* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Mo 24. Feb 2020, 08:20

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 239 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 12:01 
Pinkie Pie
I estava bé!
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:49
Beiträge: 17035
Punkte: 21

Danke gegeben: 3641 mal
Danke bekommen: 2264 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Allein auch schon dass da niemand ein Problem merkt - wenn eine Person sich in ner Sendung mit gigantischen Quoten darüber beschweren kann mundtot gemacht zu werden, wird sie nicht mundtot gemacht.

"Nie mehr Krieg, nie mehr Krieg - wenn wir das nicht sagen dürfen, dann läuft doch etwas schief." :music: :music: :music:

______________________
»Was kostet die Welt?«

»Oh. Dann ne kleine Limo, bitte!«


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 12:09 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 47961
Punkte: 2

Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 3884 mal
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Mir ist hier schon desöfteren aufgefallen, daß du eine starke Abneigung gegen Polizisten zur Schau trägst.
Für diese komische These bitte ne Quelle. Ich betrachte Polizeiarbeit eigentlich sehr nüchtern; unnötige Brutalität verurteile ich, gute Arbeit hebe ich oft genug sogar explizit hervor. Ich verurteile nicht die gesamte Polizei aufgrund von Einzelfällen, finde Apologetik aber absolut unangebracht. Der Mann hat, auch in der Talkshow, seinen Job nicht gut gemacht; wich aus, gestand keinerlei Versagen ein, obwohl Versagen durchaus vorhanden war. Stattdessen wälzt er absolut alles auf andere. Die anderen Teilnehmer hingegen gestehen größtenteils teilweise Schuld ein und weisen teilweise Schuld zu. Das bewegt sich mehr in Richtung der Realität und kann potentiell zu ner Zusammenarbeit führen.
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Ich würde eher sagen, jegliche Schuld wird von der Politik auf die Polizei abgewälzt. Die Polizei macht tagtäglich ihren Job, aber wenn in einer Menschenmasse von 1000 alkoholisierten Personen plötzlich Böller gezündet, Frauen vergewaltigt und beklaut werden, kann man da nicht mit 10 Polizisten rein und spontan alles niederknüppeln.
Viel, ja. Teilweise berechtigt, teilweise nicht; wie gesagt muss scheller Verstärkung zugestanden werden, insbesondere wenn Gefahrenmomente bekannt sind. Die Zahlen übertreibst du natürlich massiv; es waren mehr Polizisten verfügbar und sie hätten auch mehr tun können; z.B. deutlich früher laut warnen. Dafür war scheints einfach nicht der Geist da; gemacht wurde schlussendlich einfach nichts, und das war dann doch etwas zu wenig.
Nochmals betone ich, dass ich eigentlich nicht davon ausgehe, dass das nochmals so ablaufen wird. Die Schuldabwälzerei, die v.a. aus der Richtung der Führungsebenen der Polizei kommt, stört mich aber sehr. Man kann ruhig bloßstellen dass man versucht hatte was zu tun und nicht unterstützt wurde; zu sagen "Die machen uns mundtot" und keinerlei Probleme an der Polizeiarbeit einzugestehen ist aber eher weinerlich und würde von nem Einsatzpolizisten vermutlich nicht kommen. Zu dem Mundtot-Zeug habe ich in meinem letzten Beitrag schon was geschrieben; in ner Talkshow dieser Größe ist das ja geradezu ironisch.
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Das ist habe ich so nie gesagt. Ich habe lediglich gesagt, daß ich Orbáns Kurs gut nachvollziehen kann.
Du sagtest, du würdest dir so etwas hierzulande auch wünschen. Du wünscht dir also Brüche der EU-weiten Abkommen und bezeichnest solche als stark, und bedankst dich nun für Macs Post, in denen er die Einhaltung dieser fordert. Mac ist in dieser Diskussion deutlich sachlicher drauf als du; der Unterschied ist wie Himmel und Hölle. Bei Macs Positionen passt mir auch vieles nicht, aber immerhin ist seine wichtigste Agenda nicht, dass alle nach Deutschland kommenden Ausländer gleichsetzbar sind mit Horden von Vergewaltigern und Dieben. Dass du diese Gesinnung hast, hast du ja mittlerweile deutlichst klargemacht, u.a. als du "Asylbewerber" umschriebst mit "Legion an Straftätern", um rechtsextreme Gewalt zu relativieren. Meine umfangreiche Bequellung zum Thema wurde von dir ignoriert.
Zum BeitragKönigVonMünchen hat geschrieben:
Und auch das wird, wenn Du das auf jeder Seite noch 100 mal wiederholst, nicht richtig.
Es waren keine Flüchtlinge. Hier wird dauerhaft über von Flüchtlingen ausgehende Gewalt diskutiert. Das hat keinen Zusammenhang. Dein einziges Argument für dieses Thema war "Die Polizei konnte nicht agieren weil die alle an der Grenze Flüchtlinge abfertigen müssen". Diesen vermutlich aus dem Stand fabrizierten Punkt hat man ja nichtmal von dem ansonsten extrem apologetischen Gewerkschaftler gehört oder von den rechten Verschwörungsblättern die hier teilweise gelinkt wurden. Auch von dir kam er danach nicht nochmals. Flüchtlinge haben mit den Silvestervorfällen nichts zu tun.

