* Anmelden * * Registrieren * * Ränge * * Spenden *
 
* leer. *
Aktuelle Zeit: Fr 23. Okt 2020, 04:55

Ungelesene Beiträge | Neue Beiträge | Eigene Beiträge


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
Autor Nachricht
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 00:53 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Ich mein, so hardcore dämlich dieser Versuch von Comedy tatsächlich ist (Sie hat den Witz nicht mal richtig verstanden); bei den Videos ist z.B., spontan gefunden, auch dieser Verschwörungstheoretiker dabei, der von staatlich finanziertem Linksextremismus spricht: https://kandidatencheck.mdr.de/?alter=1 ... partei=afd
Oder diese Eso-Tante hier, die die Medien, in einem Atem mit Meth, als Droge bezeichnet: https://kandidatencheck.mdr.de/?alter=1 ... partei=spd
Außerdem halt ein Haufen unironischer Nazis (Mindestens einer davon ist schwarz); also gehe ich mal davon aus, dass es in den "Einschlägigen Politikforen" sicher auch noch ne ganze Ecke mehr zu lachen und diskutieren gab. Sachsen hat ja schon seit ein paar Jahren immer schlimmer werdende Probleme mit den Wahlergebnissen; Top-Ergebnisse für die AfD, bezüglich rechtem Inlands-Terrorismus ganz oben mit dabei, und Polizisten, die sich offen Skinhead-Symbole an die Arbeitskleidung heften.

Hilft natürlich nicht, wenn man als Gegner dann nen gültigen Listenplatz für einen nicht funktionierenden Gag verschwendet.

ThomasK, wieso hast du dich seit deiner Rückkehr eigentlich noch kein einziges mal negativ zum steigenden Rechtspopulismus in großen Teilen Europas geäußert? Du bist ja recht aktiv im Politik-Bereich, und das Wettern gegen "Konservative Kleingeister" war früher so etwas wie dein Slogan. Oder ging es das tatsächlich nur gegen Leute, die etwas gegen Beziehungen zwischen Minderjährigen und Rentnern haben?
//Ne, nicht nur; in den letzten paar Jahren hat sich da tatsächlich was verändert. Hab grad den hier gefunden, wo du pro Grundeinkommen und gesetzliche Krankenversicherung bist: ThomasK @ Bedingungsloses Grundeinkommen: Geld für alle!
Das ist beides Zeug, das du in den letzten paar Wochen unsauber und emotional als kommunistischen Schwachsinn bezeichnet hast. Dafür gibt es noch weitere Beispiele; du hast 2013 auch noch viel pro Sozialpolitik und Gleichberechtigung verschiedener Minderheiten geschrieben, und bezeichnest all das jetzt ebenfalls einfach nur als kommunistischen Schwachsinn, und freust dich darüber, wenn in Polizeistaaten arme Menschen ins Lager gesteckt werden. Andere Gegenargumente als "Das ist kommunistisch" scheinst du gar nicht mehr zu kennen. Geht es dir gut; wie viel Zeit in den letzten Jahren hast du isoliert verbracht?

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 12:10 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 19:56
Beiträge: 2620
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 347 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Hallöchen welche Politkforen sind denn das, wird da auch über Umwelt debattiert?


Ja.

Im Brasilienthread geht es aktuell darum, dass Jair Bolsonaro sämtliche Umweltschutzgesetze für den Regenwald aufgehoben hat und sämtliche Strafverfahren gegen illegale Holzfäller aufgehoben hat. Momentan dürfen Großgrundbesitzer im brasilianischen Regenwald machen, was sie wollen, sodass aktuell völlig legal riesige Bulldozer alles kurz und klein schlagen. Reservatsvereinbarungen mit Indigenen lässt Jair Bolzonaro rückabwickeln.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 00:09 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Leaa, frag ihn doch mal nochmal, was "Die einschlägigen Politikforen" so sind; er hat die Frage versehentlich übersehen.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 01:54 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 23:44
Beiträge: 454

Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal
Zum BeitragThomasK hat geschrieben:
Nachdem der Desasterauftritt in den einschlägigen Politikforen breitgetreten wurde, sackte die Partei um 1 - 2 Prozentpunkte ab.


