* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Fr 25. Sep 2020, 20:28

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 205 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 01:37 
Admin
ᚢᚾᛒᛖᛊᛇᛖᚷᛏ
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50784
Punkte: 50

Danke gegeben: 3187 mal
Danke bekommen: 3983 mal
Zum Beitragnecare hat geschrieben:
Die SSD gönn ich mir dann mal, weil Weihnachten ist, dafür leihe ich mir bis zum nächsten oder übernächsten Gehalt den alten Monitor meines Bruders :nerd: Habe ich da jetzt bis auf die Peripherie, die ich mir ja fürs erste leihen werde, und das Betriebssystem jetzt irgendwas übersehen oder vergessen?

Wirst du nicht bereuen die SSD, wie gesagt :D
Solltest eigentlich nichts vergessen haben. Es sei denn du brauchst ein DVD-Laufwerk. Dann brauchst du ein DVD-Laufwerk noch. Die billigsten kosten 10 Euro oder so.
Maus, Tastatur, Bildschirm. HDMI-Kabel für den Bildschirm nicht vergessen, aber das hat dein Bruder ja hoffentlich mit dabei.

Zum Beitragnecare hat geschrieben:
Mein Zimmer ist im zweiten Stock, der Router steht im Erdgeschoss und die einzige Möglichkeit wäre tatsächlich, das LAN-Kabel durchs ganze Treppenhaus zu legen. Daher tut ein WLAN-Adapter wohl not, bei dem Mainboard wurde auch nirgendwo ein eingebauter erwähnt. Ich habe jetzt mal den ersten, der auf computerbase empfohlen wurde, ausgewählt, guten Empfang habe ich hier oben auf jeden Fall. Wo wird der dann eingebaut?

Zwei Etagen - guter WLAN-Empfang? Machst du Witze? :D
Solltet ihr keinen Repeater haben ist das ein schlechter Scherz. Und selbst da auch nicht wirklich.
Aber wenns dir reicht ist das okay. ein WLAN-Adapter schadet sicher nicht.
Einbau ist verdammt simpel. Gibt doch nur einen PCIe-Slot wo es passt, denke ich mal :nerd:
Spoiler: Stelle
Image


Zum Beitragnecare hat geschrieben:
Dann muss ich jetzt ja nur noch wegen dem Betriebssystem gucken, da blick ich auch noch nicht ganz durch, aber da werde ich jetzt mal eine Runde googlen nachdem ich alles andere hoffentlich geklärt habe. Die Preisschwankungen irritieren mich, und brauche ich unbedingt eine Installations-CD oder könnte ich auch eine Downloadversion kaufen und die über einen anderen Rechner runterladen und auf einen Datenträger ziehen?

Du brauchst einen USB-Stick dann, der groß genug ist, und musst ihn auch formatieren können als bootable USB-Stick. Oder du brennst es auf eine DVD, denke ich.
Keine Ahnung, hab seit Jahren auf diesem Weg kein Windows mehr installiert :nerd:
Brauchen tust du Windows 10 64bit Home. Muss aber nicht die 130-Euro-Lizenz von Microsoft sein.

______________________
“I mistook stars reflected in a pond at night for those in the sky.”


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 02:34 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28016
Punkte: 21

Danke gegeben: 3665 mal
Danke bekommen: 3216 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Zwei Etagen - guter WLAN-Empfang? Machst du Witze? :D
Solltet ihr keinen Repeater haben ist das ein schlechter Scherz. Und selbst da auch nicht wirklich.
Aber wenns dir reicht ist das okay. ein WLAN-Adapter schadet sicher nicht.
Einbau ist verdammt simpel. Gibt doch nur einen PCIe-Slot wo es passt, denke ich mal :nerd:
Spoiler: Stelle

Mit Repeater erzielt man schon sehr gute Ergebnisse. Hab den bei meinen Eltern konfiguriert und seitdem hat man im ganzen Haus top Empfang. Trotz Stahlbetondecken. ;)