Lern bitte übrigens endlich, wie das Erstellen von Beiträgen funktioniert; schreib mir gerne ne PN wenn du Fragen hast. Kein Vorwurf jetzt, aber das ist der dritte oder vierte deiner Beiträge, die ich in diesem Thread reparieren musste. Du siehst doch wohl, dass deine Codes nicht korrekt benutzt wurden nachdem du abgesendet hast.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 14:32 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 836 mal
Leprechaun hat geschrieben:
Viele sind angepisst mit der Polizei aktuell; ich überhaupt nicht. Die grenzenlose Rechtfertigungsorgie ist jedoch enttäuschend. Die Polizei war an dem Abend nicht hilfreich. Das lag zum Teil an den nicht zugestandenen Verstärkungen, zum Teil daran, dass einfach niemand was Brauchbares gemacht hat und offensichtlich Überforderung herrschte.

Laut NRW-Innenministerium wurde übrigens sehr wohl Verstärkung sogar angeboten, aber vom Polizeipräsidium Köln für "nicht erforderlich" gehalten und abgelehnt mit der Begründung "hätte zu lange gedauert".


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 14:37 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 47961
Punkte: 2

Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 3884 mal
Laut Focus wurde die im Vorfeld erfolgte Forderung der Kölner Polizei nach Verstärkung vom LZPD des NRW-Innenministers abgelehnt.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 95161.html
Dadurch waren dann am Abend nur 143 Beamte verfügbar - trotzdem natürlich was anderes als die von KvM behaupteten zehn. Man hätte auch damit mehr ausrichten können als ausgerichtet wurde.
Wie dem auch sei, auf diesem Focusbericht basierte einige meiner polizeipositiven Argumentation bisher und ich hatte keinen sinnigen Grund an dieser Darstellung zu zweifeln - hau mal deine Quelle raus. Wenn das nur Angabe war, wirds tatsächlich kritisch, die Polizei noch in irgendeinem Punkt zu verteidigen; denn im von dir geschilderten Fall wäre die Schuldlage mehr als eindeutig, insbesondere da ja das Vorhandensein von Banden bekannt war.
Wenn schlussendlich die Behauptungen des Innenministers und der Polizei gegeneinanderstehen, sollte man vermutlich vorerst darauf verzichten sich da auf ne Seite zu schlagen; wobei die Polizeiführung sich durch das notorische Gelüge momentan nicht vertrauenswürdig macht.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 14:53 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 836 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Laut Focus wurde die im Vorfeld erfolgte Forderung der Kölner Polizei nach Verstärkung vom LZPD des NRW-Innenministers abgelehnt.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 95161.html
Dadurch waren dann am Abend nur 143 Beamte verfügbar - trotzdem natürlich was anderes als die von KvM behaupteten zehn. Man hätte auch damit mehr ausrichten können als ausgerichtet wurde.
Wie dem auch sei, auf diesem Focusbericht basierte einige meiner polizeipositiven Argumentation bisher und ich hatte keinen sinnigen Grund an dieser Darstellung zu zweifeln - hau mal deine Quelle raus. Wenn das nur Angabe war, wirds tatsächlich kritisch, die Polizei noch in irgendeinem Punkt zu verteidigen; denn im von dir geschilderten Fall wäre die Schuldlage mehr als eindeutig, insbesondere da ja das Vorhandensein von Banden bekannt war.