Ja daran bin ich immer noch interessiert speziell wenn es dort nicht so intolerant losgeht wie in so einigen Politikforen.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 12:04 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 19:56
Beiträge: 2620
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 347 mal
Zum BeitragLeaa hat geschrieben:
Ja daran bin ich immer noch interessiert speziell wenn es dort nicht so intolerant losgeht wie in so einigen Politikforen.


Mit einschlägigen Politikforen war nicht unsere eigene Community gemeint, die wir 2016 gegründet haben, sondern allgemeine Politikforen, die sich nur mit Politik beschäftigen und mit nichts anderem sonst.

Im vorliegenden Fall bezog ich mich auf die Wahlbörse, die gemäß den Gesetzen der Marktwirtschaft nach Angebot und Nachfrage die Wahlergebnisse prognostiziert, wobei als Umrechnungskurs 1 Prozent = 1 Euro gilt.

Hier die aktuellen Marktpreise für die Landtagswahl Sachsen (Marktpreise 07.08.2019, 11.17 Uhr):

https://boerse.prognosys.de/markt/ltw-sn-2019

1. AfD 26,02 %
2. CDU 25,91 %
3. Linke 14,66 %
4. Grüne 12,81 %
5. SPD 8,44 %
____________________

6. FDP 4,98 %
7. FW 2,74 %


Wir wissen aus der Wirtschaftswissenschaft, dass die Menschen dann am ehrlichsten sind, wenn es gegen ihr eigenes Geld geht. Bei Umfragen erzählen die Leute viel, wenn der Tag lang ist, aber am Aktienmarkt kaufen und verkaufen die Menschen so, wie sie die Situation innerlich ehrlich einschätzen, da sie keine Verluste machen wollen.

Zum Forum der Wahlbörse selbst kommst du durch https://boerse.prognosys.de/forum

Da kannst du dir selbst dein Urteil bilden.

_________________

Unsere eigene Community, die wir 2016 gegründet haben, ist kein einschlägiges Politikforum, da wir auch andere Themen wie Wissenschaft, Technik usw. behandeln.

Alle Userinnen und User unserer eigenen Community waren ausnahmslos früher bei Mädchen.de, aber als dort das Politikforum geschlossen wurde, haben 15 Userinnen und User aus Mädchen.de sich abgespaltet und 2016 eine neue Community gegründet. Mittlerweile sind wir 19 Mitglieder - alle aus Mädchen.de.

Man muss dazu aber auch sagen, dass unsere eigene Community mit Mädchen.de insofern nichts mehr zu tun hat, weil die Forumsstruktur komplett anders gestaltet wurde. Foren wie Beauty, Shopping, Casting, Promi, Frust und der ganze übrige Quatsch wurde ersatzlos gestrichen und durch eine völlig neue Forumsstruktur ersetzt. Auch Zählspiele und den ganzen anderen Unfug gibt es bei uns nicht.

Wichtig war uns maximale Effizienz.

Wir haben uns dann in der gemeinsamen Diskussion auf die 10 Foren Community Intern, Dies & Das / Sonstiges, Politik und Aktuelles, Sex & Beziehungen, Körper & Gesundheit, Wissenschaft und Technik, Sport und Spiel, Kino & TV, Konzerte & Musik und Reisen geeinigt.

Der Bereich aber, der alles überstrahlt, ist der Politikbereich. Wir haben beispielsweise seitenlange Analysen erstellt, warum sich Trump gegenüber Nordkorea wesentlich großzügiger verhält als gegenüber dem Iran. Im Bereich Wissenschaft und Technik schreibe ich sehr viel über die Seilbahntechnik und die großen Unterschiede zwischen den Seilbahnen und Eisenbahnen. Beispielsweise ist dieses Signal https://www.youtube.com/watch?v=5JCa0bBu5jY kein Blocksignal wie bei der Eisenbahn, sondern ein Abfertigungssignal. Im Astronomiethread habe ich geschrieben, wie ich als Kleinkind vor dem Fernseher die Mondlandung erlebt habe und was für ein gruseliges Gefühl es war, als Kleinkind zum Mond zu gucken und sich dann vorzustellen, dass dort jetzt Menschen stehen.