Bei mir habe ich sogar ohne Repeater selbst auf dem Dachboden (Router im Keller) noch mittelguten Empfang. Viel Holz in den Decken. :D

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2016, 03:28 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 20:11
Beiträge: 2996
Punkte: 1

Danke gegeben: 120 mal
Danke bekommen: 209 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Wirst du nicht bereuen die SSD, wie gesagt :D
Solltest eigentlich nichts vergessen haben. Es sei denn du brauchst ein DVD-Laufwerk. Dann brauchst du ein DVD-Laufwerk noch. Die billigsten kosten 10 Euro oder so.Maus, Tastatur, Bildschirm. HDMI-Kabel für den Bildschirm nicht vergessen, aber das hat dein Bruder ja hoffentlich mit dabei.


HDMI-Kabel ist am Start hier, ein externes Laufwerk fliegt hier zwar auch im haushalt rum, aber die 10€ hab ich dann auch noch. Bestellungen sind raus und die Lieferzeiten scheinen auch alle human zu sein. Ich werde berichten :D

Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Zwei Etagen - guter WLAN-Empfang? Machst du Witze? :D
Solltet ihr keinen Repeater haben ist das ein schlechter Scherz. Und selbst da auch nicht wirklich.
Aber wenns dir reicht ist das okay. ein WLAN-Adapter schadet sicher nicht.
Einbau ist verdammt simpel. Gibt doch nur einen PCIe-Slot wo es passt, denke ich mal :nerd:


Was Mac sagt! Eine Etage unter mir steht einer und das läuft wirklich gut. Tat es aber eigentlich auch bevor wir den hatten. Und Kabel durchs ganze Treppenhaus ist wie gesagt eher schlecht.

Der Adapter, den ich bestellt habe, hat so Antennen, die haben mich aus dem Konzept gebracht :nerd: Aber ein kurzes Youtube-Video konnte mir da helfen.

Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Brauchen tust du Windows 10 64bit Home. Muss aber nicht die 130-Euro-Lizenz von Microsoft sein.


Bin ich zu argwöhnisch, weil man da teilweise Angebote ab 10€ findet? :D Ich habe den Shop gefunden, wo der Key 21€ kosten soll und weil mir der nicht bekannt war, hab ich den mal gegoogelt. Die betreiben wohl auch einen Ebay-Store, den ich mir mal angucken wollte, weil man da ja die Bewertungen sehen kann, und da verkaufen die die Keys teilweise für unter zehn Euro. Irgendwie kommt mir das spanisch vor?

______________________
Obacht, ich hau' dich mit dem Zollstock, Kleiner!


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 01:47 
Admin
ᚢᚾᛒᛖᛊᛇᛖᚷᛏ
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50784
Punkte: 50

Danke gegeben: 3187 mal
Danke bekommen: 3983 mal
Zum Beitragnecare hat geschrieben:
Bin ich zu argwöhnisch, weil man da teilweise Angebote ab 10€ findet? :D Ich habe den Shop gefunden, wo der Key 21€ kosten soll und weil mir der nicht bekannt war, hab ich den mal gegoogelt. Die betreiben wohl auch einen Ebay-Store, den ich mir mal angucken wollte, weil man da ja die Bewertungen sehen kann, und da verkaufen die die Keys teilweise für unter zehn Euro. Irgendwie kommt mir das spanisch vor?

Du hast häufig diese halb-dubiosen Anbieter, die Massen lizenzen rausschleudern, die teilweise schonmal aktivert waren etc etc. Aber oft genug eben auch bequem funktionieren.
Da musst du dich selbst fragen wie sehr du denen vertrauen willst oder kannst. Oder eben rumgooglen.

Ich habe da weniger Ahnung, ehrlich gesagt. Habe Windows bisher immer so bekommen :nerd: Und nein, nicht illegal. Sondern durch den Beruf/das Studium.