Image
Quelle: https://twitter.com/netnrd/status/686485293109776384

Der Typ sitzt fraktionslos (bis vor Kurzem für die Piraten) im Landtag von NRW, da wurde im Zuge der Tagung des Innenausschuss dieser Bericht verteilt. Aber wie gesagt, es ist nur die Behauptung des Innenministeriums, vor allem von Jäger selbst, die kann natürlich genau so falsch sein wie der Bericht des PP, der gegenteiliges behauptet. Zumal die Zeit (23:30 Uhr) tatsächlich recht knapp wäre, keine Ahnung, ob das überhaupt geklappt hätte. Die Welt schreibt dazu auch etwas: http://www.welt.de/politik/deutschland/article150885311/Fuer-Jaeger-ist-klar-wer-schuld-an-Koeln-war-er-nicht.html


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:01 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 47961
Punkte: 2

Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 3884 mal
Das kann theoretisch auch beides stimmen; die Forderungen im Vorfeld wurden abgelehnt, ne halbe Stunde vor 12 wurde doch nochmal Verstärkung angeboten, und dann hieß es "Ne, jetzt lohnt sichs nicht mehr" - was ja auch stimmt; ne weitere Hundertschaft wäre nie rechtzeitig eingetroffen. Das jetzt aber nur Spekulationen.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:05 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
Zum BeitragDer_Pate hat geschrieben:
Es bleibt dabei, dass es ein sehr großes Glück für unsere Gesellschaft ist, dass die Übergriffe überwiegend von Ausländern begangen wurden. Ein großes Problem, das nun gerne irrtümlicherweise heraufbeschworen wird, hätten wir nämlich nur dann gehabt, wenn es überwiegend blonde, blauäugige Deutsche gewesen wären. Dann hätten wir uns nämlich damit auseinandersetzen müssen, wie erschreckend normal es hierzulande auf jedem Volksfest und jeder sonstigen Massenveranstaltung ist, betrunken Frauen zu begrapschen. Das wäre für den deutschen Michel deutlich unangenehmer geworden.

Schon mal gefragt, warum es diese Art von Übergriffen wie an Silvester, noch nie in Deutschland gab, sehr wohl aber in z.B. Kairo? Es ist kein Zufall, dass die Taten nicht von Deutschen verübt worden.

Allerdings ist es auch traurig, dass man bei vielen das Gefühl hat, dass sie sich geradezu freuen, dass sie endlich "bestätigt" worden sind.

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:11 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 09:22
Beiträge: 28006
Punkte: 21

Danke gegeben: 3661 mal
Danke bekommen: 3208 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Der Polizeiheini mit seinen Verschwörungstheorien wieder ist peinlich; .[..]

Ich schlage vor, dass du dich für seine Position bewirbst. Wir brauchen dort endlich mehr Kompetenz!

Du erinnerst mich mit deiner Argumentationsweise gerade an Merkel. Existierende Probleme werden ignoriert. Und auch wenn keiner mehr weiß wie es gehen soll: "Wir schaffen das!"

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:14 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 47961
Punkte: 2

Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 3884 mal
Eventuell weil Ägyptens Regierung ne Katastrophe ist, das Volk unterdrückt wird und man von der Polizei nur was sieht wenn Protestler unterdrückt werden müssen. Wären die Zustände in Deutschland so, würde es zum Jahreswechsel jedes Jahr noch krasser laufen; im Gegensatz zu anderen Staaten sind wir sehr verwöhnt und würden darauf deutlich stärker reagieren. Mit Kultur hat das wie gesagt nichts zu tun. Da dann damit zu argumentieren, dass in nem Miltärregime mehr Verbrechen passieren, bringts irgendwie nicht. Wäre Deutschland ein Militärregime und Ägypten nicht, wären die Zustände vor Ort umgekehrt.
Also doch, es ist Zufall - diverse unglückliche Umstände kamen alle zusammen. Ich versichere dir, dass die Vorfälle nach vier Stunden aus den Nachrichten gewesen wären, wenns nur Deutsche gewesen wären.
Zum BeitragMacGyver hat geschrieben:
Du erinnerst mich mit deiner Argumentationsweise gerade an Merkel. Existierende Probleme werden ignoriert. Und auch wenn keiner mehr weiß wie es gehen soll: "Wir schaffen das!"
Du hast jetzt aber keinen meiner Posts tatsächlich gelesen, oder? Weiter oben habe ich dich noch für deine Sachlichkeit gelobt; jetzt kommen die ersten KvM-Anwandlungen. Wenn du diskutieren willst, zitier meine Punkte und argumentiere aus, warum du nicht mit ihnen übereinstimmst.
Ich weise btw auch nochmal drauf hin, dass KvM, der Asylbewerber als "Legionen an Verbrechern" bezeichnet, sich später extrem über die Bezeichung "Polizeiheini" mokiert. So funktioniert Bigotterie.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:34 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 21:54
Beiträge: 8390
Punkte: 2

Danke gegeben: 113 mal
Danke bekommen: 836 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Das kann theoretisch auch beides stimmen; die Forderungen im Vorfeld wurden abgelehnt, ne halbe Stunde vor 12 wurde doch nochmal Verstärkung angeboten, und dann hieß es "Ne, jetzt lohnt sichs nicht mehr" - was ja auch stimmt; ne weitere Hundertschaft wäre nie rechtzeitig eingetroffen. Das jetzt aber nur Spekulationen.