Wir haben uns auch darauf geeinigt, dass es bei uns keine Mods gibt und wir uns selbst verwalten. Um das Forum trollfrei zu halten, haben wir beschlossen, dass das Forum nur einsehbar ist, wenn die Leute bei uns registriert sind. Welche User zu uns eingeladen werden, stimmen wir ab. Fast alle bei uns sind in den Zwanzigern, ein paar in den Dreißigern und zwei Leute (darunter auch ich) in den Fünfzigern.

Politisch sind wir sehr heterogen; die Ansichten aller 6 im Bundestag vertretenen Parteien gibt es auch bei uns, d.h. wir haben in unserer Community das 6-Parteien-System der Berliner Republik und nicht das 4-Parteien-System der Bonner Republik. :laugh:

Wie gesagt, auch wenn wir alle aus Mädchen.de kommen, haben wir heute mit Mädchen.de ungefähr noch so viel zu tun, wie Taiwan mit China.

______________


Ich denke, dass damit deine Frage beantwortet sein sollte.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 19:14 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Warum nennst du die Wahlbörse "Die einschlägigen Politikforen", und wie meintest du es, als du sagtest, dass die Prozentpunkte einer Partei sanken, nachdem dort ein Auftritt kritisiert wurde? Hast du missverständlich eine zeitliche Abfolge geschildert, oder suggerierst du, dass das Forum so viel Einfluss hat?

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Keine Angabe 
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 15:32 
Pinkie Pie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Jan 2012, 22:47
Beiträge: 14597
Punkte: 50

Danke gegeben: 776 mal
Danke bekommen: 1776 mal
Soll zu 90% die Linke in Sachsen wählen. Zu 89,8% die PARTEI. :laugh: Oh und zu ganzen 12,5% die AfD.

______________________
it's my ass kicking outfit, bitch


Nach oben
   
 
Offline
Weiblich 
BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2019, 02:01 
Rosa Lachs
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Nov 2018, 23:44
Beiträge: 454

Danke gegeben: 24 mal
Danke bekommen: 6 mal
Zum BeitragThomasK hat geschrieben:
https://boerse.prognosys.de/markt/ltw-sn-2019

1. AfD 26,02 %
2. CDU 25,91 %
3. Linke 14,66 %
4. Grüne 12,81 %
5. SPD 8,44 %
____________________

6. FDP 4,98 %
7. FW 2,74 %


Höchste Zeit für Neuwahlen am besten im August hehehe


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2019, 17:36 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Zum BeitragLeprechaun hat geschrieben:
Auch wenn du den Hashtag nur zur Referenz gepostet hast, ist es wichtig, dass verstanden wird, dass #WirSindMehr ein irrsinnig gefährlicher Gedankengang ist.
Es ist wichtig, dass verstanden wird, dass wir nicht mehr sind, sondern ne kleine Minderheit von um die 20% in nem Land, in dem wie gesagt bereits sogar n Großteil der Polizei von Neurechten und Ermöglichern infestiert ist. Mehr zu sein ist hier ne extrem gefühlte Wahrheit, die halt erzeugt wird durch coole Profilbild-Aktionen auf Facebook und dadurch, dass 60.000 Menschen auf nem Haufen wie ne unbegreiflich große Menge scheinen.
Sich einzureden, dass man die Mehrheit sei, ist bereits dann nicht gut, wenn man es wirklich ist, siehe meine Erklärung oben - noch übler ist das Gedankenset offensichtlich, wenn schon zu Beginn nicht die Mehrheit ist. Selbstsicherheit beruhigt. Zeitgleich hält sich dann die Mehrheit für die Minderheit und powert noch härter auf ihre Ziele zu.
2019 United Kingdom general election

Image

Nie vergessen - als anständige Person ist man niemals Teil der Mehrheit. Für eine realistische Einschätzung der aktuellen politischen Meinungslage muss man sich dringend auch mit Kreisen konfrontieren, in denen Zeug gesagt wird, das man eigentlich nicht hören möchte.
Das heißt auch nicht, dass man die Hoffnung aufgeben soll oder so. Aber wenn man einen Protest unter dem Stichwort "Wir sind mehr" steigen lässt, obwohl man sich in der Minderheit befindet, macht man möglicherweise die falschen Pläne.

