Forum Header
* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
* leer. *
Aktuelle Zeit: Fr 21. Jun 2024, 08:37

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Do 28. Apr 2022, 15:45 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
(Dieser Inhalt ist nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Inhalt zu sehen
Das ist legit das dämlichste Wahlplakat das ich je gesehen habe, da spielen so viele Faktoren mit ein. Einer davon ist auf dem Bild nicht ersichtlich; das Teil hängt hier teilweise in einer 50 Meter langen Straße sechsmal. Ich hab noch nie in meinem Leben ein Wahlplakat so oft gesehen wie das.
Ich verstehe außerdem auch nicht, wieso die FDP so aggressiv so tun muss, als wäre sie Pro Familie/Bildung/Kinder. Hängt die MLPD Plakate auf mit "Finanzspritzen für die Lufthansa sind unsere Menschenpflicht"?

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 29. Apr 2022, 13:39 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:34
Beiträge: 2340
Punkte: 15

Danke gegeben: 383 mal
Danke bekommen: 494 mal
Vielleicht macht die FDP Werbung für ihre Familienpolitik weil sie andere Ansätze verfolgen als andere Parteien, und so mancher nicht erkennt oder berücksichtigt, das einige Wahlziele der Liberalen am ende Vorteile für Kinder, Bildung und Familie bringen .


Früher fand ich das zerstören unliebsamer Parteiplakate als lustig und akzeptabel, heute sehe ich es eher als Intoleranzmerkmal und Sachbeschädigung. ich muss andere meinungen nicht teilen, aber ich muss akzeptieren das jeder mensch ein recht auf meinung hat, und das solange bis er damit grundgesetzlichen werte und Normen derart verletzt, das es strafbar wird....

______________________
Das Mädchen das du fett genannt hast? Sie starb an einer Überdosies Diätpillen... Das Mädchen das du hässlich genannt hast?
Sie brauchte Stunden für Makeup, weil sie hoffte, dass Menschen sie dann mögen. Den Jungen, den du ausgegrenzt hast? Er wurde genug daheim misshandelt.
Siehst du den Mann mit den hässlichen Narben? Er kämpfte für seine Heimat. Der Junge über den du dich lustig gemacht hast, weil er weinte? Seine Mutter ist tot.


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Sa 30. Apr 2022, 03:49 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
so mancher nicht erkennt oder berücksichtigt,
Bruh lol, alternativ erkennt oder berücksichtigt so manch einer auch so manch einiges und die FDP ist einfach die Königin wenn es darum geht, die eigenen Wähler zu verarschen.

Jede Partei hat ein paar besondere Prioritäten, bei der FDP ist das freie Marktwirtschaft und die Unterstützung von Reichen und Konzernen, mit nem großen Fokus auf Steuersenkungen für Wohlhabende. Da kann man dafür oder dagegen sein, ist ja alles okay. Die FDP kriegt, nach der Union, die meisten Spenden von Lobbies und Milliardären - weil die FDP für deren Interessen einsteht, das ist die direkte Konsequenz. Wer keine Lobby und kein Milliardär ist, für den interessiert sich die FDP nicht. https://www.abgeordnetenwatch.de/recher ... eiste-geld
Bei allen anderen Problematiken sagt die FDP quasi, dass der Markt das automatisch richten wird. Das ist ja auch keine Polemik oder so; bezüglich Klimawandel sagt die FDP schon seit Jahren, dass man die Konzerne einfach so frei wie möglich walten lassen und nichts vorschreiben oder regulieren soll, weil sich die Probleme dann durch "deutsche Innovation" von alleine fixen werden. Dieselbe Taktik wird auch zu Gesundheit und Bildung vorgeschlagen. Vorher alles privatisieren.

