt stundenlang alle möglichen Zutaten zusammen und wenn sie dann zu Hause kocht, dann dauert die Zubereitung auch noch zwei Stunden. Da muss alles mögliche geschnitten und geschält werden und dann sind auch noch drei Kochplatten gleichzeitig in Betrieb.

Für mich wäre das nichts.

Allerdings gibt es wiederum andere Dinge, bei denen sie verrückt würde, ich aber stundenlang und tagelang akribisch analysiere.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 23:09 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:34
Beiträge: 2243
Punkte: 15

Danke gegeben: 380 mal
Danke bekommen: 488 mal
ich koche an sich gerne, jedoch nur für Menschen die ich lange und gut kenne. bei neuen Gästen schwitze ich immer Blut und Wasser ob es denn am Ende auch schmeckt, obwohl eigentlich nie was schiefgeht

______________________
Das Mädchen das du fett genannt hast? Sie starb an einer Überdosies Diätpillen... Das Mädchen das du hässlich genannt hast?
Sie brauchte Stunden für Makeup, weil sie hoffte, dass Menschen sie dann mögen. Den Jungen, den du ausgegrenzt hast? Er wurde genug daheim misshandelt.
Siehst du den Mann mit den hässlichen Narben? Er kämpfte für seine Heimat. Der Junge über den du dich lustig gemacht hast, weil er weinte? Seine Mutter ist tot.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 23:19 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2662
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 348 mal
Das finde ich sehr interessant, dass deine Motivation für andere zu kochen, sich daran orientiert, wie sympathisch du diese Leute findest.

Bei mir ist die Situation etwas anders: Wenn ich anderen etwas aus meinem Fachbereich erkläre, dann hängt meine Motivation diesbezüglich nicht davon ab, ob ich diese Person sympathisch oder sexuell anziehend finde.

Hauptkriterium ist bei mir, ob die Person motiviert ist, das, was ich ihr erkläre, zu lernen.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 23:25 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:34
Beiträge: 2243
Punkte: 15

Danke gegeben: 380 mal
Danke bekommen: 488 mal
Auch ein sehr interessanter Ansatz aus meiner Sicht, aber ich persönlich habe es aufgegeben Dinge zu tun zum Nutzen von Menschen die daraus nur egoistisch Vorteile ziehen. Anders würde es aussehn wenn ich sicher wüste das der Mensch dem ich etwas erkläre als Multiplikator das erlernte weiterträgt.

______________________
Das Mädchen das du fett genannt hast? Sie starb an einer Überdosies Diätpillen... Das Mädchen das du hässlich genannt hast?
Sie brauchte Stunden für Makeup, weil sie hoffte, dass Menschen sie dann mögen. Den Jungen, den du ausgegrenzt hast? Er wurde genug daheim misshandelt.
Siehst du den Mann mit den hässlichen Narben? Er kämpfte für seine Heimat. Der Junge über den du dich lustig gemacht hast, weil er weinte? Seine Mutter ist tot.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2021, 23:47 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2662
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 348 mal
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
Auch ein sehr interessanter Ansatz aus meiner Sicht, aber ich persönlich habe es aufgegeben Dinge zu tun zum Nutzen von Menschen die daraus nur egoistisch Vorteile ziehen.


Das ist natürlich völlig legitim. Keiner will sich verarschen lassen.

Deshalb ist in meiner Bewertungsfunktion auch die Spieltheorie so extrem wichtig. Hier geht es in erster Linie um Fairness und gegenseitigem Respekt davor, dass jeder seine Interessen vertritt. Totale Rücksichtslosigkeit nebst über Leichen gehen ist ebenso unerwünscht wie naives Gutmenschentum.

Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
Anders würde es aussehn wenn ich sicher wüste das der Mensch dem ich etwas erkläre als Multiplikator das erlernte weiterträgt.


Da kommt es bei mir auf den Bereich darauf an.

Sehr motiviert bin ich z.B. bei der Verkehrswende. Da bin ich ein totaler Idealist und mache, wenn ich von einem Konzept überzeugt bin, auch mal ohne Auftrag eine Planung. Dabei behandele ich eine unentgeltliche Planung inhaltlich selbstverständlich so, wie wenn ich einen bezahlten Auftrag bekommen hätte. Bei einer unentgeltlichen Planung bin ich also de facto mein eigener Auftraggeber.

Allerdings darf man nicht naiv sein. Bei einer unentgeltlichen Planung sorge ich hinter den Kulissen dafür, dass meine Expertisen bereits bei den entscheidenden Leuten hinreichend bekannt sind. Dadurch verhindere ich, dass, wenn zu einem späteren Zeitpunkt auf meine Expertise eingegangen wird, kommerzielle Unternehmen mit Copy & Paste sich bei mir bedienen und dann abkassieren.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2021, 22:17 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 18:56
Beiträge: 2662
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 348 mal
Der Winter ist zum Glück vorbei.

Mit Brachialgewalt hat der Frühling den Winter weggedrückt.

In München hatten wir 2020/2021 insgesamt 4 Wochen Winter und zwar etwa vom 06.01.-28.01.2021 sowie vom 10. - 15.02.2021. Das war´s!

Aktuell beträgt die Deklination der Sonne gerade einmal -10 Grad und trotzdem ist es schon so warm; das ist der absolute Wahnsinn.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3653 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de