Dieser Artikel der FAZ ist dazu auch ganz interessant:
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-z-exklusiv-koelns-polizei-schlug-angebot-fuer-verstaerkung-aus-14003923.html

Daraus: Er bestätigte Medienberichte, dass die Kölner Polizei in der Planungsphase des Silvestereinsatzes mehr Polizei beim LZPD angefordert hatte, als sie dann bekam. „Die Kölner Kollegen haben drei Züge angefordert und zwei Züge bekommen. Das war aber immer noch doppelt so viel wie in den vergangenen Jahren an Silvester.“

Die Eskalation in Köln sei nicht vorhersehbar gewesen, auch sei es Aufgabe des LZPD, die Lage in ganz Nordrhein-Westfalen im Blick zu haben. „Und am Einsatztag selbst hätten die Kölner Kollegen dann eben weitere Kräfte anfordern können.“


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:39 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 21:47
Beiträge: 14503
Punkte: 50

Danke gegeben: 770 mal
Danke bekommen: 1769 mal
Solche Massenvergewaltigungen sind aber kein typisch ausländisches Phänomen. Es bietet sich an, weil dadurch Identitäten verschleiert werden können.

______________________
and your head throbbing like a heart,
and your heart throbbing like a drum.
and the drums throbbing like the point
is just go ahead and jump


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:44 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jul 2014, 08:09
Beiträge: 1670

Danke gegeben: 182 mal
Danke bekommen: 187 mal
Kann hier jemand Links zu den anscheinend ständig vorkommenden Massenvergewaltigungen in Ländern mit muslimischer Mehrheit teilen?

______________________
..


Zuletzt geändert von iyin am Di 12. Jan 2016, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:46 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 00:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Ich finde es komisch, daß hier über angebliche Versäumnisse der Polizei, nicht aber über die der Politik geredet wird. NRW-Innenminister hätte eigentlich längst schon seinen Platz räumen müssen. Auch über die Täter lese ich hier viel zu wenig. Wer von denen nicht von hier ist, gehört konsequent abgeschoben, völlig egal ob Richtung Nordafrika oder Syrien. Problem ist nur: Selbst die rote Hannelore musste gestern eingestehen, daß eine Abschiebung hier kaum möglich ist, und schon an der Kommunikation mit den Herkunftsstaaten scheitert, die wollen den menschlichen Abfall nämlich auch nicht haben, siehe hierzu auch meinen Kuba/Castro-Vergleich ein paar Seiten zuvor.

Man kann nur hoffen, daß Seehofer, nun da er einen unschlagbaren Trumpf in der Hand hält, Merkel gehörig in die Mangel nimmt. Mit diesem Papier kann man eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen locker durchdrücken.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 71532.html

Generell ist es sehr zu begrüßen, daß zumindest eine Partei im Bundestag noch Politik macht für die Bürger, und nicht für Invasoren. Die CSU ist die letzte verbliebene Volkspartei, ich bin sehr froh in Bayern leben zu dürfen, und nicht bspw. in Berlin.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:50 
Gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 00:48
Beiträge: 871

Danke gegeben: 16 mal
Danke bekommen: 94 mal
Zum Beitragiyin hat geschrieben:
Kann hier jemand Links zu den anscheinend ständig vorkommenden Massenvergewaltigungen in Ländern mit muslimischer Mehrheit teilen?


Kannst Du gerne selbst googeln, Stichwort El-Taharush El-Gensi.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 15:52 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 20:20
Beiträge: 47961
Punkte: 2

Danke gegeben: 601 mal
Danke bekommen: 3884 mal
Ich mag mich jetzt täuschen, aber meiner Ansicht nach wurde hier verdammt ausführlich über Versäumnisse der Politik geredet, zumindest von mir. Du ignoriertest das nur dauerhaft und wettertest stattdessen gegen komplette Volksgruppen. Auch über die Täter wurde ausführlich geredet, aber du wettertest stattdessen gegen komplette Volksgruppen.
KönigVonMünchen hat geschrieben:
Die CSU ist die letzte verbliebene Volkspartei, ich bin sehr froh in Bayern leben zu dürfen, und nicht bspw. in Berlin.
Onanierst du eigentlich, während du diese Beiträge schreibst?

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 239 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de