Dieses Prinzip ist essentiell das Urprinzip des Neoliberalismus, man nennt das Trickle-Down-Theorie, bzw. in den USA auch gerne Reaganomics. Der Staat soll möglichst viele Mittel an die reichsten Bürger übergeben, und diese werden dann auf die restliche Bevölkerung Wohlstand und Modernisierung herabregnen lassen.
Dein Post bezieht sich also direkt auf die Grundphilosophie der FDP und der anderen internationalen rechtsliberalen Parteien. Auch hier, man kann ein Anhänger von der sein oder auch nicht - aber Fakt ist zumindest, dass über die Jahre dutzendfach belegt wurde dass das nicht funktioniert, d.h. man ist ein Anhänger einer widerlegten Theorie. Wie gesagt, nicht verboten. https://www.theguardian.com/commentisfr ... omics-work
Untersuchungen hierzu waren auch recht einfach, denn das Prinzip wurde oft genug in der Realität getestet. In Deutschland machen wir das seit den 80ern; das ist der Hauptgrund dafür, wieso heute die Arm-Reich-Schere so ist wie sie ist und wieso man sich davor auf ein einzelnes Gehalt ein Haus und zwei Autos leisten konnte und heute auf zwei Gehälter einen spärlich möblierten Besenschrank mit Duftbaum.

An der Stelle habe ich ein Déjà-vu; ich hab mal die Forensuche angestrengt - ich hab dir das vor ein paar Monaten bereits fast exakt so erklärt. Deine Reaktion war, mich "Feind aller Menschen mit Besitz" zu nennen. Brexpiprazole @ Wählen
Cut my life into pieces, this is my last resort

Der letzte Post hier sollte eigentlich auch eher witzig sein, auf der letzten Seite habe ich auch gegen ein MLPD-Plakat geschossen, weil die aktuell auch gerne so tun als hätten sie was mit Klimaschutz am Hut. Glücklicherweise haben wir hier keine Kommunisten, die sich da dann sofort schützend vor die Kugel werfen.
Ganz ehrlich, es glaubt doch kein normaler Mensch dass die FDP sich tatsächlich um die Bekämpfung des Klimawandels schert, für FDP-Wähler hat das Thema auch null Priorität. Wenn du 100 Leute fragst, wieso sie FDP wählen, wirst du an 100 mal "Ich will niedrigere Steuern" hören. Ist, wie gesagt, als Bedürfnis auch voll okay.
Man muss zum Klimawandel heutzutage halt eine Position haben, und die vorgeschobene Position ist dann "Der Markt macht das schon irgendwie". Das gleiche generell bei Bildung und Familie. Die FDP hat kein echtes Programm dazu, weil die Thematik für die Partei und ihre Wähler niedrige Priorität hat. Ich finds nur merkwürdig, dann tatsächlich auch mit so einem für die Partei irrelevanten Thema zu werben. Die AfD wirbt ja auch echt supergerne mit Bildern von homogen weißen, blonden Grundschulklassen, aber es weiß eigentlich jeder, dass die AfD und die FDP verdammt gerne so viele Gelder wie möglich aus den Schulen, den Krankenhäusern, dem ÖPNV usw. abziehen wollen, weil man mit diesen Bereichen halt nicht wirklich was verdienen und demzufolge auch keine Metall- oder Autolobby beeindrucken kann, denn da kommen die Gelder her, siehe oben.
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
Früher fand ich das zerstören unliebsamer Parteiplakate als lustig und akzeptabel, heute sehe ich es eher als Intoleranzmerkmal und Sachbeschädigung. ich muss andere meinungen nicht teilen, aber ich muss akzeptieren das jeder mensch ein recht auf meinung hat, und das solange bis er damit grundgesetzlichen werte und Normen derart verletzt, das es strafbar wird....
Ich fands nie lustig. Ich finde aber, man kann es als legitime Form von Protest werten. Wenn ich irgendwo ein kaputtes Wahlplakat sehe kommen mir keinerlei negative Gedanken über den Täter. Finde aber kreative Umgestaltung persönlich interessanter.
Bei Wahlplakaten mit Meinungsfreiheit als Themenbereich anzukommen ist intellektuell unehrlich; Wahlplakate sind Werbung. Auf Zigarettenwerbung gehts auch nicht um Marlboros Recht auf eine eigene Meinung. Wenn man Zigarettenfirmen eine eigene Meinung lässt, kommt so Kram wie "Smoking is good for you" aus den 40ern raus.
Es macht da logisch tatsächlich mehr Sinn, bei der Verunstaltung eines Plakats von Ausübung der Meinungsfreiheit zu sprechen. Diese Art von Ausübung der Meinungsfreiheit überschreitet für dich halt jede akzeptable Grenze, das verletzt für dich Werte und Normen - weil es strafbar ist. Irrelevant, dass das Zeug ein paar Wochen später eh weggeworfen wird und u.a. vom Steuerzahler bezahlt wird.
An sich okay, aber dann denke ich immer ein bisschen über Prioritäten nach. Im Rassismus-Thread betonst du ja auch suggestiv "Ich toleriere viele Meinungen" (rockdog @ Rassismus). Keine Ahnung. Ich bin zwar dagegen, Leute für ihre Meinungen zu verfolgen oder so, aber Toleranz ist ein starkes Wort, und diverse Meinungen die so rumschwirren, sind richtig saftig dämlich. Ich muss dann akzeptieren dass Leute die haben, ja (das wäre ansonsten Leugnung der Realität), aber tolerieren würde heißen, dass man da nichts gegen sagt. Da Meinungsfreiheit herrscht, kann man das aber.