Ich habe das auch schon häufiger angemerkt; auch dieses Forum hier ist explizit eine Echokammer. Kaum Abtreibungsgegner, kaum Leute, die denken, dass Vergewaltigungsopfer selbst schuld wären - logischerweise beides korrekt, aber in der Welt draußen denken die meisten Leute ganz anders, und wenn man frisch aus ner Echokammer kommt und davon überrascht wird, kann einen das handlungsunfähig machen.

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2020, 01:15 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung kriegen Broschüren zugesandt, in denen in Leichter Sprache (https://de.wikipedia.org/wiki/Einfache_ ... er_Sprache) wählen erklärt wird. Hier die Broschüre zur kommenden NRW-Kommunalwahl als PDF: https://www.politische-bildung.nrw.de/f ... _eBook.pdf
Find so Zeug hochinteressant. Inklusion dieser Art gibt es in Deutschland erst seit den 90ern. Wie eine Gesellschaft ihre Menschen mit Behinderung behandelt, ist ein guter Indikator dafür, wie hoch ihr Lebensstandard und wie fortschrittlich sie allgemein ist.
Die AfD ist vermutlich explizit bei den wenigen Beispielen inkludiert, weil sie ansonsten geklagt hätte und keiner Bock darauf hatte, lol. Die AfD hält halt nichts von Inklusion und wirkt bezüglich des Themas auch sonst so, als fände sie ein neues T4 sehr attraktiv. https://www.sueddeutsche.de/politik/soz ... -1.3956029

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: So 9. Aug 2020, 00:50 
Moderator
Rônin
Benutzeravatar
Minibildchen

Registriert: Di 14. Feb 2012, 21:20
Beiträge: 49015
Punkte: 2

Danke gegeben: 622 mal
Danke bekommen: 3980 mal
Leprechaun hat geschrieben:
zur kommenden NRW-Kommunalwahl
Ich denke, ich beantrage dieses Jahr zum ersten mal Briefwahl.
Ich habe aber schon einmal an einer Personalrats-Briefwahl teilgenommen.
Wie sieht es bei euch aus?

______________________
I'm a small man, and not necessarily of what you could call good health.
You're brewing a poisonous batch.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 15:52 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:05
Beiträge: 15104
Punkte: 8

Danke gegeben: 445 mal
Danke bekommen: 753 mal
Ich hatte mir ja letztens mal die Wahlprogramme ansatzweise durchgelesen.

Die AFD hat überhaupt keines, die CDU bisher nur einen Programmentwurf mit recht vage formulierten Willensbekundungen.

SPD und Grüne haben zumindest in den Bereichen Verkehr und Umwelt relativ viele Überschneidungen, auch die FDP mischt da mit. Die Forderungen sind teilweise sehr utopisch (FDP möchte den upBUS haben, eine Seilbahn, deren Kabinen auf Straßenfahrwerke gesetzt werden und dann als autonome Busse verkehren können sollen), teils aber auch ziemlich unsinnig, weil eine Straßenbahnverlängerung auf einer Straße, auf der mehrere Buslinien fahren, um den dortigen, zentralen Busbahnhof zu erreichen, einfach keinen Sinn ergibt für die paar Nasen, die gern umstiegslos weiter Richtung Süden fahren würden. Eine andere Verbindung würde teilweise Sinn ergeben, die Strecke würde aber an vielen Wohngebieten nur vorbeifahren, die heutige Buslinie könnte man also nicht wirklich einstellen und so wäre diese Straßenbahnstrecke eher für die direkte Verbindung zweier Stadtzentren sinnvoll, was heute ein "Schnellbus" erledigt. Die Grünen wollen natürlich wesentlich mehr 30er-Zonen, gleichzeitig bin ich aber über ihren Punkt "Dieselfahrverbote vermeiden" irritiert. Das sind doch sonst immer die, die Dieselfahrzeuge verbannen wollen?