______________________
“I mistook stars reflected in a pond at night for those in the sky.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 20:48 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 20:11
Beiträge: 2996
Punkte: 1

Danke gegeben: 120 mal
Danke bekommen: 209 mal
Ich möchte kurz vermelden: Läuft :cool:

Mein einziges Problem ist jetzt die Internetverbindung, aber das wird sicher auch lösbar sein.

______________________
Obacht, ich hau' dich mit dem Zollstock, Kleiner!


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 21:28 
Admin
ᚢᚾᛒᛖᛊᛇᛖᚷᛏ
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50784
Punkte: 50

Danke gegeben: 3187 mal
Danke bekommen: 3983 mal
Wenn du Zeit und Bock hast, schreib mal ausführlicher, vielleicht merken auch andere, dass Computer selbst zusammenbasteln kein Hexenwerk ist :D

______________________
“I mistook stars reflected in a pond at night for those in the sky.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 15:17 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Di 5. Jun 2012, 20:11
Beiträge: 2996
Punkte: 1

Danke gegeben: 120 mal
Danke bekommen: 209 mal
Zum BeitragWolfsblut hat geschrieben:
Wenn du Zeit und Bock hast, schreib mal ausführlicher, vielleicht merken auch andere, dass Computer selbst zusammenbasteln kein Hexenwerk ist :D


Jetzt bin ich an dem Punkt, dass ich sagen würde #läuft (bis auf ein aktiviertes Betriebssystem, aber nunja^^). Gab dann grade mit der Internetverbindung und dem Monitor noch mehr Probleme als erwartet, aber jetzt passt alles.
Ist aber auch gemein, wenn nicht nur der Monitor, sondern auch das Kabel kaputt ist :nerd:

Alles in allem habe ich vermutlich mehr Geld und Zeit in die ganze Aktion gesteckt, als wenn ich mir einen passablen Komplettrechner zugelegt hätte. Passabel aus dem Grund, dass ich ja vermutlich/hoffentlich mehr Leistung bekommen habe, als wenn ich die gleiche Summe für einen Fertig-PC rausgehauen habe, aber da will ich mich jetzt auch nicht dran aufhängen.

Alleine hätte mich das ganze hoffnungslos überfordert, also einmal danke an dich Wolfsblut für die Beratung hier online und auch an den Kumpel, der sich mit mir einen Nachmittag hingesetzt hat, um das Ding zusammenzubauen und erstmal zum Laufen zu bringen. So fand ich das teilweise immer noch viel Input und teils auch etwas unübersichtlich, aber ich habe jetzt eine grobe Vorstellung, was in so einem PC-Gehäuse wie drinsteckt und warum. Finde ich persönlich eine wertvolle Erfahrung. Ich würde mich zwar immer noch als blutiger Laie auf dem Gebiet bezeichnen, aber ich kann mich jetzt deutlich fundierter über eventuelle Komplikationen unterhalten.

Wenn man technisch einfach absolut nicht interessiert ist und nicht gerne schraubt und bastelt und/oder keine kompetente Hilfe hat, würde ich da niemandem zu raten, das gibt dann nur mehr Ärger als man will. Ansonsten kann man das tatsächlich gut in Angriff nehmen und ich würde lügen, wenn sagen würde nicht auch ein bisschen stolz auf das Ergebnis zu sein :sleep:

______________________
Obacht, ich hau' dich mit dem Zollstock, Kleiner!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 20:44 
Moderator
Jugendschutzbeauftragter
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 10:22
Beiträge: 28016
Punkte: 21

Danke gegeben: 3665 mal
Danke bekommen: 3216 mal
Zum Beitragnecare hat geschrieben:
Wenn man technisch einfach absolut nicht interessiert ist und nicht gerne schraubt und bastelt und/oder keine kompetente Hilfe hat, würde ich da niemandem zu raten, das gibt dann nur mehr Ärger als man will. Ansonsten kann man das tatsächlich gut in Angriff nehmen und ich würde lügen, wenn sagen würde nicht auch ein bisschen stolz auf das Ergebnis zu sein :sleep:

Ja, so einen Rechner zusammenzubauen ist heutzutage schon ziemlich einfach geworden. Das ist ja auch gut so. Mit ein bisschen Hilfe und wenn man bereit ist sich etwas in die Materie einzuarbeiten, bekommt man das schon hin. Schwieriger ist da mMn noch eher die richtige Auswahl und Zusammenstellung aller Komponenten. Auch wenn theoretisch alles kompatibel ist, heißt das noch lange nicht, dass in der Praxis alles auch gut harmoniert.