Ich frag mich allgemein, nicht auf dich bezogen gerade, oft, wieso man "Jeder hat ein Recht auf seine Meinung" im Diskurs fast ausschließlich hört, wenn es darum geht, irgendwelches Nazi-Gebabbel zu verteidigen. Das ist ein Witz, ich frag mich das nicht wirklich. Das Prinzip wird unheimlich gerne vorgeschoben um sich selbst unangreifbar zu machen.
Karl Poppers Toleranzparadoxon ist immer noch ein Ding. Ich kann die AfD zu Tode tolerieren und AfD-Wählern richtig tief und hart und feucht deren Meinung lassen bis die davon Schwielen haben, aber sobald die AfD an der Macht ist, wird die AfD dafür sorgen, dass man außer der AfD dann plötzlich überhaupt nichts mehr tolerieren darf. Sowas ist btw ein historischer Fakt. Bestimmte Akteure nutzen quasi die Höflichkeit in unseren sozialen Strukturen aus, mit dem Vorhaben, diese sozialen Strukturen dann sobald sie können zu vernichten. Unfassbar, oder? Bis zu dem Punkt lief dann sogar alles legal ab und niemand wurde körperlich verletzt.
Ich hab jetzt schon mehrfach von Politikwissenschaftlern gelesen, dass es realistische Chancen gibt, dass die 2024-Wahlen die letzten freien Wahlen in den USA sein könnten - denn wenn das Volk nochmals einen Extremisten wie Trump ins Amt lässt, wird der alle Mittel benutzen, um es danach nicht nochmals zu einer weiteren Wahl kommen zu lassen. Nicht vergessen, auf Trumps Aufforderung hin haben seine Anhänger im Januar 2021 ja bereits gegen die Demokratie insurgiert - damals erfolglos. Das sind keine Fantasieszenarien oder so.
Staatliche Zensur ist aber auch glücklicherweise was ganz anderes als zivile Gegenwehr - Zivilisten sind per Definition nicht dazu in der Lage, die Meinungsfreiheit einer anderen Person oder einer Institution zu verletzen. Auch nicht, wenn sie deren Werbung drei Nächte lang in Pferdeurin einweichen. Sachbeschädigung greift dann natürlich, aber das soll ja zumindest gegen trockene Haut helfen.

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Zuletzt geändert von Brexpiprazole am Mo 9. Jan 2023, 04:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2022, 05:05 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Image

remember what they took from you

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2022, 13:56 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Feb 2014, 22:54
Beiträge: 230

Danke gegeben: 13 mal
Danke bekommen: 18 mal
NIEMALS
RIO●GRANDE●LINIE
WÄHLT: PAN

______________________
big african woman tall white man sex


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 30. Nov 2022, 21:52 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2022, 21:16
Beiträge: 438

Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 8 mal
In Frankfurt/Main wurde grad tüchtig plakatiert. Es wurde dazu aufgerufen den Oberbürgermeister abzuwählen. Sehr aktiv beim Plakatieren - die SPD.

Ergebnis: 95,1%

Peter Feldmann war somit Oberbürgermeister: Ob er noch lange SPD Mitglied bleibt ?