Umwelttechnisch setzen sich alle Parteien für eine stärkere Begrünung ein. Sehr ironisch, haben sie doch den bisherigen Plänen zur Stadtneugestaltung, die im Regelfall nur den Wegfall von Bäumen vorsahen, meist bedenkenlos zugestimmt. Gerade die Begrünung der Innenstadt wird betont. Da, wo man erst kürzlich eine groß angelegte Entgrünung vorgenommen hat im Rahmen der Neugestaltung eines Platzes und einer Straße. Zudem hätten die Grünen gern weniger Flächenversiegelung, gleichzeitig wünschen sie aber den Ausbau von Wohngebieten.

Der Ausbau von Radwegen soll ebenfalls vorangetrieben werden, allerdings hätte man gern richtige Radwege und nicht nur so abgetrennte Streifen am Fahrbahnrand. Wird schwer, für mehr (wenn überhaupt) ist auf den meisten Straßen nämlich kein Platz.

Wenn man nicht nach Wahlprogramminhalten wählen würde:
- die Grünen hatten das am besten aufbereitete Wahlprogramm. Vielleicht etwas bunt, aber kurz und knackig ohne viel Gelaber, SPD, CDU und FDP haben einfach nur mehr oder weniger inhaltsvolle Textwände zu bieten
- die CDU hat wesentlich netter aussehende Stadtratskandidatinnen als alle anderen :laugh:

Ansonsten bin ich so schlau wie vorher. Meine Eltern nehmen den Weg der Briefwahl, ich werde mich wohl, wie immer, davon fernhalten und lieber zusehen, wie von den vor der Wahl angepriesenen Dingen am Ende eh wieder nix umgesetzt wird.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2020, 23:26 
Legende
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:05
Beiträge: 15104
Punkte: 8

Danke gegeben: 445 mal
Danke bekommen: 753 mal
Hach, es ist immer wieder witzig. Alle stürzen sie ab, aber "wir haben gewonnen" :laugh:

Bei unserem Bürgermeister gibt es seit Urzeiten mal wieder eine Stichwahl SPD (40%) gegen CDU (25%). Ähnlich verteilt sieht es auch im Stadtrat aus. AfD auf Platz Drei, noch vor den Grünen... nunja.


Nach oben
   
 
Offline
Männlich 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2020, 22:56 
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Feb 2012, 19:56
Beiträge: 2620
Punkte: 4

Danke gegeben: 62 mal
Danke bekommen: 347 mal
Zum BeitragTransalpin hat geschrieben:
Hach, es ist immer wieder witzig. Alle stürzen sie ab, aber "wir haben gewonnen" :laugh:


Nordrhein-Westfalen war neben Bremen, das aber kein Flächenland ist, stets das totale Kernland der SPD. Lange Zeit konnte die SPD in Nordrhein-Westfalen mit absoluter Mehrheit regieren; dasselbe galt auch für zahlreiche NRW-Kommunen, wo teilweise die SPD vor ein paar Jahrzehnten im Ruhrgebiet sogar die 60 % knackte.

Aber: Wer viel zu lange an der Steinkohle festhält, den notwendigen Strukturwandel zur Dienstleistungsgesellschaft verschläft, etliche ÖPNV-Infrastruktur abbaut, der bekommt irgendwann auch die Quittung dafür. Grausam, wie stark verschuldet mittlerweile etliche Kommunen in Nordrhein-Westfalen sind.

Beispielsweise hatten Wuppertal und Hagen tolle Straßenbahnsysteme. Heute - alles weg.

Eine Schande, wie die SPD in den letzten Jahrzehnten alles kaputt gewirtschaftet hat.


Zum BeitragTransalpin hat geschrieben:
Bei unserem Bürgermeister gibt es seit Urzeiten mal wieder eine Stichwahl SPD (40%) gegen CDU (25%). Ähnlich verteilt sieht es auch im Stadtrat aus. AfD auf Platz Drei, noch vor den Grünen... nunja.


Wenn der SPD Vorsitzende Borjans trotz der gewaltigen Verluste im Vergleich zur letzten Kommunalwahl, die schon desaströs war, von einer Trendwende spricht und als Vergleichsmaßstab die Europawahl heranzieht, dann ist klar, dass diese Partei mit solchen Clowns dem Untergang geweiht ist.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
* Impressum * * Nutzungsbedingungen * * Datenschutzrichtlinie *
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de