Ich finds auch cool, dass du die Sache letztendlich selber in die Hand genommen hast und das Ding am Ende auch läuft. Wenn ich mich zurück erinnere, irgendwann vor der Jahrtausendwende als ich mir meinen ersten Rechner aus drei oder vier alten zusammengebaut habe, da habe ich mir zuerst mal ein Netzteil abgeschossen und später nochmal ein Mainboard. War halt noch etwas mehr Rumprobiererei damals. :D

______________________
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland,
keine Gesetze und auch kein Flaschenpfand!
Gegen Regierung und das Kapital,
die Grenzen weg, kein Mensch ist illegal!


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 19:30 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Ich würde gerne meinen Laptop mit einer weiteren RAM aufrüsten, verstehe aber nicht ganz, worauf ich beim Kauf achten muss, damit das Ding auch kompatibel mit meinem Laptop ist. Mein Laptop hat 2 Slots, einer davon ist leer, im anderen ist schon ein 4 GB RAM.
Ich hab auf Crucial mein genaues Laptopmodell eingegeben und es schlägt mir auch RAMs vor, aber nur die Crucial Eigenmarken. Würde ich im Notfall natürlich auch nehmen, aber willhaben o.ä. bevorzugen, zwecks Preis und Umweltschonung.

Also erstmal auf die Größe/Form natürlich, das ist das geringste Problem.
Aber wie schaut's beim Rest aus? Ich hab in einem Acerforum gelesen, dass ein User Probleme hatte, weil das RAM-Modul nicht dieselbe Voltzahl hatte.
Nun hab ich CPU-Z drüber laufen lassen und das kommt heraus:
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen

Zeigt mir also 1,5 V an? Obwohl mir Crucial auch 1,35 V Module angibt? Liegt CPU-Z falsch oder Crucial (hab wohlgemerkt nicht das Diagnosetool verwendet sondern mein Laptopmodell eingegeben)? Oder sollte die Spannung im Endeffekt egal sein?

Die Hz Anzahl ist nur die Geschwindigkeit, wie ich es verstanden habe - sollte also für die Kompatibilität egal sein. DDR3 ist der "Typ" und sollte auch derselbe sein, richtig?
Frage: Was hat es mit den "Ranks" (dual/single) auf sich? Macht es einen Unterschied, wenn ich ein RAM-Modul kaufe, bei dem da "Single" steht?

Sonst irgendwas, worauf ich schauen muss?

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:07 
Hello Kitty
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Apr 2015, 01:38
Beiträge: 1654

Danke gegeben: 28 mal
Danke bekommen: 252 mal
Wenn es DDR3 mit 1.5V unterstützt, unterstützt es auch DDR3L mit 1,35V. Anders herum nicht. Was nicht Allgemeingültig heißt, dass eine zu niedrige SPannungsversorgung immer in Ordnung ist, die kann je nach Bauteil/Gerät genauso schädlich sein, wie eine zu große.
Die Frequenz, in 1/s = Hz ist die Taktrate, mit der Daten verarbeitet werden.

In aller Kürze: willst du keine Probleme, kaufst du exakt den Riegel, der schon drin ist nochmal. Oder du schmeißt den raus und tauschst ihn gegen einen größeren / oder 2 gleiche vom gleichen Modell. 2 Ranks heißt, du hast 2 "Speichereinheiten", die parallel arbeiten.

Taktraten und Zugriffszeiten mischen kann Probleme bringen, sogar Hersteller mischen bei gleichen Taktraten/Zugriffszeiten kann das. Muss nicht, aber kann.