______________________
Ravioli für alle, außer Paradice!
Rioja für alle!!!


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Mo 26. Dez 2022, 02:21 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Image

1932

Image

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2023, 04:59 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2022, 21:16
Beiträge: 438

Danke gegeben: 27 mal
Danke bekommen: 8 mal
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
Früher fand ich das zerstören unliebsamer Parteiplakate als lustig und akzeptabel, heute sehe ich es eher als Intoleranzmerkmal und Sachbeschädigung. ich muss andere meinungen nicht teilen, aber ich muss akzeptieren das jeder mensch ein recht auf meinung hat, und das solange bis er damit grundgesetzlichen werte und Normen derart verletzt, das es strafbar wird....


Meinung. In Frankfurt wird jeder Grünstreifen mit Gerüsten und quadratmetergroßen Werbetafeln zugestellt. Da steht dann :für Frankfurt - Peter Feldmann"
Acht mal hintereinander. Das ist Umgestaltung der Stadt und hat wenig mit Meinung oder Information zu tun. Man kann es auch Penetrierung nennen. Gibt es für dich da kein Maß?

______________________
Ravioli für alle, außer Paradice!
Rioja für alle!!!


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2023, 21:41 
Pink Panther
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 31. Jan 2012, 12:34
Beiträge: 2340
Punkte: 15

Danke gegeben: 383 mal
Danke bekommen: 494 mal
Nein es gibt da gesetzliche Maße, wenn die überschritten werden muss abgebaut werden. Aber es gibt für mich keine Berechtigung des wegen Nichtgefallen Sachbeschädigungen gerechtfertigt wären. Wenn dein Fahrrad irgendwo abgestellt ist und mit gefällt daran irgendwas optisch nicht, dann trete ich es dennoch nicht zu klump.

______________________
Das Mädchen das du fett genannt hast? Sie starb an einer Überdosies Diätpillen... Das Mädchen das du hässlich genannt hast?
Sie brauchte Stunden für Makeup, weil sie hoffte, dass Menschen sie dann mögen. Den Jungen, den du ausgegrenzt hast? Er wurde genug daheim misshandelt.
Siehst du den Mann mit den hässlichen Narben? Er kämpfte für seine Heimat. Der Junge über den du dich lustig gemacht hast, weil er weinte? Seine Mutter ist tot.


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2023, 02:08 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Rockdog, wenn du ihn fragst was er über Rassismus denkt:
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
jedoch sehe ich Rassismus viel weiter aufgespalten als es viele andere verstehen. und ich toleriere viele Meinungen
Rockdog, wenn du ihn fragst was er über Sklaverei denkt:
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
es wäre oft in betrofffenen gebieten ohne die europäische Industrie noch übler
Rockdog, wenn du ihn fragst was er über Leute denkt, die gemein zu Wahlplakaten sind:
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
es gibt da gesetzliche Maße [...] es gibt für mich keine Berechtigung
Wärmstens - ich finde es toll, dass es weiterhin Menschen gibt, die sich mit klar formulierten Ansichten, ohne Wischiwaschi, und mit starken Schultern gegen die echten Probleme der Welt stellen, unter denen einzelne Menschen und die Gesellschaft wirklich leiden, wie halt z.B. Leute, die mit Filzstift Hitlerbärtchen auf Wahlplakate malen (btw ein fetter Bruchteil sämtlicher "linksextremer" Straftaten in Deutschland). Irgendwo muss man die Grenzen des Akzeptablen ja ziehen, und es gibt Dinge, die sind nun wirklich nicht tolerierbar, unter keinen Umständen, egal wie man es dreht und wendet. Da muss dann auch radikal und ausnahmslos die volle Härte des Gesetzes walten. Überdies ist sowas ja auch exakt dasselbe, wie wenn einer wertvolles Eigentum einer anderen Privatperson zerstört.
Ganz im Gegensatz zu Kram, wo man auch mal beide Seiten wohlwollend betrachten muss und das Thema eine Ecke vielschichtiger, aber auch weniger ernst ist, wie z.B. öffentliche Hinrichtungen von schwarzen Jugendlichen durch die Polizei oder dergleichen. Man kann bei sowas einfach keine voreiligen Schlüsse ziehen.

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 14. Mär 2023, 17:02 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Dez 2012, 19:00
Beiträge: 472
Punkte: 1

Danke gegeben: 106 mal
Danke bekommen: 53 mal
Zum BeitragMaxorata hat geschrieben:
In Frankfurt/Main wurde grad tüchtig plakatiert. Es wurde dazu aufgerufen den Oberbürgermeister abzuwählen. Sehr aktiv beim Plakatieren - die SPD.