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:19 
Admin
ᚢᚾᛒᛖᛊᛇᛖᚷᛏ
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50784
Punkte: 50

Danke gegeben: 3187 mal
Danke bekommen: 3983 mal
Hallelujah.
Du hast ja fast mehr Ahnung als ich dir helfen kann bei so technischen Sachen :nerd:

Idealerweise sollte man ein exakt identisches RAM-Modul haben.

Hast du zwei unterschiedliche, zieht halt die Leistung des geringeren den anderen runter.

Soweit ich weiß ist vor allem die "Max Bandwith" aus dem CPU-Z noch relevant. Das ist die maximale Frequenz, mit der Daten gelesen und geschrieben werden können.
Ist die unterschiedlich, hast du schonmal große Abweichungen.

// Oh, Schneider war schneller. Deckt sich ja quasi.

______________________
“I mistook stars reflected in a pond at night for those in the sky.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 20:32 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Okay, danke euch beiden. Also ich glaube nicht, dass ich ein exakt gleiches so leicht finde, nicht mal bei Neukauf.

Dann muss ich also eigentlich nur auf die Form achten und auf das DDR3, evtl. noch auf die 1,5 V. Max Bandwith, Hersteller und Co sollten eigentlich egal sein?

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Online
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 22:48 
Admin
ᚢᚾᛒᛖᛊᛇᛖᚷᛏ
Avatar
Minibildchen

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:36
Beiträge: 50784
Punkte: 50

Danke gegeben: 3187 mal
Danke bekommen: 3983 mal
Das kann dir halt keiner so genau sagen. Es kann alles einwandfrei funktionieren. Oder ziemliche Probleme geben. Das unterscheidet sich von Modul zu Modul.
Ich würde denselben Hersteller nehmen, wenn möglich.

Ich muss halt sagen, alle Leute, die ich bisher erlebt habe, die ihren RAM gewechselt haben, haben entweder zwei neue Module geholt oder ein größeres. Und halt exakt passende.
Weil es einfach den Stress nicht wert ist, und RAM eigentlich nicht wirklich was kostet.

______________________
“I mistook stars reflected in a pond at night for those in the sky.”


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Jun 2017, 23:21 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Mi 1. Feb 2012, 22:46
Beiträge: 3212
Punkte: 2

Danke gegeben: 1044 mal
Danke bekommen: 625 mal
Mein exakt passendes hat nicht mehr mal der Hersteller selbst. :sad:

______________________
Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten. - Hedwig Dohm


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 00:44 
Pinkie Pie
Attention Whore
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2012, 16:46
Beiträge: 28022
Punkte: 50

Danke gegeben: 3305 mal
Danke bekommen: 2133 mal
Beim Kauf meines Laptops ging ich davon aus, eh fast keinen Speicherplatz zu brauchen, weil ich nur Bilder und ein bisschen Musik und ein paar Dokumente auf dem Laptop habe, der Rest ist anders gespeichert (externe Festplatte, PC, etc.)
Anscheinend habe ich mich bei dem Speicherplatz, den ich brauche, aber etwas verschätzt und habe jetzt noch 147 MB frei, was etwas scheiße ist, weil ich nicht einmal Programme updaten kann.
Wie geh ich jetzt am klügsten vor, vermutlich neue Festplatte, oder? Nur eine externe Festplatte reicht mir leider nicht.
Ich habe mich länger nicht mehr mit dem Thema beschäftigt, ich meine aber, eine SSD Festplatte zu haben (das waren doch die Schnelleren, oder? :nerd: ) und würde gerne dabei bleiben.
Wie finde ich jetzt das, was ich suche? Passen alle in den Laptop oder brauche ich etwas spezielles? Wie gehe ich da vor? Und wie krieg ich das Ding in den Laptop, wenn ich etwas habe?

______________________
I'm scared to get close and I hate being alone
I long for that feeling to not feel at all
The higher I get, the lower I'll sink
I can't drown my demons, they know how to swim


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 205 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de