Ergebnis: 95,1%

Peter Feldmann war somit Oberbürgermeister: Ob er noch lange SPD Mitglied bleibt ?

Inzwischen ist er wohl ausgetreten, die SPD wird ihn wohl nicht vermissen. Und für die 95% hätte man nicht mal die Plakate gebraucht, da hat er sich ausreichend selbst ins Abseits geschossen

______________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Di 29. Aug 2023, 22:50 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Zum BeitragBrexpiprazole hat geschrieben:
Ich verstehe außerdem auch nicht, wieso die FDP so aggressiv so tun muss, als wäre sie Pro Familie/Bildung/Kinder. Hängt die MLPD Plakate auf mit "Finanzspritzen für die Lufthansa sind unsere Menschenpflicht"?
Zum Beitragrockdog hat geschrieben:
Vielleicht macht die FDP Werbung für ihre Familienpolitik weil sie andere Ansätze verfolgen als andere Parteien, und so mancher nicht erkennt oder berücksichtigt, das einige Wahlziele der Liberalen am ende Vorteile für Kinder, Bildung und Familie bringen .
Image

Götter unter den Menschen. Deutschlands Kinder = "Sozialklimbim" ist schon ein Statement, das man machen kann. How tf are these people real.

Schäfflers Lobby-Verbindungen: https://lobbypedia.de/wiki/Frank_Sch%C3%A4ffler
Es lohnt sich auch, auf Prometheus zu klicken und darüber auf die Exxon-Verbindungen zu stoßen.

Die 2,4 Milliarden bringen ja auch legit niemandem was. Die Grünen wollten zuerst 12 Milliarden (wirklich sinnvoll wären laut Experten wohl 20 Milliarden gewesen) und haben sich dann wie üblich von der FDP bereitwillig und ohne Gegenwehr den Arsch versohlen lassen - loben sich jetzt aber für den "Erfolg" auf Twitter.
Ich frag mich, ob die internen Mails auch so aussehen, oder ob die das da als Niederlage eingestehen. Ich vermute eher zweiteres; das Vorgehen scheint bei allen Parteien normal zu sein.
Das werden 2025 theoretisch wohl pro betroffener Familie so 28 Euro/Monat Zuschuss, aber der Betrag wird wahrscheinlich eh vollständig in der Verwaltungsmaschine verdampfen. Manche Sachen funktionieren als Kompromiss einfach nicht. Aber wie gesagt - ich gehe davon aus, dass das sämtlichen hieran Beteiligten bewusst ist.

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2023, 21:55 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Image
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlussst ... #Beispiele

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2024, 15:33 
Moderator
such is life
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 54326
Punkte: 2

Danke gegeben: 722 mal
Danke bekommen: 4223 mal
Image

beautiful

Ich war die letzten Wochen tatsächlich viel am überlegen ob ich meine Parteimitgliedschaft ändern und zu MERA/DiEM wechseln soll, mit vielen Vor- und Nachteilen im Kopf, aber wahrscheinlich mache ich es nicht, zumindest aktuell nicht.

Vor einem Jahr war mir ja Volt auch noch sehr sympathisch, aber so eine schnelle Änderung in der politischen Richtung hab ich echt noch nie live gesehen. Letztes Jahr noch Mitte Links ca. on par mit Der Linken, heute ist Volt stabil eine zweite FDP. Beschwer ich mich aber auch nicht drüber, Volt zieht der FDP aktuell dadurch ja tatsächlich hier und da ein paar Stimmen ab. Ich krieg Volt beim aktuellen Wahl-O-Mat trotzdem noch sehr weit oben, weil die bei ihren Antworten überproportional viel gelogen haben, ist echt faszinierend.

______________________
a thing of beauty, I know
will never fade away


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2024, 23:19 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:05
Beiträge: 16172
Punkte: 8

Danke gegeben: 450 mal
Danke bekommen: 788 mal
Es hängen hier erstaunlich wenige, das ist schön. Auch sonst ist die Wahlwerbung nicht ganz so übertrieben penetrant wie zu rein inländischen Wahlen.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de